27.05.2019
News

Kötter Security Hamburg als Top-Ausbilder der Sicherheitsbranche zertifiziert

  • Bernd Jürgens (l.), Geschäftsführender Direktor von Kötter Security, Hamburg, nahm die Auszeichnung von Jens Müller, BDSW-Landesgruppenvorsitzender Hamburg, entgegen.Bernd Jürgens (l.), Geschäftsführender Direktor von Kötter Security, Hamburg, nahm die Auszeichnung von Jens Müller, BDSW-Landesgruppenvorsitzender Hamburg, entgegen.

Dem allgegenwärtigen Fachkräftemangel begegnet Kötter Security mit hochwertiger Nachwuchsförderung. Das bestätigt die Landesgruppe Hamburg des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und zertifiziert die Niederlassung Hamburg des Unternehmens als Exzellenzausbildungsbetrieb (EAB).

Faire Ausbildungsbedingungen, qualifizierte Ausbilder und ergänzende externe Schulungsmaßnahmen sind nur einige der Kriterien, die ein Sicherheitsunternehmen zu einem guten Ausbildungsbetrieb machen. Die Niederlassung konnte bei der eingehenden Prüfung durch unabhängige Gutachter im Rahmen der BDSW-Exzellenzinitiative überzeugen und sich als Top-Ausbilder im Sicherheitsmarkt der Hansestadt positionieren.

Verband und Qualitätsunternehmen sagen „schwarzen Schafen“ den Kampf an
Das EAB-Gütesiegel stelle einmal mehr unter Beweis, dass mithilfe des hochwertigen Ausbildungsprogramms die Sicherheitsspezialisten von morgen ausgebildet werden, so Bernd Jürgens, Geschäftsführender Direktor der Kötter Security, Hamburg. Die Zertifizierung helfe jungen Frauen und Männern dabei, einen Ausbildungsplatz in einem qualifizierten und leistungsstarken Unternehmen zu finden und „schwarzen Schafen“ der Branche den Rücken zuzukehren.

Genau hier setze die Exzellenzinitiative an: Denn die Qualität der Ausbildung variiere stark und die Abbrecherquote in der Sicherheitswirtschaft sei hoch. Nach dem Berufsbildungsbericht der Bundesregierung werde knapp die Hälfte aller Ausbildungsverträge in der Branche vorzeitig beendet. Die BDSW-Landesgruppe Hamburg habe deshalb im letzten Jahr die in der Sicherheitswirtschaft bundesweit einmalige Initiative ins Leben gerufen, zusammen mit den Partnern ASW Norddeutschland (Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft), der Gewerkschaft Verdi, der Handelskammer Hamburg und der Berufsschule 27.

Fokus auf Aus- und Weiterbildung/Unternehmenseigene Akademie
Kötter Security bildet in Hamburg seit vielen Jahren erfolgreich Auszubildende u.a. in den Berufen Fachkraft für Schutz und Sicherheit (FKSS) sowie Servicekraft für Schutz und Sicherheit (SKSS) aus.

Dabei werde seit jeher ein besonderes Augenmerk auf einen erfolgreichen Berufsabschluss aller Auszubildenden und ihre weitere Beschäftigung im Hause gelegt, so Maik Würfel, Qualitätsbeauftragter des Unternehmens.

Die Anerkennung als Exzellenzausbildungsbetrieb nimmt das Unternehmen zum Anlass, diesen Fokus weiter zu schärfen Das Ziel sei die Übernahme sämtlicher Auszubildender, eine Abbruchquote von unter zehn Prozent über drei Jahre sowie eine verstärkte Bestenförderung, so Würfel weiter, der 2018 von der Handelskammer Hamburg als Prüfer für den FKSS-Ausbildungsberuf berufen wurde.

Dafür habe das Sicherheitsunternehmen nicht nur aufgrund der eigenen Kompetenz und Erfahrung vor Ort die besten Voraussetzungen: Eine grundlegende Rolle für eine qualifizierte Berufsausbildung spielt die Gesamtausrichtung der Unternehmensgruppe auf Nachwuchsförderung einschließlich der unternehmenseigenen Akademie, einer BDSW-zertifizierten Sicherheitsfachschule sowie anerkanntem Träger der beruflichen Aus- und Fortbildung gem. AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).
 

Kontaktieren

KÖTTER Security
info@koetter.de

Telefon: +49 201 2788-388

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.