Kompetenz in Sicherheit: die Halle 9.1.

  • Plan der Light + building 2018Plan der Light + building 2018

Mit führenden Anbietern aus den Segmenten Sicherheitstechnik und Gebäudeautomation, dem Intersec Forum und der neuen Sonderschau „Secure – Connected Security in Buildings“ bildet die Halle 9.1 das Zentrum der integrierten Gebäudetechnik auf der diesjährigen Light + Building.

Hier liegt der Fokus auf der Vernetzung und den Schnittstellen zwischen den Gewerken. So stellen neben den Organisationen für Gebäudestandards, wie z.B. LON, BACnet, EnOcean, Z-Wave und KNX weitere Firmen mit Smart Home und Smart Building Lösungen aus. Ergänzend zeigt die aktuelle Sonderschau Secure! innovative Lösungen aus der elektrotechnischen Sicherheit im realen Umfeld. Die unterschiedlichen Gewerke der Sicherheits- und Gebäudetechnik sind hier produkt- und systemübergreifend vernetzt – mehr als 40 Firmen sind mit ihren Produkten, Lösungen und Dienstleistungen beteiligt.
Ebenfalls in der Halle 9.1 vertieft die jährliche Konferenz Intersec Forum an fünf Tagen, vom 19. bis 23. März, das Thema vernetzte Sicherheitstechnik.  

Darüber hinaus zeigen marktführende Unternehmen aus der Sicherheitstechnik sowie aus der Haus- und Gebäudeautomation ihre Innovationen in den weiteren Hallen des Messegeländes. Insgesamt sind rund 150 Anbieter von Sicherheitstechnik auf der Light + Building vertreten; einen Überblick über ihren Standort und das Produktspektrum bietet die Broschüre „Wegweiser zur Sicherheitstechnik“.

Kontaktieren

Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 7575 0
Telefax: +49 69 7575 6607

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.