04.08.2015
News

BDSW: Ausbildung zur Fach-/Servicekraft für Schutz und Sicherheit

  • Auszubildende in der SicherheitswirtschaftAuszubildende in der Sicherheitswirtschaft

Mit dem Start des Ausbildungsjahres 2015 beginnt für 500.000 junge Menschen das „Arbeitsleben“ – davon für über 1.100 in der Sicherheitswirtschaft. „Seit nunmehr 13 Jahren kann man Sicherheit lernen. Die beiden BDSW-Ausbildungsberufe – die dreijährige Fachkraft und die zweijährige Servicekraft für Schutz und Sicherheit haben immens zur Steigerung der Qualität der Sicherheitsdienstleistung beigetragen“, so BDSW Hauptgeschäftsführer Dr. Harald Olschok. Seit der Einführung der dualen Berufsausbildung im Jahre 2002 haben über 7.000 junge Menschen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und stehen dem Markt als hochqualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung.

Die Ausbildungsberufe der Sicherheitswirtschaft befinden sich bis September 2015 in einer Evaluierungsphase. Diese grundlegende Überprüfung der Ausbildungsinhalte und Rahmenbedingungen soll zur weiteren Verbesserung und Attraktivitätssteigerung des Ausbildungskonzeptes für Auszubildende und Unternehmen beitragen. „Nach den ersten sieben Jahren Praxiserfahrung mit der derzeitigen Struktur gibt es an einigen Stellen Optimierungspotential – beispielsweise bezüglich der Bezeichnungen, der Prüfungsstruktur und der Schwerpunkte der Ausbildungen. Grundsätzlich hat sich die Entscheidung für diese Kombination der Ausbildungsberufe als richtig herausgestellt und wir befürworten eine Fortsetzung“, so Olschok.

Am Montag, den 14. September 2015 findet in Kooperation mit der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) im Haus der Wirtschaft in Berlin die diesjährige Ausbildungstagung des BDSW statt. Sie steht unter dem Motto „Zunftsorientiert!? Welche Ausbildung braucht das Neue Sicherheitsunternehmen?“. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, Dr. Günter Krings, spricht über die Herausforderungen für die öffentliche Sicherheit und ihre Konsequenzen für Sicherheitsbehörden und Sicherheitswirtschaft. Der Vizepräsident der BDA, Dr. Gerhard Braun, wird ein Grußwort halten und den BDSW-Ausbildungspreis 2015 verleihen.

Kontaktieren

BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft
Am Weidenring 56
61352 Bad Homburg
Germany
Telefon: +49 6172 9480 50
Telefax: +49 6172 458580

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.