Smart Buildings und Smart Home sind im Fokus von UTC Fire & Security

  • Serge Coppens d`Eeckenbrugge, Regional Manager für die Benelux- und DACH-Region sowie Leiter und Geschäftsführung für die deutsche NiederlassungSerge Coppens d`Eeckenbrugge, Regional Manager für die Benelux- und DACH-Region sowie Leiter und Geschäftsführung für die deutsche Niederlassung

UTC Fire & Security bietet auch in Deutschland eine große Bandbreite an elektronischen Sicherheits- und Brandschutz-Produkten an und ist in der Branche bestens bekannt durch Marken wie Aritech, TruVision, UltraView, IFS, Lenel und Supra. Bei einem Besuch in Neuss sprach GIT SICHERHEIT mit Serge Coppens d`Eeckenbrugge, der seit letztem Jahr als Regional Manager für die Benelux- und DACH-Region auch die Leitung und Geschäftsführung für die deutsche Niederlassung übernommen hat.

GIT SICHERHEIT: Herr Coppens d`Eeckenbrugge, Der Trend in der Sicherheitsbranche geht weg von der Betrachtung einzelner Gewerke hin zu stimmigen Lösungen. Mit Ihrem breiten Angebot aus einer Hand sollten Sie dafür ja bestens aufgestellt sein.

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Das ist in der Tat so. Wir haben ein erfahrenes Team hier in Deutschland, das wir weiter ausbauen. Wir suchen ständig erfahrene und motivierte Mitarbeiter in allen Bereichen. Mit diesem Team und dem umfassenden Produktportfolio für die Branderkennung, Einbrucherfassung, Zutrittskontrolle und Videoüberwachung haben wir alle Voraussetzungen, um für unsere Kunden ein sicheres und geschütztes Umfeld zu schaffen.

Können Sie uns etwas zu Ihrem Hintergrund sagen?

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Ich arbeite bereits seit 20 Jahren bei UTC und war zunächst als Sales Manager und später als Spezialist für vertikale Märkte zuständig. Ich hatte dann die Leitung für unser Geschäft in Belgien und Luxemburg, danach Holland und schließlich für den gesamten Benelux-Bereich übernommen. Seit 1. April letzten Jahres bin ich auch für die DACH-Region als Geschäftsführer der Niederlassung in Deutschland zuständig.

Wo sehen Sie die Stärken von UTC?

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Unsere Kunden können sich auf die starken Marken von UTC verlassen, wo wir in allen Bereichen permanent an der Entwicklung von Produkten zur Lösung realer Sicherheitsanforderungen arbeiten und hochwertige Produkte liefern. Diese fassen wir zu integrierte Lösungen zusammen, die dem Wachstum unserer Kunden gerecht werden und die auch unter dem Gesichtspunkt Return-on-Invest überzeugen.

Da das Management des Gebäudes mehr und mehr in den Vordergrund rückt, sehe ich uns auch mit der Advisor Management-Software weit vorne. Das Thema Cybersecurity, das aktuell in der Branche stark diskutiert wird, ist bei uns ebenfalls in guten Händen.

Wie sind Sie denn beim Thema Cybersecurity aufgestellt?

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Cybersicherheit ist eine unserer absoluten Stärken. IT-Security ist nur möglich durch Wissen über die verschiedenen Gewerke hinweg und wir besitzen hier übergreifende Kompetenz. Aber auch nachdem ein System installiert ist, hört die Herausforderung nicht auf. Über viele Jahre galt nach der erfolgreichen Einführung eines Sicherheitssystems das Prinzip „Never change a running system“. Das geht heute nicht mehr, regelmäßige Software-Updates sind für ein vernetztes Sicherheitssystem unerlässlich. Wir verstehen das als fortwährenden Cybersecurityprozess, an dem Hersteller, Facherrichter und Endkunde beteiligt sind und ihre Verantwortung zu tragen haben. Von Herstellerseite aus nehmen wir unseren Beitrag durch die zur Verfügungstellung regelmäßiger Firm- und Softwareupdates sehr ernst. Zum einen wegen erweiterter Funktionalitäten der installierten Soft- und Hardware, zum anderen wegen der nötigen Sicherheitsupdates, um mit der Netzwerksicherheitstechnologie Schritt zu halten. Diese Updates sind aber aus Sicht der IT-Security nicht ohne Risiken, deshalb führt man sie am besten in einer geschützten Umgebung durch. UTC hat hier mit der End-to-End-Lösung Ultra-Sync eine Kommunikationsplattform geschaffen, die sowohl für den professionellen Anwender aber auch für SmartHome-Anwender eine besonders sichere  M2M Konnektivität bietet, mit der Updates problemlos durchgeführt werden. Der Anwender hat so immer die aktuellsten Funktionen seines Systems zur Verfügung und ist vor Sicherheitslücken geschützt. UltraSync ist die vielleicht sicherste Art, mit dem Sicherheitssystem zu kommunizieren. Die Informationen sind rund um die Uhr, in Echtzeit und abgesichert über die UltraSync Plattform verfügbar. Diese Lösung erfüllt die aktuellsten europäischen Anforderungen und ist ortsunabhängig über das professionellste IP-Netzwerk verfügbar.

Sie sprachen das Gebäudemanagement an. Was kann die Advisor Management-Software von UTC leisten?

