Feuertrutz 2014: Brandschutz-Lösungen in Nürnberg

  • Feuertrutz 2014: Brandschutz-Lösungen in Nürnberg Feuertrutz 2014: Brandschutz-Lösungen in Nürnberg

Brandschutz in Sonderbauten, die Industriebaurichtlinie 2014 und der Umgang mit Abweichungen in der Praxis - das sind nur einige der Themen auf der Feuertrutz 2014 in Nürnberg. Am 19. und 20. Februar 2014 präsentieren sich auf der Fachmesse sowie dem Kongress heimische und internationale Unternehmen und Referenten mit ihrer Kompetenz auf dem Gebiet der baulichen, gebäudetechnischen und organisatorischen Brandschutzlösungen.

Programm für Fach­besucher
Im Aussteller-Fachforum erhalten die Besucher Informationen zu neuen Produkten, Trends oder Dienstleistungen. Das Fachforum bietet mitten im Messegeschehen Gratis-Kurzvorträge mit aktuellen Praxistipps. Auf dem „Treffpunkt Bildung und Karriere" informieren zudem Ausbildungs- und Fortbildungseinrichtungen über Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Brandschutzbranche. Die Verleihung des „Brandschutz des Jahres" im Rahmen der Eröffnungsfeier am Vorabend der Feuertrutz ist ein festes Element der Fachmesse. Der „Brandschutz des Jahres 2014" wird in den Kategorien Brandschutzkonzept, Brandschutzprodukte (baulich, gebäudetechnisch und organisatorisch) und Ehrenpreis verliehen. Zudem wird erstmals der Förderpreis 2014 für eine Abschlussarbeit im Rahmen eines Master- oder Bachelorstudiums mit Schwerpunkt im vorbeugenden Brandschutz verliehen.

Kongress: Brandschutz in Sonderbauten
Beim Feuertrutz Brandschutzkongress 2014 steht der Brandschutz in Sonderbauten im Mittelpunkt. Zu den Herausforderungen für alle Beteiligten zählen die Industriebaurichtlinie 2014 (IndBauRL 2014), Änderungen bei der DIN 4102-4 zum Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen oder die Vorschriften für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675. Insbesondere bei Sonderbauten wie Pflegeinrichtungen, Museen oder Recyclingbetrieben kommt dem Brandschutz eine besondere Rolle zu.

Antworten auf aktuelle Fragen zum Umgang mit Abweichungen in Brandschutzkonzepten und bei Bauprodukten, Leitungs- und Lüftungsanlagen sowie Rauchabzügen runden den zweitägigen Brandschutzkongress 2014 mit 40 Vorträgen ab. Mit ihrem Teilnehmerzertifikat erhalten alle Kongressbesucher eine Punktebewertung ihrer Architektur- oder Ingenieurkammer als Fortbildungsnachweis.

Sämtliche Vorträge stehen den Kongressteilnehmern nach der Veranstaltung exklusiv als Webcast zur Verfügung.

Die komplette Programmübersicht sowie das Online-Anmeldeformular finden Interessenten unter www.brandschutzkongress.de.

 

Kontaktieren

NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg
Germany
Telefon: +49 911 8606 0
Telefax: +49 911 8606 228

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.