Security

Funkgesteuerter Schließzylinder und eine IP-Kamera

Honeywell Security mit Systemen aus Schließ- und CCTV-Technik auf der Security 2010

Drahtloser Schließzylinder DLC-Online ermöglicht sichere und zuverlässige Zutrittskontrolle und Scharfschaltung von Türen bei geringeren Installations- und Betriebskosten. - Neue H...

Drahtloser Schließzylinder DLC-Online ermöglicht sichere und zuverlässige Zutrittskontrolle und Scharfschaltung von Türen bei geringeren Installations- und Betriebskosten. - Neue HD-Kamera HD4MDIPX von Honeywell bietet hochauflösende Bilder bei niedrigen Anforderungen an die Bandbreite.

Honeywell stellte am 17. September den funkgesteuerten Schließzylinder DLC-Online vor. Das zuverlässige und sichere System ermöglicht die Zutrittskontrolle und Alarm-Scharfschaltung von Türen online über eine Funkverbindung. Das System eignet sich für große Bürogebäude, Kaufhäuser, kleine und mittlere Betriebseinrichtungen sowie Anlagen, die mit einer Zutrittskontrolle und Einbruchalarm abgesichert werden müssen. Der funkgesteuerte Schließzylinder DLC-Online bietet eine vollständige Online-Kontrolle der Zutrittsrechte – das erhöht die Flexibilität der Lösung für den Endanwender und senkt die Kosten für das Gesamtsystem.

Die Lösung umfasst einen funkgesteuerten Schließzylinder oder Türbeschlag (DLC/DLF), die über ein Funkmodul kommunizieren. Jedes Modul kann bis zu acht Schließzylinder oder Türbeschläge kontrollieren. Die drahtlose Kommunikation mit den einzelnen Türen ermöglicht eine höhere Flexibilität und senkt die Kosten, da auf eine teure Verkabelung verzichtet werden kann. Die eingesetzte drahtlose Kommunikationstechnik ist ein proprietäres System, das für höchste Sicherheit auf Verschlüsselung, Authentifizierung, kurze Übertragungszeiten sowie eine feste Zuordnung der Schließzylinder und Beschläge zu einem Funkmodul setzt. Dieser sehr hohe Sicherheitsstandard ermöglicht breite Installationsmöglichkeiten.

Jeder Schließzylinder und jeder Türbeschlag verfügen über ein Lesegerät für die Scharf/Unscharfschaltung, ein Blockierelement, ein Lesegerät für die Zutrittskontrolle sowie einen Türöffner. Das ermöglicht höchste Flexibilität, da jede Tür um eine Scharf/Unscharfschaltung ergänzt werden kann, ohne dass zusätzliche Sperrelemente benötigt werden. Zudem verhindern die Zylinder und Beschläge den Zutritt, wenn sie scharf geschaltet sind. Das minimiert auch das Risiko von Fehlalarmen. Der DLC-Online lässt sich sehr einfach installieren und ist die ideale Lösung für Installateure, die eine Zutrittskontrolle und eine Scharf/Unscharfschaltung montieren möchten, ohne die Tür zu überarbeiten.

Die Lösung arbeitet sowohl mit dem Honeywell Einbruchsalarmsystem der MB-Serie als auch dem ACS-8 Zutrittskontrollpanel zusammen. Hierzu ist lediglich ein Firmware-Update des Panels notwendig. Anwendungsrelevante Daten wie zum Beispiel Schlüsselcodes und freigegebene Zutrittszeiten können schnell und einfach mit IQ MultiAccess und IQ SystemControl programmiert werden, Honeywells Software für das Management von Zutrittsrechten. Jede Installation lässt sich leicht erweitern, da die Funkmodule bis zu 1.200 Meter von einer IK3-Auswerteeinheit, einem MB-Türkontrollmodul oder einem ACS Zutritts-Controller entfernt sein können. Der Installateur muss lediglich Funkmodule rund um den Montageort positionieren und sie an einen RS-485-BUS anschließen. Die Programmierung der Schließzylinder erfolgt über das normale IK3 Programmier-Menü oder über das IQ NetEdit Menü – der Installateur muss lediglich die drahtlosen Tür- und Scharfschaltemodule über das Menü hinzufügen.

Die Netzwerkadresse der Zylinder und Beschläge kann vor der Installation einfach mit dem IQ MultiAccess und einer Infrarot-Datenschnittstelle erfolgen. Da außerdem auch Dorma Schließzylinder und Türbeschläge unterstützt werden, kann der Installateur aus einer breiten Palette an Zylindern und Beschlägen auswählen. Die Dorma Software-Tools können vollständig in Honeywells IQ MultiAccess integriert werden. Bestandskunden profitieren so von derselben Benutzeroberfläche und einem identischen Look-and-Feel. Durch die große Auswahl an mechanischen Komponenten können viele Installations-Szenarien abgedeckt werden.

