Sie sind hier: StartseiteThemen-Übersicht › Safety

Topstories - Safety

Workwear: Rädchen statt Schnürsenkel – auch für Arbeitsschuhe
05.03.2014

Workwear: Rädchen statt Schnürsenkel – auch für Arbeitsschuhe

Die Snowboarder haben den Anfang gemacht: Für sie hat die Firma Boa Technology sozusagen das Rad neu erfunden: Ein kleines Drehrad ersetzt die Schnürsenkel. Das ist besonders bequem und sicher. Im Workwear-Markt nutzen Firmen wie Elten, Bata und viele andere das System. Vor kurzem haben die Amerikaner in ­Österreich eine Europa-Niederlassung gegründet. GIT-SICHERHEIT.de sprach mit Alois Badegruber,
Geschäftsführer Boa Technology Europa. Weiter
Auf dem Weg zur Industrie 4.0
03.03.2014

Auf dem Weg zur Industrie 4.0

Ob Smartphone, Haushaltsgerät oder Kfz - sie alle können als Cyber-­Physical-Systeme Teilnehmer im ­Internet sein. So können sie sich vernetzen und kooperieren - und beispielsweise Verkehrsinfos generieren. Damit vergleichbar sind aktuelle Entwicklungen im Produktionsumfeld - das Ergebnis heißt Industrie 4.0. ­Regina Berg-Jauernig von GIT-­SICHERHEIT.de sprach darüber mit Dr. Peter Adolphs von Pepperl+Fuchs. Weiter
Automatisierung: Industrie 4.0 verändert alle Branchen
18.02.2014

Automatisierung: Industrie 4.0 verändert alle Branchen

Ob nun Revolution oder Evolution - wir befinden uns auf dem Weg in die Welt der „Industrie 4.0". Vorreiter ist unter anderem die Automobilindustrie, aber auch alle anderen ­Branchen nehmen immer stärkeren Anteil an dieser Entwicklung - sagt Stefan Schönegger, Marketing Manager bei B&R im Gespräch mit GIT-SICHERHEIT.de. Weiter
Sicherheits-Lichtvorhänge in der Welt des Karosseriebaus
14.02.2014

Sicherheits-Lichtvorhänge in der Welt des Karosseriebaus

Teil des hocheffizienten Karosseriebaus für den neuen Audi A3 ist ein umfassendes Sicherheitskonzept im Bereich der weitgehend automatisierten Anlagen. Dort wo Mensch und Maschine „Hand in Hand" ­arbeiten, löst der Ingolstädter Autobauer Audi vielfältige Sicherheitsaufgaben wie Handschutz oder ­Gefahrbereichs- und Zugangs­sicherungen mit Sicherheits-Lichtvorhängen Solid-4 von Leuze ­electronic. Weiter
Handschuhe mit hohem Tragekomfort - ölabweisend, abriebfest und griffsicher
12.02.2014

Handschuhe mit hohem Tragekomfort - ölabweisend, abriebfest und griffsicher

Ansell ergänzt seine Hyflex-Reihe mit fünf neuen Handschuhmodellen. Die Produktserie war auf der A+A in Düsseldorf zu sehen - sie besteht aus vielseitig einsetzbaren Strickhandschuhen für die Industrie. Neu sind der ölfeste Hyflex 11-927, der besonders robuste 11-840, der ultraleichte 11-818 und die PU-beschichteten Handschuhe Hyflex 11-101 und 11-105. Weiter
Einklemmschutz: Sicherheitssystem für Sicherheitshubsäulen
07.02.2014

Einklemmschutz: Sicherheitssystem für Sicherheitshubsäulen

Sicherheitshubsäulen von Strasser finden sich in Montagestationen, Handarbeitsplätzen oder Testvor­richtungen. Die Technik, die eine ­Aktivierung der Gefahrenzone bei nicht geschlossenem Schutzfeld zuverlässig verhindert, kommt von Euchner. Weiter
Umsetzung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in einer Windenergieanlage
27.01.2014

Umsetzung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in einer Windenergieanlage

Die Wiederaufnahme der Produktion ihrer Windenergieanlage des Typs WTN 250 am Unternehmensstandort in Schleswig-Holstein stellte die Wind Technik Nord vor verschiedene Heraus­forderungen. Unter anderem sollten die WEA nach der Richtlinie 2010 des Germanischen Lloyd zertifiziert sowie gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG umgesetzt werden. Gemeinsam mit den Safety-Experten von Phoenix Contact entwickelten die Mitarbeiter des Windanlagen-Herstellers eine entsprechende Lösung. Weiter
Lösungen für den Schutz vor Gefahren durch toxische oder explosive Gase
10.01.2014

Lösungen für den Schutz vor Gefahren durch toxische oder explosive Gase

Industrial Scientific Deutschland präsentierte auf der diesjährigen A+A neue wegweisende Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Gaswarntechnik. Neben dem Tango TX1, das als erstes Eingas­warngerät zwei gleiche Sensoren zur Erkennung eines einzelnen Gases verwendet, stellte das Unternehmen auch die Accenture Life Safety Solution vor. Die Lösung ermöglicht die drahtlose Echtzeitüberwachung und -ortung von Mitarbeitern in Industrie-Anlagen. Mit dem Service iNet erhalten Kunden Gaswarn­technik als Dienstleistung. Weiter
RSS Newsletter

Vorschau auf nächste gedruckte GIT SICHERHEIT:    ...und GIT SICHERHEIT auf Ihrem Tablet-PC: Hier geht´s zum Archiv aller e-Versionen

Mediadaten von GIT SICHERHEIT 2015 - jetzt zum Download

Messe nachbereiten mit der GIT Messe App:

Der GIT Kamera-Test im SeeTec-Labor: