31.08.2010
News

Skylotec übernimmt Traditionsunternehmen

Der Hersteller für Persönliche Schutzausrüstungen Skylotec GmbH übernahm zum 1. August das Traditionsunternehmen Schickhardt, die mit ihrer 120-jährigen Geschichte als Produzent von Gurtbändern bekannt geworden ist.

Nach einem schwierigen Jahr 2009, beeinflusst durch die Wirtschaftskrise, ist die C. J. Schickhardt GmbH & Co. KG in die Insolvenz gegangen. Der Gurthersteller mit Sitz in Ebhausen nähe Pforzheim und das Neuwieder Unternehmen Skylotec standen schon seit vielen Jahren in gutem Kontakt. So kam es, dass Skylotec seinem langjährigen Lieferanten während der Insolvenzphase Hilfe anbot, um wenigstens einen Teil der Arbeitsplätze zu sichern.

Dr. Kai Rinklake, Geschäftsführer, zu der Übernahme: „Wir werden die Immobilie sowie die Maschinen übernehmen und mit ca. 30 Mitarbeitern den Betrieb wieder aufnehmen. Seit dem 01. August wird unter dem neuen Namen Inobelt GmbH wieder Gurtband gewebt.
Inobelt wird dabei als völlig eigenständiges Unternehmen geführt mit dem Ziel, innovative Produkte aus Band zu entwickeln und zu produzieren."

Zur Eigenständigkeit gehört auch, dass alle bisherigen Kunden wie gewohnt weiter beliefert werden und man sich nach eigener Entscheidung auch um solche neuen Kunden bemühen wird, die im Wettbewerb zu Skylotec stehen.
Gleichzeitig werden sich die Neuwieder auch nicht völlig an das neue Unternehmen hängen, sondern bestehende Beziehungen mit anderen Lieferanten fortführen. Auch für Neuentwicklungen wird sich Inobelt zukünftig bei Skylotec ebenso als Lieferant bewerben müssen wir andere Webereien.

Ziel ist es, nach der Restrukturierung der Weberei ein eigenständiges und profitables Unternehmen zu errichten, das im Wettbewerb bestehen kann. Dazu sind auch weitere Kooperationen nicht ausgeschlossen.

 

Kontaktieren

Skylotec GmbH
Im Mühlengrund 6-8
56566 Neuwied
Telefon: 02631-9680-0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.