„Durch unsere neue Lösung für Funk-Schließzylinder profitieren insbesondere Endkunden, die ihre Zutrittskontroll- und Einbruchsalarm-Funktionen auf ein höheres Sicherheitsniveau ausbauen möchten“, erläutert Stephan Winkelmann, Marketingleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Honeywell Security. „Indem wir digitale Schließzylinder und Türbeschläge um Funkoptionen erweitern, vereinfachen wir die Installation und das Management von Online-Zutrittskontrollsystemen erheblich. Gleichzeitig senken wir die Kosten für das Gesamtsystem.“

Robuste Mini-IP-Cam für innen und außen

Honeywell stellte zudem auch eine robuste Mini-Dome-IP-Kamera für den Innen- und Außeneinsatz vor. Diese Kamera bietet die dreifache Bildauflösung einer herkömmlichen Analogkamera, bei gleichzeitig niedrigen Anforderungen an die Netzwerkbandbreite.

Die HD4MDIPX ist die neueste Erweiterung der Honeywell Produktpalette an High-Definition-IP-Kameras. Diese Produkte bieten qualitativ hochauflösende Bilder, die beispielsweise exakte Informationen für Ermittlungen liefern und einen schnelleren Abschluss der Ermittlungsarbeiten erlauben. Darüber hinaus reduzieren sie die Infrastruktur, die zum Betrieb eines Überwachungssystems notwendig ist. Diese vandalismusgeschützte, fest installierte Tag-/Nacht-Mini-Dome-Kamera bietet eine Auflösung von 720p (1280 x 720 Pixel) bei voller Bildrate.

Darüber hinaus spart sie durch ihren niedrigen Energieverbrauch Kosten und bietet die Möglichkeit zur nachträglichen Eingliederung in vorhandene digitale und vernetzte Videoüberwachungssysteme, ohne dass zusätzlicher Speicher benötigt wird. Dadurch werden die Infrastrukturkosten und die Gesamtbetriebskosten deutlich gesenkt.

„Bei der Videoüberwachung spielen heute zwei zentrale Aspekte die Hauptrolle: die Bildqualität und die Kosten“, so Roberto Testani, Produktmanager bei der Honeywell Security Group. „Die HD4MDIPX ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Honeywell das Versprechen der IP-Technologie im Hinblick auf diese beiden Aspekte erfüllt. Sie liefert äußerst scharfe Bilder bei minimaler Bandbreite; für den Betrieb des Systems ist daher weniger Hardware erforderlich.“

Wie die Version HD3MDPIX für den Inneneinsatz, die Honeywell früher im Jahr vorstellte, verfügt auch die HD4MDPIX über ein extern zugängliches webbasiertes Menü. Dadurch können Anwender die Kameras praktisch von überall aus steuern und sich das Kamerabild anzeigen lassen. Darüber hinaus bietet sie integrierte Funktionen zur Bewegungserkennung und zur Aufdeckung von Manipulationen. Der Benutzer wird dadurch benachrichtigt, wenn zum Beispiel das Sichtfeld der Kamera geändert, versperrt oder verzerrt wird.

Die HD4MDPIX ist sehr einfach einzurichten und spart so Installations- und Schulungskosten. Die Benutzer können die Kamera so für eine breitere Auswahl von Anwendungszwecken einsetzen, ohne sich mit neuen Produkten vertraut machen zu müssen. Zusätzlich zu den Kameramodellen HD4MDPIX und HD3MDPIX enthält Honeywells stets wachsendes Angebot an IP-Videotechnologien auch eine große Auswahl von Aufzeichnungslösungen sowie die Videomanagementplattform MAXPRO VMS. In naher Zukunft wird das Unternehmen sein Kameraangebot weiter vergrößern und Stift- sowie Box-Kameras anbieten.

Security, Halle 3, Stand 211

Kontakt

Honeywell Commercial Security | Novar GmbH

Forumstr. 30, 41468 Neuss
Postanschrift: Johannes-Mauthe-Str. 14, 72458 Albstadt
Deutschland

+49 (0) 7431 801-0

Newsletter

GIT-SICHERHEIT.de Newsletter abonnieren

Hier abonnieren

Wiley Industry Talks

Informationen für Sponsoren

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten

Newsletter

GIT-SICHERHEIT.de Newsletter abonnieren

Hier abonnieren

Wiley Industry Talks

Informationen für Sponsoren

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten