Security

Whitepaper: Vorteile der Vernetzung von Zutrittskontrolle und elektronischer Schließanlage

23.01.2023 - Assa Abloy macht die Kombination der schlüsselbasierten elektronischen Schließanlage "eCliq" mit dem kartenbasierten Zutrittskontrollsystem "Scala net" möglich. Ein aktuelles Whitepaper fasst die Vorteile zusammen und zeigt Praxisbeispiele für eine gelungene Integration.

Digitalisierte und vernetzte Sicherheitslösungen bieten bei der Absicherung von Gebäuden und Unternehmen zahlreiche Vorteile. Aus diesem Grund macht Assa Abloy Sicherheitstechnik die  Kombination der schlüsselbasierten elektronischen Schließanlage "eCliq" mit dem kartenbasierten Zutrittskontrollsystem "Scala net" möglich. Die Verbindung beider Systeme bietet ein großes Maß an Flexibilität und Nutzerbenefits im gesamten Sicherheitsmanagement einer Gebäudeanlage. Ein aktuelles Whitepaper gibt einen informativen Überblick zu den Vorzügen der Integration beider Schließwelten in einem Verwaltungssystem.

Wer in der Vergangenheit die Vorteile einer schlüsselbasierten elektronischen Schließanlage und eines Zutrittskontrollsystems gleichzeitig in einer Gebäudeanlage nutzen wollte, sah sich mit einem relativ großen Aufwand konfrontiert. Beide Systeme mussten separat und damit auch zwei Datenbanken und zwei Anwendungsoberflächen verwaltet und bedient werden. Mit der von Assa Abloy neu geschaffenen Scala-Cliq-Schnittstelle ergeben sich für Technisch Verantwortliche nun erhebliche Erleichterungen in der Handhabung beider Schließlösungen. Zum einen lassen sie sich komfortabel über eine Benutzeroberfläche verwalten, zum anderen können unterschiedliche Sicherheitsniveaus bei den jeweiligen Nutzergruppen etabliert werden.
 

Whitepaper: Vorteile der Schließsystemlösungen und Praxisbeispiele der Scala-Cliq-Integration

Das vorliegende Whitepaper bietet neben einem umfassenden theoretischen Überblick zu den Vorteilen beider Schließsystemlösungen im Einzelnen auch gleich mehrere anschauliche Praxisbeispiele für die gelungene Integration – etwa das einer technischen Hochschule in Deutschland. Dank der Scala-Cliq-Integration erhalten dort Mitarbeiter, die Zugang zu Hochsicherheitsbereichen benötigen, einen elektronischen eCliq-Schlüssel. Andere Mitarbeiter oder Studierende, die sich nur in Gemeinschaftsräumen aufhalten, bekommen wiederum eine Zutrittskarte als Ident-Medium. Die jeweiligen Zutrittsberechtigungen lassen sich von den zuständigen Mitarbeitern bequem über dieselbe Bedienoberfläche in Echtzeit verwalten und bei Bedarf schnell ändern oder löschen, beispielsweise im Falle eines Schlüssel- bzw. Kartenverlustes.

Ein zusätzlicher Vorteil bei diesem Projektbeispiel: Die Zutrittskarte ersetzt den bisherigen Semesterausweis und dient gleichzeitig als Bezahlmedium in der Mensa. Damit bietet die neue Kombinierbarkeit ein hohes Maß an Flexibilität.
 

Um mehr über die neue Lösung von Assa Abloy zu erfahren, lohnt sich ein Blick in das Whitepaper.

Zum kostenfreien Download gelangen Sie hier

 

Assa Abloy Illustration Scala-eQliq
© Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH

Kontakt

*ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Attilastraße 61-67
12105 Berlin
Deutschland

+49 30 8106-0