Mobotix hilft: Mit intelligenter Videotechnologie zurück zur (neuen) Normalität

Was kommt nach Covid, Corona und der Krise? Mobotix unterstützt Kunden mit dem Programm "Back on Track"

  • Was kommt nach Covid, Corona und der Krise? Mobotix unterstützt Kunden mit dem Programm "Back on Track"Was kommt nach Covid, Corona und der Krise? Mobotix unterstützt Kunden mit dem Programm "Back on Track"

Was kommt nach Covid, Corona und der Krise? Mobotix unterstützt Kunden mit dem Programm "Back on Track" - Mit Corona und Covid-19 hat die Welt sich verändert. Viele neue Herausforderungen und Regelungen bestimmen den Alltag. Intelligente Mobotix-Videotechnologie kann Unternehmen, öffentliche sowie private Einrichtungen und Institutionen während und nach dem Lockdown unterstützen und helfen zu einem „Normalbetrieb“ zurückzukehren. Mobotix hat die verfügbaren „Back-on-Track Videotechnologie-Lösungen“ für seine Partner und Kunden gebündelt. Das erleichtert Branchen und Bereichen wie Handel, Gastronomie, Flughäfen, Bahnhöfe, Kommunen, Industrie, Dienstleistungsunternehmen und Bildungseinrichtungen den Weg „zurück in die Spur“. 

Mit professioneller Analyse- und Wärmebildtechnologie, mit individuell aktivierbaren Apps in den Kameras der neuesten Mobotix 7 Generation und mit eigens entwickelten On-Top-Lösungen der weltweiten Partner Community automatisiert das Pfälzer Unternehmen den Restart. Und nicht nur das: Dank der multifunktionalen Serienkameras mit Edge-Technologie behält eine Mobotix-Anlage auch nach dem Pandemie-Einsatz ihren Mehrwert. Die Hard- und Software der Videosysteme kann jederzeit für zahlreiche weitere branchenspezifische Aufgaben angepasst und umgerüstet werden. Das immer verbunden mit größter Cybersicherheit.

Mobotix als vielseitiger Helfer: Personen zählen, Überfüllung erkennen, Maskenpflicht prüfen, Temperaturauffälligkeiten feststellen

Mobotix hilft, mit seinen Anwendungen die neuen Regeln und gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. „Nur das konsequente Befolgen dieser Vorgaben wird eine weitere Lockerung vorantreiben. So werden wir uns hoffentlich gemeinsam erfolgreich in Richtung „normales Leben und Arbeiten“ bewegen.  Es ist ein gutes Gefühl, wenn wir das mit unserer Technologie unterstützen und auch beschleunigen können“, so CEO Thomas Lausten. 

Personenzahl automatisch erfassen

In Geschäften, Schulen und Behörden existieren Obergrenzen für die Anzahl der Besucher, Kunden oder Mitarbeiter.

Um die aktuellen Zahlen zu ermitteln, müssen alle Ein- und Ausgänge kontrolliert werden. Das kann die Mobotix-Videotechnologie zuverlässig und effektiv leisten. Ohne zusätzliches Personal kann so im Innen- und Außenbereich eine Einlass-Steuerung z.B. über ein Ampelsystem oder eine automatische Türsteuerung installiert werden. Die Mobotix-Videoanalysetechnologie ermöglicht so auch in komplexen und mehrstöckigen Gebäuden das Erfassen und Zusammenführen der aktuellen Personenanzahl an allen Ein- und Ausgängen.

Social Distancing unterstützen

„Social Distancing“ ist ein Schlüsselbegriff des Neustarts. Er beschreibt das Einhalten von Mindestabständen, um das Risiko einer Ansteckung zu vermindern.  Mobotix-Technologie kann auch hier unterstützen. Sie überwacht zwar nicht das unmittelbare Einhalten des Mindestabstands, kann aber kontrollieren, ob dieser in stark frequentierten Bereichen überhaupt möglich wäre. So kann die Videotechnologie Überfüllungen – z.B. in Wartebereichen oder an Kassen – erkennen und durch optische und akustische Warnhinweise auflösen.

