15.11.2018
News

Securitas unterstützt Tag des Einbruchschutzes

Vorsorge und Eigeninitiative lohnen sich, um Dieben das Leben schwer zu machen. Der letzte Sonntag im Oktober mit der Umstellung auf Winterzeit stand unter dem Motto „Eine Stunde mehr für Sicherheit“: Polizei, Verbände und Sicherheitsunternehmen informieren.

Kein Anlass zur Entwarnung: Nach zwei Jahren mit sinkenden Einbruchsdelikten, tendiert die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland im laufenden Jahr 2018 wieder nach oben. Dies geht aus den jüngsten Daten der Notruf- und Serviceleitstellen (NSL) der Securitas Deutschland hervor: Um zwei Prozent stiegen die von Securitas registrierten Einbrüche bei Kunden im ersten Halbjahr 2018, verglichen mit den ersten sechs Monaten des Vorjahres. „Präventiver Einbruchschutz bleibt gefragt“, sagte Manfred Buhl, CEO von Securitas Deutschland. „Das Niveau der Einbruchszahlen ist derzeit deutlich zu hoch, es braucht mehr Vorsorge“, fügte Buhl hinzu. Deshalb unterstützt Securitas Deutschland die „Initiative K-EINBRUCH“ zu der auch der Tag des Einbruchschutzes gehört.

Positiv ist aus der Securitas-Statistik herauszulesen, dass Einbruchschutzmaßnahmen wirken: Im vergangenen Halbjahr ist die Zahl der versuchten oder abgebrochenen Einbrüche weiter gestiegen; in der Regel brechen viele Täter ihren Einbruch ab, wenn sie nach wenigen Minuten Haustür oder Fenster nicht überwinden konnten. Unverändert nutzen die Diebe Schwachstellen und greifen bei privaten Immobilien überwiegend Keller- und Gartentüren an oder versuchen über Erdgeschossfenster oder Wintergärten einzudringen. Die häufigste Einbruchszeit nach den bei Securitas eingehenden Alarmen in privaten Immobilien ist die frühe Dämmerung – wenn die Bewohner noch bei der Arbeit oder beim Einkaufen sind. Nach den Erfahrungen der Vorjahre nehmen Einbrüche und Einbruchsversuche in den dunkleren Herbst- und Wintermonaten wieder zu.

Auch am 8. Tag des Einbruchschutzes war die deutsche Tochtergesellschaft des schwedischen Securitas-Konzerns wiederum Partner und Sponsor dieser Initiative, welche die Bürger gegenüber dem Thema Einbruch sensibilisieren und informieren soll.
 

Kontaktieren

Securitas Holding GmbH
Potsdamer Str. 88
10785 Berlin
Germany
Telefon: +49 30 50 1000 0
Telefax: +49 30 50 1000 600

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.