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Das komplexe Feld des Sicherheits- und Facility-Managements knüpft an verschiedenste Geschäftsfunktionen an, die allesamt verwaltet werden müssen. Oberste Priorität haben dabei Sicherheit und Schutz von Personal, Besuchern und Sachwerten. Genau das bietet die Advisor Management Software. Die Lösung lässt den Nutzer jederzeit genau wissen, wer sich gerade im Gebäude aufhält. Kombiniert mit integrierter Videoüberwachung kann das zuständige Personal das Gebäude in Echtzeit beobachten und so mehr Sicherheit für alle bieten. Die Software regelt die Zutrittskontrolle, die digitale Videoüberwachung sowie die Einbruch- und Branderkennung und erleichtert von der Registrierung der Besucher bis hin zur Kontrolle der Besucher das Arbeiten am Empfang. Wenn das Gebäude evakuiert werden muss, kann dies schnellstens auf Grundlage des Fluchtwegplans und der Anwesenheit aller Personen im Gebäude, erfolgen. Weiterhin bietet sie ein Alarm-Management, das in Kombination mit Videoüberwachung eine schnelle Alarmbestätigung und -rückstellung ermöglicht. Im Falle eines Einbruchs wird der Alarm auf dem Gebäudeplan angezeigt und über einen dazugehörigen Live-Videostream automatisch gestartet, während Beleuchtung und Türen durch Betätigen einer einzigen Taste gesteuert werden können. Außerdem unterstützt die Advisor Management- Software die vollständige Integration der neuesten UTC Brandmeldezentralen für die Ereignisüberwachung sowie auch für die Steuerung des Brandmeldesystems.

Wie sehen Sie die Position von UTC im Markt?

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Wir sind in einigen anderen europäischen Märkten die Nr.1, wie z.B. in den Niederlanden bei der Einbruchmeldetechnik und spielen auch in anderen Märkten eine führende Rolle. Über die Marke Aritech sind wir auch in Deutschland den meisten Errichtern bekannt. In Deutschland sehe ich ein großes Potential gerade weil wir über die Gewerke Brandmeldetechnik, Videoüberwachung, Alarmsysteme und die Zutrittskontrolle ein breites und zugleich umfassendes Angebot an Lösungen bieten. Auf Wunsch kann der Kunde alles aus einer Hand und bestens integriert bekommen, ohne bei der Qualität der Komponenten Abstriche machen zu müssen. Um auch in Deutschland zu wachsen liegt unser Fokus liegt auf Smart Buildings und Smart Home-Anwendungen, wo wir großes Wachstum und einen Bedarf an professionellen Systemen sehen.

Wo stockt es noch?

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Wir holen gerade Zertifizierungen, die über EN54 hinausgehen und für den deutschen Markt noch eine wichtige Rolle spielen, nach. Und wir versuchen bei der Markteinführung neuer Produkte schneller bei der Zertifizierung zu sein. Die neue Brandmeldesensorik, die für Anfang 2019 in Deutschland eingeführt wird, soll zum Beispiel von Beginn an VdS zertifiziert werden. Auch in der Außendarstellung können wir noch besser werden. Die neue Webseite wurde gerade für ganz Europa neu gestaltet und bietet deutlich mehr Übersicht in einem ansprechenden Design. Jetzt folgen die lokalen Webseiten in Belgien und Holland und im Sommer für Deutschland in den jeweiligen Landessprachen, die auch ein Online-Bestellsystem integriert haben.

Wie sieht Ihr Angebot beim Thema Smart Home aus?

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Für alle Anwender, die den Schwerpunkt mehr auf Sicherheit mit Smart Home Funktion als auf Smart Home mit Sicherheitsfunktion legen, steht heute intelligente Technik zur Verfügung. Dafür werden kleine Hubs eingesetzt, die das Herz des Systems bilden und die Einbruchmeldezentrale beherbergen sowie die Steuerung der smarten Home-Geräte vornehmen. Ein solch intelligentes System bieten wir mit ZeroWire an, ein funkbasiertes Sicherheits- und Hausautomationssystem mit integriertem Z-Wave Gateway, 3G und WiFi, das nach der Sicherheitsklassifizierung EN 50131 Grade 2 zertifiziert ist. Mit 64 Meldegruppen für Sensoren und Kontakte stehen ausreichend Überwachungspunkte zur Verfügung, um Wohnung, Praxis oder kleinere Gewerbeeinheiten, ganz gleich welcher Bauart, über Außenhaut und Innenraum zu überwachen. Mittels der UltraSync-App kann das Smart Home Security System programmiert, konfiguriert und kontrolliert werden sowie per Push-Nachricht, E-Mail und SMS mit ihm kommuniziert werden.

Was dürfen wir von UTC in diesem Jahr noch erwarten?

Serge Coppens d`Eeckenbrugge: Wir werden unsere Kontakte zu den Endkunden intensivieren, um noch näher am Markt zu sein. Der Ausbau des deutschen Teams mit erfahrenen Experten, die unser bewährtes Team ergänzen, ist uns sehr wichtig und dann dürfen sich unsere Kunden in 2018 auf Neuigkeiten in der Brandmeldesensorik, bei Lenel auf neue Softwareversionen und auf das SmartHome System ZeroWire 2.0 freuen. Desweiteren werden neue Wärmebildkameras unser Portfolio in der Videoüberwachung komplettieren und das bereits erwähnet Ultrasync-System wird im Laufe des Jahres um Komponenten aus der Einbruchmeldetechnik und der Videoüberwachung erweitert, damit unsere Sicherheitssysteme noch besser vernetzen werden können. Dies alles zeigen wir auch auf unserem großen Messestand auf der Security Messe in Essen im September. Wir laden alle herzlich ein, uns dort zu besuchen.

Kontaktieren

UTC Fire & Security
9 Farm Springs Road
CT 06034-4 Farmington, CT
USA
Telefon: +1 860 284 3000
UTC Fire & Security Deutschland GmbH
Im Taubental 16
41468 Neuss
Telefon: +49 2131 36 63 0
Telefax: +49 2131 36 63 500

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.