Menschen ohne Schutzmasken erkennen

Neben der Anzahl und Verteilung der Menschen in Gebäuden und Flächen gilt in bestimmten Bereichen zudem eine Maskenpflicht. Das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken muss sichergestellt werden. Partnerlösungen, die auf die Technologie des Langmeiler Unternehmens setzen, können das Tragen von Masken erkennen und bei Zuwiderhandlungen Alarme bzw. Warnungen auslösen. Zudem kann das Eindringen in sensible Zonen, wie beispielsweise Sterilzonen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen verhindert werden.

Temperaturauffälligkeiten erkennen

Thermal-Technologie ermöglicht die Messung der Wärmestrahlung – auch von Menschen. Die Lösung der Pfälzer IP-Pioniere ersetzt keine medizinischen Geräte, kann aber bei der Analyse kritischer Situationen helfen, um über weitere Maßnahmen zu entscheiden. Unter Berücksichtigung der Umgebungsbedingungen und bei Verwendung eines Schwarzstrahlers (Black Body Radiator) lassen sich Anomalien erkennen und melden. Identifizierte Personen können so einer weiteren Untersuchen zugeführt werden. Ein mögliches Infektionsrisiko wird eliminiert.

„Unsere Technologie hilft Kunden in Krisenzeiten aber auch weit darüber hinaus. Im Vergleich zu vielen anderen Lösungen am Markt, ist unserer Vorteil, dass unsere Videosicherheitssysteme dauerhaft wertvoll für unserer Kunden sind“, sagt Lausten. Sie können jederzeit für zahlreiche weitere und neue Aufgaben genutzt, angepasst oder umgerüstet werden. Unsere intelligenten Lösungen decken mehr ab als reine Sicherheitsanwendungen. So bieten sie beispielsweise in der Prozessoptimierung oder der Verbesserung der Serviceorganisation großes Potenzial. Die Investition in die Mobotix-Video-Technologie ist und bleibt also zukunftssicher“, so CEO Thomas Lausten.


Weitere Lese-Tipps der Redaktion mit Berichten über Mobotix:


Über die Mobotix AG

Mobotix ist ein führender Hersteller von intelligenten IP-Videosystemen in Premiumqualität und setzt Standards bei innovativen Kameratechnologien und dezentralen Sicherheitslösungen mit höchster Cybersicherheit. Mobotix wurde im Jahr 1999 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Langmeil, Deutschland. Das Unternehmen setzt auf eigene Forschung und Entwicklung sowie eigene Produktion ‚Made in Germany’. Weitere Vertriebsstandorte bestehen in New York, Dubai, Sydney, Paris und Madrid. Weltweit vertrauen Kunden auf die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Hard- und Software von Mobotix. Die Flexibilität der Lösungen, die integrierte Intelligenz und das höchste Maß an Datensicherheit werden in vielen Branchen geschätzt. Mobotix-Produkte und Lösungen unterstützen Kunden unter anderem in der industriellen Fertigung, im Einzelhandel, in der Logistik oder im Gesundheitswesen. Mit starken und internationalen Technologie-Partnerschaften setzt das Unternehmen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz- und Deep Learning-Modulen auf den Ausbau seiner universellen Plattform und neuen Anwendungen in unterschiedlichsten Bereichen.   

Mobotix Social-Media-Kanäle

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/Mobotix-DE/

Facebook: https://www.facebook.com/Mobotix.DE/

Twitter: https://twitter.com/Mobotix_DACH

YouTube: https://www.youtube.com/user/MobotixAG

 

 

 

Kontaktieren

*Mobotix AG - Beyond Human Vision
Kaiserstraße
67722 Langmeil
Germany
Telefon: +49 6302 9816 0
Telefax: +49 6302 9816 190

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.