06.03.2017
News

VdS-Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz

Dass die Einbruchzahlen in Deutschland bereits seit Jahren ständig neue Rekordwerte erreichen, dass die Deutsche Polizeigewerkschaft unser Land als „Einbrecher-Eldorado“ bezeichnet, muss man niemanden aus der Branche mehr erzählen. Prävention ist so zur entscheidenden Maxime im Einbruchschutz geworden – und zuverlässig sichergestellt werden kann diese optimale Absicherung nur durch kompetente, gut ausgebildete Experten. Ein wichtiger Termin für diese Profis ist der Branchentreff „VdS-Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz“ am 27. und 28. Juni in der Kölner Innenstadt. Auf der zweitägigen Experten-Konferenz informiert VdS über die neuesten Benchmarks im Stoppen der Täter, über aktuelle Entwicklungen in Forschung und Normung und über Trends wie u.a. Remote-Services an Gefahrenmeldeanlagen.

„Wie gewohnt wollen wir unseren Gästen aufzeigen, wie sich die Einbruchschutztechnik in Zukunft entwickelt – und vor allem, wie diese Entwicklungen, z.B. der aufkommende Trend zu mehr Remote-Diensten, sicher gestaltet werden können“, betont Thomas Urban, Geschäftsführer bei VdS und Moderator der Fachtagung. „Natürlich ist auch wieder für den beliebten Austausch der Teilnehmer untereinander sowie mit den vielen hochkarätigen Referenten aus den verschiedensten Fachbereichen gesorgt. Wir wollen herausarbeiten, wo die Reise in den nächsten Jahren hingeht – und unseren Gästen einen wichtigen Wissensvorsprung bieten.“

Tagungsthemen sind u.a. die Neuerungen an der gerade aktualisierten „EMA-Bibel“ VdS 2311, das Normungsvorhaben der EU für die Fernwartung und -prüfung von Sicherheitssystemen, die Möglichkeiten für NSL, per Videoüberwachung im Ernstfall direkt die Polizei alarmieren zu können, ganzheitliches Sicherheitsmanagement für umfassenden Risikoschutz und branchenspezifische Aspekte der Industrie 4.0. Natürlich stehen auf der Tagesordnung der 30. Auflage des Traditionstermins auch relevante Trends, z.B. Cyber-Security speziell für EMA oder Neuigkeiten aus der Regulierung zu Smart Home-Systemen. Wie gewohnt sind die begleitende Fachausstellung inklusive Auftritt des LKA NRW sowie der abendliche Austausch im kölschen Brauhaus ebenfalls fester Bestandteil des Branchentreffs.

Alle Infos rund um die „30.

Fachtagung Einbruchdiebstahlschutz“ sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf www.vds.de/ft-ed .

Kontaktieren

VdS Schadenverhütung GmbH
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.