24.09.2012
News

Security Essen: SimonsVoss präsentiert sich mit klimaneutralem Messestand

SimonsVoss unterstreicht auch dieses Jahr wieder sein Engagement für Umweltbewusstsein auf der Security in Essen. Durch Wiederverwendung von Materialien und Verringerung von CO2-Ausstoß will das Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zu einem umweltfreundlicheren Messeauftritt leisten.

SimonsVoss hat mit seinem Messebau-Unternehmen, atelier damböck, intensiv an umweltverträglichen Methoden für den Messestandbau gearbeitet. Das Messebau-Team achtete besonders auf die Wiederverwendung von Materialien bei Messewänden, Produktaufbauten oder Dachkonstruktionen sowie die Minimierung der Transport- und Reisekosten durch effektive Planung; was sich positiv auf die CO2-Bilanz auswirkt.

„Mit unseren Lösungen zum klimaneutralen Messestand überzeugen wir unsere Kunden, dass Design und Umweltschutz sich nicht im Weg stehen", erklärt Andreas Damböck, CEO atelier damböck. „Unser Ansatz ist, alle einzelnen Schritte der gesamten Wertschöpfungskette zu hinterfragen und daraus individuelle Lösungen für unsere Kunden abzuleiten, die zu einer besseren Ökobilanz ihrer Messeauftritte führen."
Zwar ist der Ausstoß von CO2 deutlich dezimiert, ganz vermeiden lässt er sich allerdings nicht. Der Wert der entstandenen Treibhausgasemissionen kann nach offiziellen Vorschriften ermittelt werden. Diesen CO2-Wert gleicht SimonsVoss durch eine Spende an weltweite Umweltschutzprojekte der Klimaschutzberatung ClimatePartner aus.

„SimonsVoss verfolgt umweltverträgliches Handeln bereits in der Produktlinie des Systems 3060 und wir freuen uns, dies auch bei unseren Messeständen berücksichtigen zu können." erklärt Nicole Huffer, Leitung MarketingCommunications, SimonsVoss Technologies AG.

 

 

Kontaktieren

SimonsVoss Technologies GmbH
Feringastr. 4
85774 Unterföhring
Germany
Telefon: +49 89 99228 0
Telefax: +49 89 99228 222

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.