News

bvfa lädt zum Experten-Forum ein

15.01.2016 - Leicht entzündliche Stoffe, schnelle Brandausbreitung, starke Rauchentwicklung: Parkgaragen bergen ein erhöhtes Risiko. Werden die neu überarbeiteten Garagenverordnungen den wichti...

Leicht entzündliche Stoffe, schnelle Brandausbreitung, starke Rauchentwicklung: Parkgaragen bergen ein erhöhtes Risiko. Werden die neu überarbeiteten Garagenverordnungen den wichtigen Schutzzielen gerecht und können maschinelle Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) die bislang obligatorischen Sprinkler ersetzen? Diesen aktuellen Fragen geht das prominent besetzte 3. Experten-Forum des bvfa Bundesverband Technischer Brandschutz e. V. auf den Grund. Die Diskussionsrunde findet am 17. Februar um 15:00 Uhr im Rahmen der FeuerTrutz, Nürnberg, in Halle 10.1 statt.

„Wirksamer Brandschutz in Parkgaragen – Können maschinelle RWA die Sprinkleranlage ersetzen?“ Zu diesem Thema beziehen Stellung: Dipl.-Ing. Knut Czepuck (Ministerialrat im Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen), Dipl.-Ing. Reinhard Eberl-Pacan (Planer für den vorbeugenden Brandschutz, Architekten + Ingenieure Brandschutz, Berlin-Wilmersdorf) und Prof. Hans-Joachim Gressmann (Leitender Branddirektor i. R., Gressmann BrandschutzConsult Braunschweig). Wer sich informieren und mitdiskutieren möchte, kann sich jetzt für das Experten-Forum anmelden, die Plätze sind begrenzt.

Brennpunkt Parkgaragen
Fakt ist, dass in Parkgaragen viele Brandrisiken und -lasten zusammenkommen: Flüssigkeiten wie Benzin oder Diesel können sich leicht entzünden, Materialien wie Plastik, Gummi und Textilien beim Verbrennen extreme Hitze und starken Rauch entfachen. Wird der Brand nicht bereits in der Entstehungsphase bekämpft und damit begrenzt, können sich die Flammen durch Feuerüberschlag auf benachbarte Fahrzeuge schnell ausbreiten, gepaart mit einer hohen Wärmefreisetzung und Rauchentwicklung. Deshalb ist ein spezifischer Brandschutz notwendig. Die neueren Überarbeitungen der Garagenverordnungen, z. B. in Baden-Württemberg oder Hessen, lassen bei Verdoppelung der Rauchabschnitte die Wahl zwischen RWA oder Sprinkleranlage. In einigen neueren Veröffentlichungen von Herstellern horizontaler Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, sogenannter Jet-Ventilationssysteme, wird angegeben, dass „beim Einsatz von Jet-Ventilatoren in der Regel auf Sprinkleranlagen verzichtet werden kann, da der hohe Luftstrom die Kühlung des Bauwerks sicherstellt“. Die Gefahr, dass das Feuer von einem Fahrzeug auf das nächste überschlägt und der Brand sich rasch ausbreitet, wird dabei jedoch unterschlagen. Diese Problematik wird das 3. Experten-Forum ebenso beleuchten wie optimale Lösungen für den ganzheitlichen Brandschutz in Parkgaragen.

Kontakt

bvfa – Bundesverband Technischer Brandschutz e. V.

Koellikerstraße 13
97070 Würzburg
Deutschland

+49 931 35292 0
+49 931 35292 29

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!