Besucherzuwachs auf Dorma-Stand bei Fensterbau/Frontale

Dorma meldet einen Anstieg der Besucherzahlen auf der Fensterbau/Frontale um 30 %. Damit liege der Zuwachs an Interessenten sogar noch weit über dem Messedurchschnitt: Die Fensterbau konnte mit fast 110.000 Besuchern im Vergleich zur Veranstaltung vor zwei Jahren einen Besucherzuwachs von rund zehn Prozent verzeichnen. Besonders gefragt bei den Besuchern aus dem Handwerk und den Verarbeitern waren die Produktlösungen Easy-Stop, CS 80 Magneo sowie vernetzte, elektronisch angetriebene Zugangslösungen.

Nils Meinert, verantwortlich für das Geschäft des Unternehmens in Deutschland: „Damit sind wir unserem Messemotto ‚Zugangslösungen fürs Handwerk‘ absolut gerecht geworden. Diese positive Resonanz stimmt uns zuversichtlich, dass wir bei unseren nächsten beiden großen Messeauftritten in den kommenden Monaten - der Security im September in Essen sowie dem Highlight, der BAU 2015 im Januar in München – nicht nur eine quantitativ gute Resonanz erzielen werden. Denn dort werden wir verstärkt Neu- und Weiterentwicklungen aus den Bereichen Glas und Türtechnik sowie elektronische Zutrittslösungen präsentieren."

Positiv war auch die zunehmende Internationalität der Messebesucher. Rund 20 Prozent der Gäste auf dem Dorma-Stand kamen aus dem Ausland. Dieser Trend steht nach CEO Thomas P. Wagner „exemplarisch für eine immer internationaler werdende, eng vernetzte Welt. Darauf zahlt auch unsere globale Wachstumsstrategie Dorma 2020 ein: Damit richten wir das Unternehmen weltweit noch stärker an den Bedürfnissen unserer Kunden aus. Das Ergebnis ist, dass wir in unseren Märkten unseren Kunden nun Zugangslösungen und Sicherheitstechnik unter einer globalen Marke anbieten können - jedoch ohne lokale Anforderungen aus den Augen zu lassen." 

 

Kontaktieren

Dorma GmbH & Co. KG
Dorma-Platz 1
58256 Ennepetal
Telefon: 02333/793-5660
Telefax: 02333/793-495

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.