Safety

Handschuhe mit hohem Tragekomfort - ölabweisend, abriebfest und griffsicher

04.02.2014 - Ansell ergänzt seine Hyflex-Reihe mit fünf neuen Handschuhmodellen. Die Produktserie war auf der A+A in Düsseldorf zu sehen - sie besteht aus vielseitig einsetzbaren Strickhandschu...

Ansell ergänzt seine Hyflex-Reihe mit fünf neuen Handschuhmodellen. Die Produktserie war auf der A+A in Düsseldorf zu sehen - sie besteht aus vielseitig einsetzbaren Strickhandschuhen für die Industrie. Neu sind der ölfeste Hyflex 11-927, der besonders robuste 11-840, der ultraleichte 11-818 und die PU-beschichteten Handschuhe Hyflex 11-101 und 11-105.

Jedes der neuen Handschuhmodelle der Hyflex-Serie von Ansell nutzt mindestens eine Innovation, die aus der Forschungstätigkeit des Herstellers hervorgegangen sind. Der ölfeste Strickhandschuh 11-927 bietet beispielsweise eine besondere Griffsicherheit. Ein wirksamer Schutz vor Schnittverletzungen und potenziell giftigen Ölen vermittelt dem Handschuhträger ein beruhigendes Gefühl. Ein sicherer Griff hat positive Auswirkungen auf die Produktivität und durch eine extrem hohe Abriebfestigkeit müssen Handschuhe weniger häufig ersetzt werden.

Bei Öl und scharfen Kanten
Es handelt sich dabei um den ersten Strickhandschuh, der die „Ripel Liquid Repellence Technology" verwendet (sie verhindert den ungewollten Hautkontakt mit Ölen oder Schmiermitteln) - in Kombination mit der „Ansell Grip Technology" für einen sicheren Ölgriff. Durch seine hohe Abrieb- und Schnittfestigkeit (EN-Stufe 3) ist er ein Ersatz für Lederhandschuhe bei der Handhabung und Montage von scharfkantigen, mit Öl oder Schmiermitteln behandelten Motorteilen. Empfohlen wird der Handschuh für ein breites Spektrum von Arbeiten in der Automobil-, Fertigungs-, Maschinenbau-, Transport- und Metallindustrie.

Auch Handschuhe mit einem guten Trockengriff können in einem ölbelasteten Arbeitsumfeld rutschig werden und Verletzungen durch scharfkantige Teile oder Werkzeuge verursachen. Durch die Ripel Liquid Repellence Technology werden Öle und Flüssigkeiten über mikroskopisch kleine Kanäle aus der Handfläche abgeleitet. Zusammen mit dem wirksamen Griffprofil trägt sie aktiv zur Senkung des Risikos von Schnittverletzungen bei. Ein schlechter Griff kann das Vertrauen, die Präzision und die Produktivität des Handschuhträgers beeinträchtigen. Die Notwendigkeit eines höheren Kraftaufwands beim Greifen führt schnell zu einer Ermüdung der Hände oder Verletzungen des muskuloskelettalen Systems. Die Ausführung des Handschuhs minimiert den erforderlichen Kraftaufwand beim Greifen von öligen oder nassen Objekten.

Im Gegensatz zu den Schaumstoffschichten anderer tauchbeschichteter Handschuhe, die brechen können und Öl bis zur Haut durchdringen lassen, schützt die Ripel-Beschichtung den Träger vor Hautreizungen, Allergierisiken und Giften.

Robust und komfortabel
Der Hyflex 11-840 ist der robusteste und komfortabelste beschichtete Handschuh für geringe Belastungen, den Ansell jemals hergestellt hat, wie das Unternehmen hervorhebt. Er eignet sich für die Handhabung von rauen, schürfenden Objekte, denn seine zum Patent angemeldete „Fortix"-Nitrilschaumschicht zeichnet sich durch eine extrem hohe Robustheit und eine Abriebfestigkeit der EN-Leistungsstufe 4 aus. Da die Schicht dünn ist, ermöglicht sie eine gute Flexibilität, eine enge Passform und einen hohen Tragekomfort, so dass der Handschuh den ganzen Tag über getragen werden kann. Arbeiter akzeptieren mit größter Wahrscheinlichkeit eher das Tragen von Schutzhandschuhen, wenn diese ein Arbeitsgefühl ähnlich wie mit der bloßen Hand zulassen. Der ideal für Arbeiten mit schürfenden Objekten geeignete atmungsaktive Handschuh, der eine hohe Tastsensibilität zulässt, ist für industrielle Produktions- und Wartungsarbeiten bestimmt.

Das ultraleichte Modell 11-818 bietet einen Komfort und eine Tastsensibilität vergleichbar mit der bloßen Hand. Als einer der leichtesten im Markt erhältlichen Nitrilhandschuhe bietet er dank seiner Fortix-Beschichtung eine beeindruckende Abriebfestigkeit der EN-Leistungsstufe 4 und ein bis zu dreimal längeres Einsatzleben als vergleichbare Handschuhe. Unterstützt wird die Bewegungsfreiheit der Finger und Hand durch die „Zonz"-Technologie des Herstellers, einer modularen Stricktechnik, die einen geringeren Kraftaufwand beim Beugen der Hand erforderlich macht. Der Handschuh bietet einen guten Trockengriff, und seine Silikonfreiheit gewährleistet, dass Metallteile vor ihrer Lackierung durch eine Handhabung nicht verunreinigt werde.

PU-beschichtet
Maschinenführer und Arbeiter im Liefer- und Logistikbereich müssen ihre Handschuhe für die Bedienung von Touchscreens ständig aus- und wieder anziehen. Die PU-beschichteten Handschuhe Hyflex 11-101 und 11-105 eignen sich für die Bedienung von Touchscreens. Ihre herausragende Leitfähigkeit und Tastsensibilität ist das Ergebnis eines einzigartigen, kupferummantelten Technikgarns.

„Alle neuen Hyflex-Handschuhe und alle technologischen Verbesserungen sind das Ergebnis von sorgfältigen Endverbraucherstudien und Investitionen in die Forschung und Entwicklung", so Peter Dobbelsteijn Senior Vice President und Regional Director EMEA von Ansell.

 

Kontakt

Ansell GmbH

Lehrer-Wirth-Str. 2
81829 München
Deutschland

+49 89 45118 129
+49 89 45118 119

Ansell GmbH

Lehrer-Wirth-Str. 2
81829 München
Deutschland

+49 89 45118 129
+49 89 45118 119