06.08.2018
News

Trend Micro fördert Cybersicherheits-Nachwuchs mit Capture-the-Flag-Wettbewerb

Entwicklung wichtiger Fähigkeiten soll dem globalen Fachkräftemangel entgegenwirken

Trend Micro veranstaltet 2018 seinen vierten jährlichen Capture-the-Flag-Wettbewerb (CTF-Wettbewerb). Die Teilnehmer müssen dabei Aufgaben aus dem Bereich Cybersicherheit lösen. Damit können sie ihre Fähigkeiten auf diesem Gebiet ausbauen und haben die Chance auf ein Preisgeld. Mit dieser Initiative möchte Trend Micro den weltweiten Fachkräftemangel in der IT-Sicherheit lösen. Die Qualifikationsrunde für den Wettbewerb findet im September, das Finale im Dezember 2018 statt.

Teams aus aller Welt können ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in den wichtigsten Bereichen der IT-Sicherheit unter Beweis stellen. Der Trend Micro CTF 2018 – Raimund Genes Cup ist nur eine von zahlreichen Maßnahmen, mit denen das Unternehmen dem weltweiten Fachkräftemangel in diesem Bereich entgegenwirken möchte.

„Wir bei Trend Micro wollen schon immer die ‘Bösen’ bekämpfen, um die Welt für den Austausch digitaler Informationen sicher zu machen. Dafür benötigen wir jedoch qualifizierte Fachkräfte“, sagt Eva Chen, CEO von Trend Micro. „Deshalb haben wir vor vier Jahren unseren globalen CTF-Wettbewerb ins Leben gerufen, um Young Professionals dazu zu motivieren, sich diese wichtigen Fähigkeiten anzueignen. Damit wollen wir unseren Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels leisten.“

Der jährliche weltweite CTF-Wettbewerb hilft den Teilnehmern dabei, ihre Fähigkeiten in den wichtigsten Gebieten der IT-Sicherheit weiter zu verbessern. Dazu gehören Cybercrimes, zielgerichtete Angriffe, Internet der Dinge (IoT) und industrielle Steuerungssysteme (Industrial Control Systems, ICS).

Der diesjährige CTF-Wettbewerb besteht aus zwei Runden: Einer Online-Qualifikation und dem Finale. Die Qualifikation findet am 15. und 16. September online statt. Die Teams müssen dabei in einem Jeopardy-Modus gestellte Aufgaben zu verschiedenen IT-Sicherheitsthemen lösen. Die zehn bestplatzierten Teams qualifizieren sich für das Finale am 15. und 16. Dezember. Hier sind dann Aufgaben sowohl im King-of-the-Hill- als auch im Jeopardy-Modus zu bewältigen.

Das Sieger-Team gewinnt ein Preisgeld von 1 Mio.

Yen (ca. 7.700 Euro) sowie 15.000 Punkte pro Spieler im Rewards Program der Zero Day Initiative (ZDI). Die zweit- und drittplatzierten Mannschaften erhalten Preisgelder von 300.000 und 200.000 Yen (ca. 2.300 bzw. 1.500 Euro).

Die Registrierung für den CTF 2018 ist ab sofort unter www.trendmicro.com/tmctf möglich.
 

Kontaktieren

Trend Micro Deutschland GmbH
Zeppelinstr. 1
85399 Hallbergmoos
Telefon: +49 811/88990-700
Telefax: +49 811/88990-799

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.