News

VdS Fachtagung „Sicherungsdienstleistungen“

25.07.2017 - Der Bereich der Sicherheitsdienstleistungen verändert sich so schnell wie kaum eine andere Branche sowohl was die Gesetze, Normen und Richtlinien angeht, als auch in Bezug auf die...

Der Bereich der Sicherheitsdienstleistungen verändert sich so schnell wie kaum eine andere Branche – sowohl was die Gesetze, Normen und Richtlinien angeht, als auch in Bezug auf die technischen Möglichkeiten und Herausforderungen. Das VdS-Bildungszentrum lädt deshalb am 17. Oktober 2017 alle Sicherheitsprofis und -verantwortlichen aus Firmen, Behörden und Versicherungen dazu ein, ihr Wissen auf den neuesten Stand zu bringen.

Spannende technische Entwicklungen
Ein Highlight der beliebten Fachtagung ist in diesem Jahr die Einbindung digitaler Kommunikationsgeräte in Einsatzleitsysteme. „Das Einsatzleitsystem mit digitalen Kommunikationsgeräten schließt eine wichtige Lücke in der Sicherungskette,“ erläutert Harald Mebus, Tagungsleiter sowie Fachleiter für Sicherungsdienstleistungen bei VdS. „Es schafft die dringend benötigte Schnittstelle zwischen Interventionsstelle und den Interventionskräften.“

Ein weiteres spannendes Thema sind autonome Fahrzeuge im Sicherheitseinsatz – noch ein Zukunftsthema, aber eines, das schnell Bedeutung erlangen kann. Hier ist vor allem wichtig, diese neue Technik in die vorhandenen Sicherungsdienstleistungen zielführend einzubinden und die Anforderungen an den Kräfteeinsatz gut zu planen.

Änderungen in Gesetzen und Normen
Mehrere Fachvorträge befassen sich mit den Neuerungen in Gesetzen und Regelwerken und ihren Auswirkungen in der Praxis – z.B. mit den Richtlinien VdS 2311 (Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen) und VdS 2366 (Planung und Einbau von Videoüberwachungsanlagen) und den überarbeiteten Anforderungen an Alarmempfangseinrichtungen.

Vertragswerke und Naturgefahren
Darüber hinaus wird das Vertragsgefüge im „magischen Dreieck“ aus Betreibern, Versicherern und Dienstleistern beleuchtet, außerdem geht es darum, wie sich Naturgefahren in Deutschland heute richtig einschätzen und bewerten lassen.

Neben den Fachthemen ist selbstverständlich wie immer der Austausch unter Fachleuten ein wichtiger Bestandteil der Fachtagung.

Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.vds.de/ws.

Kontakt

VdS Schadenverhütung GmbH

Amsterdamer Str. 174
50735 Köln