Videoüberwachung für österreichische Spielautomatensalons

  • Flackernde Spielautomaten sind eine Herausforderung  für die Videotechnik– die Lösung besteht aus der ­Kombination des Videoverwaltungssystems Surveillance Station von Synology mit Kameras von Axis

Der österreichische Spielautomatensalon-Betreiber PG Enterprise AG (PG) wollte innerhalb kürzester Zeit 16 Standorte mit einer Videoüberwachung ausstatten, die gleichzeitig als Medienmanagement dienen sollte. Neben der schnellen ­Umsetzung lagen die Herausforderungen vor allem in den schwierigen Licht­bedingungen der flackernden Spielautomaten. Die Lösung kam in Gestalt des ­Videoverwaltungssystems Surveillance Station von Synology mit Axis-Kameras.

Schnelle Konfiguration von nur wenigen Minuten und die einfache Bedienung – das überzeugte den Auftraggeber PG-Enterprise wie auch die Mitarbeiter des Spielautomatensalon-Betreibers. Die Kameras zeichnen trotz widriger Lichtverhältnisse Bilder in optimaler HD-Qualität zur Eigenprüfung auf, so dass PG jederzeit detailliert dokumentieren kann, dass alle Vorschriften strikt eingehalten werden. Außerdem liefern sie hoch-qualitative Übersichtsbilder für die eigene Sicherheitszentrale.

Insgesamt wurden für das Unternehmen mehr als 250 Kameras an 16 Standorten in der Steiermark installiert – mit durchschnittlich 16 Kameras pro Standort. Jeder Salon erhielt Übersichtskameras, die in die eigene Sicherheitszentrale streamen. Zusätzlich wird jede Automatengruppe zu je drei bis sechs Spielautomaten gesondert überwacht, um Änderungen an den Automaten für die interne und behördliche Aufsicht zu dokumentieren.

12 Jahre Glücksspiel
2015 erteilte die Landesregierung der Steiermark in Österreich der PG Enterprise AG (PG) eine Bewilligung zur Durchführung von Landesausspielungen mit 337 Glücksspielautomaten für 12 Jahre. Dabei gestaltete sich die Umsetzung als Herausforderung, denn die PG musste innerhalb von wenigen Wochen alle 16 Betriebsstandorte komplett neu einrichten und ausstatten. Aufgrund dieses engen Zeitplans gab es kaum Spielraum für Verzögerungen. Daher machte sich das Unternehmen auf die Suche nach einer Lösung, die in kürzester Zeit in Betrieb gehen konnte, volle Kompatibilität garantierte und keine Verzögerungen verursachte.

Denn diese hätten nicht nur den Eröffnungstermin gefährdet, sondern auch bereits budgetierte Einspielergebnisse verhindert.

Um den strikten Sicherheitsvorgaben zu entsprechen, benötigte die PG eine Überwachung, Aufzeichnung und Analyse des Spielsalon-Eingangs, des Spielbetriebs, des Cash-Handlings und der Wartungstätigkeiten. Neben den Überwachungsaufgaben sollte das System auch als zentralvernetztes Medienmanagement-System fungieren, das HD-Promotionsvideos und Bilder synchronisiert. Dabei sollte eine Zeit- und Bandbreitensteuerung dafür sorgen, dass das Medienmanagement (Filesynchronisation) nicht mit den Öffnungszeiten oder den Sicherheitsaufgaben kollidiert.

Mitarbeiter der PG müssen die Spielautomaten regelmäßig warten und reinigen sowie die behördlich geprüfte Spielautomatensoftware aktualisieren. Da jede sogenannte Manipulation des Personals an den Automaten strengen Vorgaben der internen und behördlichen Aufsicht unterliegt, muss die PG alle Änderungen detailliert dokumentieren und nachweisen können. Für diese Eigenkontrolle eignen sich Videobilder besonders gut.

Da die Salons von außen nicht einsehbar sein dürfen, sind die Fenster verdeckt. Als Hauptlichtquelle dient sanfte Deckenbeleuchtung, wobei die Automaten laufend Animationen abspielen, um Kunden anzusprechen. Dadurch flackert die ganze Zeit das Licht und die Kameras müssen mit kontinuierlich wechselnden Lichtverhältnissen arbeiten. Auch die Lichtstärke ändert sich in rascher Abfolge und bleibt nicht konstant. Das erhöht das Risiko der Überbeleuchtung.

Gesamtlösung
Bei der Lösung setzte PG gemeinsam mit Synology auf Axis-Kameras sowie die Synology Surveillance Station. Die gesamte Lösung wurde innerhalb von fünf Monaten realisiert. Das System verfügt über einen Fernzugriff über das rtsp-Protokoll sowie über die Synology-eigene Surveillance Station. Der Synology DDNS-Dienst ermöglicht die Richtung existierender Hostnamen auf die IP-Adresse der Synology-NAS oder die Registrierung eines neuen Hostnamens, egal ob von Synology oder von einem anderen DDNS-Provider.

Auch vom Smartphone aus hat PG Zugriff auf die Kameras und kann mit der DS Cam-App Schnappschüsse anfertigen oder den Zoom und die Position der Kamera einstellen. Synology lieferte die Speicherlösung und das Video Surveillance-System. Das System ließ sich stabil und schnell ausrollen und fast alle Funktionen waren direkt „Out of the Box“ verfügbar. So konnte PG die komplette Inbetriebnahme mit wenigen Handgriffen durchführen.

Erweiterung geplant
Inzwischen sind die Kameras seit einem Jahr in Betrieb und liefern Bilder in HD-Qualität trotz der schlechten Lichtbedingungen. Außerdem konnte der Spielautomatenbetreiber die gute Qualität mit einer extrem niedrigen Ausfallrate bestätigen, die innerhalb von einem Jahr mit 24/7-Betrieb bei Null liegt. Die Kameras und die Software lassen sich von den Mitarbeitern intuitiv bedienen. „Der rasche Umbau der Spielautomatensalons war mit zwei großen Herausforderungen verbunden: die für eine Kamera schlechten Lichtverhältnisse und dem knappen Zeitfaktor. Die Surveillance Station vereinfacht die Suche und das Hinzufügen der Axis-Kameras im Netzwerk. Diese Möglichkeit bietet mehr Flexibilität und ermöglicht eine einfachere Installation. Nur durch die enge Zusammenarbeit konnten wir schnell und effizient eine Lösung implementieren, die den hohen Qualitätsstandards von der PG entspricht“, so Niklas Poll, Head of Eastern Europe & Network/Security von Synology.

„Das Zusammenspiel zwischen Synology und Axis Communications hat super funktioniert“, sagt Alexander Reithoffer von PG Enterprise. Dies habe es „möglich gemacht, den engen Zeitplan einzuhalten. Nach über einem Jahr sind wir nach wie vor von der Gesamtlösung begeistert: Unsere Mitarbeiter schätzen die unkomplizierte, intuitive Handhabung des Systems und dank der hohen Bildqualität und zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten sind auch schwierige Lichtbedingungen in unseren Casinos kein Problem“.

In Zukunft soll das System noch erweitert werden: Zurzeit rollt das Unternehmen eine Digital Signage-Lösung in den Casinos aus und nutzt als Backbone das Synology-System. Dank der smarten Datenkompression benötigt der Prozess kaum zusätzliche Bandbreite und kann nebenher laufen.

Kontaktieren

Axis Communications GmbH
Adalperostr. 86
85737 Ismaning
Germany
Telefon: +49 89 35 88 17 0
Telefax: +49 89 35 88 17 269

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.