Atemschutzmaske: Mehr Schutz, höherer Komfort

Die X-plore 1300 macht das Atmen leicht

  • Dräger hat seine Atemschutzmaske X-plore 1300 überarbeitetDräger hat seine Atemschutzmaske X-plore 1300 überarbeitet

Anwender tragen Atemschutz häufig über mehrere Stunden. Daher ist es wichtig, dass die Maske ihren Träger nicht unnötig belastet. Sie soll bequem sitzen und einen möglichst geringen Atemwiderstand bieten. Die X-plore 1300 macht das Atmen leicht. Ihr optional verfügbares Ventil Coolmax verringert den Atemwiderstand signifikant.

Flexible Rundum-Bebänderung
Die überarbeitete Maske lässt sich individuell an die Kopfform des Trägers anpassen - man kann sie über die Rundum-Bebänderung Varioflex leicht anlegen und variabel einstellen. Diese Einfachheit in der Handhabung ist für Anwender äußerst praktisch, wie Oliver Steinmann, Business Development-Manager bei Dräger Sicherheitstechnik erläutert: „Anwender haben in der Praxis häufig die Schwierigkeit, dass die Maske nicht durchgehend gebraucht wird und deshalb zwischendurch oft abgesetzt wird. Das Auf- und Absetzen ist nicht selten mühsam und störend. Unsere durchgehende Bebänderung verhindert das".

Die Bebänderung ist zu diesem Zweck nicht, wie sonst üblich, statisch mit Klammern an der Maske angeheftet: Ein einziges durchlaufend eingefädeltes Band befestigt die Maske am Hals und Hinterkopf. Damit vermeidet man lästigen Druck oder gar allergische Reaktionen auf dem Gesicht des Anwenders. Das An- und Ablegen ist schnell und einfach und gelingt ohne sich dabei die Haare einzuklemmen. „Lockert man das Band am Hinterkopf und lässt es zum Hals hin fallen, baumelt sie vor der Brust. Wenn man sie wieder braucht, kann sie ganz einfach wieder hoch gebunden werden. So kann man die Maske nicht verlegen und sie ist immer greifbar und einsatzbereit", so Steinmann. Durch einen kleinen Verschluss kann man die Länge des Bandes variieren, so dass die Maske für jede Kopfform geeignet ist: Dank dieses „Easystops" lassen sich Spannung und Länge der Bänderung individuell leicht anpassen, so dass die Maske sicher und bequem sitzt.

Stabile Form und hohe Dichtigkeit
Der Maskenkörper ist vorgeformt und innen verstärkt. Dies verleiht der Atemschutzmaske auch bei längerem Gebrauch eine hohe Stabilität. Optimierte Komfort-Nasenpolster und Nasenbügel erhöhen den Dichtsitz der Maske und verhindern, dass Partikel seitlich eintreten.

Dabei bleibt das Atmen leicht und angenehm - dafür sorgt auch das optional erhältliche Ausatemventil „Coolmax". Dank des sehr niedrigen Ausatemwiderstands fällt das Atmen besonders leicht, die wirksame Abführung von feuchter und warmer Ausatemluft nach außen verhindert einen Wärmestau unter der Maske. Vor Partikeln in der eingeatmeten Luft schützt das speziell entwickelte Filtermaterial Coolsafe - es kombiniert verschiedene Hochleistungsfiltermedien und erzielt dadurch eine hervorragende Filterleistung. Grobe und feine Partikel werden in den verschiedenen Schichten wirksam zurückgehalten. Gleichzeitig sind die Atemwiderstände sehr gering und ermöglichen dem Anwender ein leichtes und ermüdungsfreies Arbeiten über längere Zeit. Zusätzlich wurden die Masken den erhöhten Anforderungen des Dolomitstaub-Einspeichertests unterzogen und unter hoher Staubbelastung erfolgreich auf ihre Widerstandsfähigkeit gegen das Zusetzen („clogging") geprüft. Bei Tätigkeiten mit hoher Staubbelastung (z.B. Bergbau) sorgt dies für längere Einsatzzeiten der Maske und damit niedrige Kosten bei gleichzeitig hohem Tragekomfort für den Anwender.

Die richtige Wahl
Die neue X-plore 1300 ist in den drei Schutzklassen FFP1, FFP2 und FFP3 erhältlich. Das Maskenventil und der Nasenbügel sind der jeweiligen Klasse entsprechend farblich codiert und helfen, die richtige Maske schnell zu identifizieren. In allen Versionen erfüllt die X-plore 1300 die gestiegenen Anforderungen an die Filterleistung von Masken gemäß der neuen Norm EN 149:2001+A1:2009.

Kontaktieren

Dräger Safety AG & Co. KGaA
Revalstr. 1
23560 Lübeck
Germany
Telefon: +49 451 882 0
Telefax: +49 451 882 3122

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.