News

Assa Abloy und Security Data veranstalten Sicherheits-Symposium

15.06.2011 - „Architektur und Gebäudesicherheit - ein Widerspruch?" - das ist eines von fünf Themen bei einem Sicherheits-Symposium am 14. Juli in Stuttgart.Ziel ist es Architekten, Elektroplan...

„Architektur und Gebäudesicherheit - ein Widerspruch?" - das ist eines von fünf Themen bei einem Sicherheits-Symposium am 14. Juli in Stuttgart.

Ziel ist es Architekten, Elektroplanern, Generalunternehmern und Anwendern Kompetenzen im Bereich Sicherheitstechnik zu vermitteln. Kostenlose Anmeldungen sind ab sofort möglich.

In öffentlichen und Firmengebäuden müssen gewisse Sicherheitsvorschriften beachtet werden. Bürger und Kunden wiederum sollen nicht durch zuviel Kontrolle und Überwachungen gestört werden. „Sicherheit sollte möglichst unsichtbar, aber doch spürbar sein", resümiert Thomas Dreesen von der BSD Planungsgesellschaft in Frankfurt/Main über seine jahrelange Arbeit als Architekt.

In seinem Vortrag beim Sicherheits-Symposium wird Dreesen aufzeigen, wie sich Sicherheit in moderne Architektur integrieren lässt. Dabei ist es schon bei der Planung wichtig sämtliche Abteilungen und betroffene Gruppen mit ins Boot zu holen und Anwendungen passend zum Gesamtsystem auszuwählen. Sicherheitseinrichtungen würden auch von Privatpersonen immer häufiger gewünscht. „Vermögende Bauherren leben oft in ihren Villen abseits auf dem Land", so Dreesen. „Die Besonderheiten hierzu werde ich anhand eines Beispiels erläutern."

Zwei Vorträge wird es von der Anwenderseite geben. Der Sicherheits-Chef der Commerzbank, Gerhard Reinhardt, und Fritz Hetzinger von der Flughafenfeuerwehr Stuttgart werden berichten, welche Rolle Sicherheitstechnik in ihren Bereichen spielt und was sie von Architekten und Beratern erwarten.

„Wir möchten beim Sicherheits-Symposium „Mehr Wissen - Mehr Sicherheit - Mehr Zukunft" ein möglichst breites Themenspektrum abdecken. So geht es auch um Rettungswegabsicherung, Schließanlagen und zukünftige Möglichkeiten der Sicherheitstechnik", erläutert Nobert Friedl Regionalvertriebsleiter Süd bei Assa Abloy. Das Symposium wird vom Assa Abloy-Vertragspartner Security Data aus Weinstadt veranstaltet mit Unterstützung des Sicherheitstechnik-Spezialisten Assa Abloy aus Albstadt.

Zwischen und nach den Vorträgen wird das Fachpublikum Gelegenheit haben sich untereinander und mit den Referenten auszutauschen. Außerdem sind Lösungen und Systemleistungen ausgestellt, die das Angesprochene plastisch nachvollziehbar machen.

Das Sicherheits-Symposium findet am Donnerstag, 14. Juli ab 9.30 Uhr im Flughafen Stuttgart statt. Eine kostenlose Anmeldung über marketing@assaabloy.de ist erforderlich.

 

Die Referenten und ihre Themen

• Was erwarte ich von meinen Geschäftspartnern in einer sich ständig ändernden Sicherheitswelt?
Gerhard Reinhardt, Abteilungsleiter Physical Security, Commerzbank AG

• Fluchtwege und die Herausforderung einer Gebäuderäumung.
Fritz Hetzinger, Brandoberamtsrat, stellv. Leiter der Flughafenfeuerwehr Stuttgart

• Mechatronische Schließanlagen.
Michael Buchholz, Leitung operativer Vertrieb Assa Abloy Sicherheitstechnik

• Architektur und Gebäudesicherheit - Ein Widerspruch?
Thomas Dreesen, BSD Planungsgesellschaft mbH Frankfurt

• Die Zukunft der Sicherheit, Sicherheit hat Zukunft.
Jochem Mülhausen, Leiter Training Assa Abloy Sicherheitstechnik

 

 

 

 

Kontakt

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Attilastraße 61-67
12105 Berlin
Deutschland

+49 30 8106-0

Security Data

Mercedesstr. 18
71384 Weinstadt

+49 7151 994050
+49 7151 994052