21.02.2020
News

Mobotix: Elf Roadshows in der DACH-Region

  • Die Roadshows von Mobotix begannen Mitte Januar in Hamburg, die letzte Veranstaltung fand kürzlich in Stuttgart statt.Die Roadshows von Mobotix begannen Mitte Januar in Hamburg, die letzte Veranstaltung fand kürzlich in Stuttgart statt.
  • Die Roadshows von Mobotix begannen Mitte Januar in Hamburg, die letzte Veranstaltung fand kürzlich in Stuttgart statt.
  • „Mit der Mobotix 7 Solution Plattform haben wir eine zukunftsweisende Basis geschaffen", so Mobotix zu der neuen Lösung.

Mit elf Roadshows in der DACH-Region ist Mobotix in das Jahr 2020 gestartet. Bei den Veranstaltungen konnten sich rund 500 Mobotix-Partner erstmals ein Bild machen, wie die neue offene Solution-Plattform Mobotix 7 den Einsatz von Videoüberwachung verändern soll. Das Unternehmen verschaffte seinen Partnern einen Überblick über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Kamera, zudem bestand die Möglichkeit, die neue High-End-Kamera M73 zu testen.

Live-Demonstrationen gaben einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der sich schnell entwickelnden IT- und Videoüberwachungstechnik. In verschiedenen Workshops wurde die M73 getestet, ihre Funktionalitäten erklärt und aufgezeigt. Als cybersicheres und modulares IoT-Videosystem auf Basis von Deep Learning Modulen soll die Systemplattform Mobotix 7 neue Standards für intelligente Videotechnologie setzen. „Dies wird für uns, unsere Technologiepartner, Kunden und Anwender in vielen Märkten zahlreiche IoT- Prozesse revolutionieren“, so Hartmut Sprave, CTO von Mobotix.

„Mit der Mobotix 7 Solution Plattform haben wir eine zukunftsweisende Basis geschaffen, auch unsere Innovationsführerschaft nachhaltig auszubauen. Mobotix 7 komplettiert das Produkt- und Lösungsportfolio von Mobotix auf sämtliche Bedürfnisse in zahlreichen Branchen“, betont Christian Heller, Sales Director DACH bei Mobotix. „Dabei decken die Move Modelle, die bewährte Mx6- und die neue Mobotix 7-Reihe von der High- Quality Standardkamera bis hin zum KI-basierten für innovative und zukünftige Anwendungen entwickeltem High-End IoT-Videosystem, alle Branchenbedürfnisse ab.“ Mobotix setze damit neue Standards im Markt, mit Produkten ‚Beyond Human Vision‘.

Hard- und Software der Mobotix 7 sind dabei ausschließlich in Deutschland hergestellt, zudem verbaue Mobotix nur leistungsstarke und hochwertige elektronische Komponenten. Dieses Prinzip ziehe sich konsequent durch bis in die digitale Welt: Cybersicherheit habe bei Mobotix höchste Priorität und werde über das Mobotix Cactus Concept intensiv gelebt. Auch die Datensicherheit bezüglich der DSGVO sei für Mobotix elementar.

So sind sowohl Zugriffsrechte als auch Kameraeinstellungen entsprechend anwendungsgerecht und sensibel justierbar.

„Mobotix hat vor 20 Jahren mit dem ersten dezentralen Video-Managementsystem die Branche revolutioniert. Es ist bis heute unser Anspruch, mit unseren Produkten und Lösungen Kunden und Anwendern weiter- und tiefergehende Möglichkeiten zu schaffen, ihr Business sicherer, leichter, effektiver und kosteneffizienter zu gestalten“, so Heller. Thomas Lausten, CEO von Mobotix, ergänzt: „Die Fülle an Möglichkeiten der Mobotix 7 haben uns weitere Felder eröffnet und gezeigt, welche Entwicklungen für unser Unternehmen möglich sind. An diesen Chancen haben wir parallel geforscht und werden bereits im April auf den Innovation Summits in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum (APAC) weitere Mobotix Innovationen präsentieren können.“

Die Roadshows von Mobotix begannen Mitte Januar in Hamburg, die letzte Veranstaltung fand am 19. Februar 2020 in Stuttgart statt.

Kontaktieren

Mobotix AG - Beyond Human Vision
Kaiserstraße
67722 Langmeil
Germany
Telefon: +49 6302 9816 0
Telefax: +49 6302 9816 190

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.