08.12.2017
News

Werma macht auf der SPS IPC Drives 2017 Vernetzung erlebbar

  • Werma bietet intelligent vernetzte Signaltechnik, nachrüstbare Systeme und clevere Industrie 4.0-Lösungen, mit denen Vernetzung für Unternehmen aller Größen einfach realisierbar wird.Werma bietet intelligent vernetzte Signaltechnik, nachrüstbare Systeme und clevere Industrie 4.0-Lösungen, mit denen Vernetzung für Unternehmen aller Größen einfach realisierbar wird.

Werma zeigt in Nürnberg intelligente Signaltechnik, die einfach und clever funktioniert.

Bei Werma wird Signaltechnik weiter gedacht – der Signalgerätehersteller gilt seit Jahren als „Europas führendes Signal“ und stellt dies bereits seit Jahrzehnten immer wieder unter Beweis. Auf der diesjährigen SPS IPC Drives präsentiert Werma intelligent vernetzte Signaltechnik, nachrüstbare Systeme und clevere Industrie 4.0-Lösungen, mit denen Vernetzung für Unternehmen aller Größen einfach realisierbar wird. Dabei spricht Werma nicht nur von Digitalisierung und I 4.0, sondern bietet auch die passenden, vielfach erprobten Lösungen: Fertige Pakete mit innovativen, nachrüstbaren und intelligenten Systemen.

Werma macht Vernetzung erlebbar!
Im Industrieumfeld stehen viele Unternehmen vor der Herausforderung, die Materialversorgung, den Fertigungsprozess und die Versandlogistik so effizient wie möglich zu gestalten - trotz dem Trend zu immer mehr Individualisierung. Bislang gibt es im Umfeld von Digitalisierung, Vernetzung und Industrie 4.0 nur sehr wenige praktikable Lösungen, die im Idealfall auch noch einfach und sukzessive nachgerüstet werden können.

Hier bietet Werma die passenden Lösungen - und zwar mit fertigen Systemen, die nicht nur einfach und jederzeit nachrüstbar sind, sondern auch „Out-of-the-box“ funktionieren und sofort einsetzbar sind. So ist gewährleistet, dass Unternehmen aller Größen die Möglichkeiten der Vernetzung und Digitalisierung nutzen und davon profitieren können.

Im Detail: Die Systeme von Werma
Auf der Messe SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg konzentriert sich bei Werma neben den klassischen Signalgeräten alles auf Lösungen, welche Industrie 4.0 greifbar, erlebbar und sofort in der Praxis umsetzbar machen. Bei den funkbasierten, innovativen Systemen zur Prozessoptimierung für die Industrie, Produktions- und Versandlogistik werden weltweit einzigartig Maschinen, Arbeitsplätze oder FIFO-Regale per Funk miteinander vernetzt. Sie stellen so eine einfache, nachrüstbare und fertige Lösung zur Reduzierung von Stillständen oder zur automatischen Nachschubsteuerung dar.

Dabei sind alle Werma-Lösungen vielfach in der Praxis erprobt - sowohl von Mittelständlern als auch von namhaften Weltkonzernen.

Neben einer kurzen Amortisationszeit zeigen die Lösungen im Einsatz, dass mit ihnen Abläufe nachhaltig optimiert und somit dauerhaft Geld und Zeit gespart wird.

In Nürnberg stellt Werma drei Systeme vor, die persönlich auf Herz und Nieren getestet werden können. So wird für alle Besucher Industrie 4.0 greifbar und erlebbar:

  • StockSAVER: Verwirklicht den Kanban der dritten Generation in der Produktionslogistik
  • SmartMONITOR: Die clevere Alternative für Maschinen-Daten-Erfassungssysteme für produzierende Unternehmen
  • AndonSPEED: Einzigartiges Andon-System zur Optimierung von Prozessen im Versandhandel

Modernste Technologien für intelligente Signaltechnik
Da heutige Signalgeräte nicht nur optisch und akustisch vor Ort warnen, leiten und schützen, sondern auch intelligent miteinander kommunizieren, setzt WERMA auf modernste Technologien zur Vernetzung: Ob IO-Link, AS-i, USB oder als Funknetzwerk – Signalgeräte von Werma verfügen über die neuesten Schnittstellen und ermöglichen so einen schnellen, flexiblen und unkomplizierten Datenaustausch.

Kontaktieren

Werma Signaltechnik GmbH + Co.KG
Dürbheimer Str. 15
78604 Rietheim-Weilheim
Telefon: +49 7424 9557 105
Telefax: +49 7424 9557 44

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.