14.05.2020
ProdukteSafety

Safety Fieldbox mit PROFINET/PROFIsafe Feldbus-Interface

  • Safety Fieldbox mit PROFINET/PROFIsafe Feldbus-Interface von SchmersalSafety Fieldbox mit PROFINET/PROFIsafe Feldbus-Interface von Schmersal

Eine fehlersichere und kostengünstige Installationslösung für komplexe Maschinen: Die Safety Fieldbox von Schmersal ermöglicht den einfachen Anschluss von bis zu acht Sicherheitsschaltgeräten per Plug and Play. Über die universellen Geräteschnittstellen für 8-polige M12-Stecker kann ein breites Spektrum unterschiedlicher Sicherheitsschaltgeräte angeschlossen werden: Sicherheitszuhaltungen, Sicherheitssensoren, Sicherheitslichtvorhänge und auch Bedienfelder. Die Sicherheitsfeldboxen eignen sich für „Safety Integrated“-Konzepte, bei denen die Sicherheitsfunktionen in die betriebsmäßige Steuerung integriert werden. Die Kommunikation mit dieser Steuerung erfolgt über PROFINET/ PROFIsafe.

Für die Praxis heißt das: Über die Safety Fieldbox können wirklich sämtliche Sicherheitsschaltgeräte z.B. eines Anlagenabschnitts, eines Arbeitsplatzes oder eines Gefahrenbereichs angeschaltet werden – natürlich auch im Mischbetrieb. Dabei belegen Sicherheitszuhaltungen unterschiedlicher Bauart (elektronisch und elektromechanisch) jeweils nur einen Geräteanschluss. Sicherheitsschaltgeräte anderer Hersteller sind ebenfalls einfach anschließbar, z.B. über Adapter. Der Vorteil für den Anwender: eine deutlich vereinfachte und somit kostengünstigere Verdrahtung von Sicherheitsschaltgeräten. Zudem werden aufwändige Zusatzinstallationen für die Ansteuerung der Zuhaltung und das Rücklesen der Diagnoseinformationen vermieden.

Diese Lösung eignet sich auch für größere Maschinen und Anlagen, weil bis zu zehn Sicherheitsfeldboxen mit 80 Sicherheitsschaltgeräten einfach in Reihe geschaltet werden können. Dabei kann die Sicherheitssteuerung auf jedes einzelne Sicherheitsschaltgerät zugreifen. Ein integrierter Digitaleingang an jedem Gerätesteckplatz erlaubt die Auswertung der Diagnosesignale der angeschlossenen Schaltgeräte. Die Übertragung sämtlicher Diagnosesignale der verbundenen Geräte bietet eine optimale Prozesstransparenz.

Kontaktieren

K.A. Schmersal GmbH & Co.KG
Möddinghofe 30
42279 Wuppertal
Telefon: +49 202 6474 0
Telefax: +49 202 6474 100

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.