Leistungsstarker 46-Zoll-Bildschirm

  • Eizo-Monitor FDF4627: Direkter Anschluss von bis zu 16 Kameras – ohne Computer dazwischen

Ein recht großer Brummer, aber mit einer Vesa-Halterung kann dieser 46-Zoll-Monitor mühelos an einer Wand oder Decke befestigt werden. Der DuraVision von Eizo, mit vollem Namen „FDF4627W-IP“, braucht wie sein kleiner 23-Zoll-Bruder zum Betrieb keinen Computer, Software oder andere Hardware. Was eine schnelle, kostengünstige und einfache Installation ermöglicht und die Verkabelung erleichtert.

Die Hochleistungs-Decodiertechnologie wie der kleinere 23-Zöller? „Hatta“, um es mit Comedian Hans Werner Olm zu sagen. Breite Kameraunterstützung für IP-Cams mit Onvif-Protokoll S? „Hatta“. Verwaltung mehrerer Videosignale und verbesserte Darstellung dunkler Bereiche, dazu noch Integration ins lokale Videomanagementsystem? „Hatta, hatta, hatta!“ Der große Duravision-Monitor ist sich in der Tat sehr ähnlich mit dem kleineren Bruder – der wesentliche Unterschied ist die schiere Größe. Nach unserem Bericht über den 23-Zoll-Bildschirm in GIT SICHERHEIT Nr. 4/18 (Seite 40), der schon Vieles auch über beide bei Eizo erhältlichen Displays verraten hat, werfen wir nun also in diesem zweiten Teil der Betrachtung einen genaueren Blick auf die verbleibenden Details dieser großen, tollen Kiste.

Weiter Blickwinkel – Tag und Nacht
Klar, das kann er: für guten Durch- und Einblick sorgen. Schließlich gilt es – zum Beispiel in einer Wachzentrale, einer Leitstelle, im Kontrollraum – den Überblick zu wahren. Der DuraVision FDF4627W-IP verfügt über ein entspiegeltes VA-Panel mit weitem Blickwinkel, so dass der Kontrast aus beliebigen Betrachtungswinkeln kaum abfällt und nur minimale Farbabweichungen auftreten. So werden bis in die Ecken des Bildschirms eine exakte Farbwiedergabe und klare Bilder erzielt.

Die voreingestellten Modi „Tag“ und „Nacht“ sind wie auch beim kleinen Monitor für die Darstellung von Bildern bei im Tagesverlauf wechselnden Lichtbedingungen optimiert. Die beiliegende Fernbedienung ermöglicht jeweils den einfachen Wechsel zwischen den Modi.

Präzise Bildwiedergabe
Der Monitor sorgt, ganz gleich ob in großer oder kleiner Ausführung, für ein gleichmäßiges, fein aufgelöstes Bild, indem 8-Bit-Eingangssignale in 10-Bit-Signale umgewandelt und die optimalen Farbwerte aus einer 10-Bit-Look-Up-Tabelle (LUT) ausgewählt werden.

Die optimierten Daten werden anschließend wieder in ein 8-Bit-Ausgangssignal konvertiert, was für fließende Farbtonverläufe sorgt. Auf diese Weise können schwer erkennbare Personen und Objekte leichter identifiziert werden.

Datensicherheit für Live-Daten
Durch den computerlosen Betrieb zeigen die IP-Decoder-Monitore am Ort der Bildwiedergabe lediglich die zugespielten Videostreams ohne Zwischenspeicherung live an. Unerlaubte Aufzeichnung und das Anzapfen beispielsweise von Live-Videos in öffentlichen Bereichen werden dadurch erschwert.

Praktisch: Dank des integrierten Netzteils lassen sich die High-Tech-Displays via Stromnetzkabel direkt mit einer Steckdose verbinden.

Edge-Recording und Live-Video
Bei Verwendung einer dezentralisierten Aufzeichnungslösung (wie etwa bei Edge-Recording mit Cloud-Archivierung) ist die Live-Anzeige eine Herausforderung. Entweder wird eine Software benötigt oder es müssen Streams aus der Cloud abgerufen werden (2), wodurch zusätzlicher Traffic auf Ihrer Internetverbindung entsteht. Mit dem IP-Decoder-Monitor von Eizo können die von den Kameras aufgezeichneten Videos direkt live angezeigt werden (1), da die Kameras komplett von Ihrer Aufzeichnungslösung getrennt sind.

VMS-unabhängige Notfalllösung
Bei modernen VSS-Lösungen ist das VMS die Grundlage für eine zuverlässige Videowiedergabe. Auch wenn die Plattform dank Serverredundanz vor absehbaren Ereignissen geschützt ist, sollte die VMS-Lösung als kritischer Punkt angesehen werden, da sie über einen Client eine Verbindung zu den Bedienern bereitstellt. Wird dieses System Ziel eines Angriffs oder deaktiviert, kann der IP-Decoder-Monitor eine redundante Lösung bieten, da er unabhängig vom VMS arbeitet. Dazu wird er einfach direkt mit Sicherheitskameras verbunden, bei denen immer noch eine Netzwerkverbindung möglich ist.

Und welche Kameras passen denn nun genau zu den Eizo-Bilschirmen? Einfach nachzuschlagen: Einzelheiten zu kompatiblen Kameras finden Sie unter www.eizoglobal.com/i/ip-camera/

Bleibt zu erwähnen, dass die Duravision-Monitore für eine 24-Stunden-Nutzung konstruiert und mit einer zweijährigen Herstellergarantie zur Sicherstellung der Langlebigkeit ausgestattet sind.
 

Kontaktieren

EIZO Europe GmbH
Helmut-Grashoff-Str. 18
41179 Mönchengladbach
Telefon: +49 2161 8210 0
Telefax: +49 2161 8210 150

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.