09.03.2016
News

Geutebrück: Gewinner bei GIT SICHERHEIT AWARD - und neue Firmenzentrale

  • Übergabe des GIT SICHERHEIT an Christoph Hoffmann und Katharina Geutebrück (außen: links Steffen Ebert, rechts Sebastian Reinhart von GIT SICHERHEIT)Übergabe des GIT SICHERHEIT an Christoph Hoffmann und Katharina Geutebrück (außen: links Steffen Ebert, rechts Sebastian Reinhart von GIT SICHERHEIT)
  • Übergabe des GIT SICHERHEIT an Christoph Hoffmann und Katharina Geutebrück (außen: links Steffen Ebert, rechts Sebastian Reinhart von GIT SICHERHEIT)
  • Auch die Tagespresse berichtet über die neue Firmenzentrale von Geutebrück und den Gewinn des GIT SICHERHEIT AWARDs

Begehrte Auszeichnung gewonnen und neues Dach über dem Kopf – das inhabergeführte Familienunternehmen Geutebrück hat allen Grund zum Feiern. Am Montag haben Steffen Ebert und Sebastian Reinhart den GIT SICHERHEIT AWARD 2016 an die Geschäftsführer Katharina Geutebrück und Christoph Hoffmann in der frisch eingeweihten Zentrale überreicht.

In der Sicherheitsbranche ist der GIT SICHERHEIT AWARD sehr begehrt. Jedes Jahr zeichnet das führende Fachmagazin, das im Wiley Verlag herausgegeben wird, innovative Produkte der Sicherheitstechnik aus. „Wir sind besonders stolz, diese hohe Auszeichnung für unsere Flaggschiff-Lösung „G-Scope/3000“ entgegen zu nehmen. Unsere Sicherheitslösungen sind immer ein Gesamtpaket aus Hard- und Software. Die Hardware ist so ausgestattet, dass der leistungsstarke Motor, also die Software, richtig PS auf die Straße bringt“, erklärt Christoph Hoffmann. In der Videosicherheit bedeutet das hohe Performance, intelligente Videoanalyse und sekundenschneller Zugriff auf Speicherbilder.

Der Markt für Videosicherheit wächst stetig – die Möglichkeiten der Technik auch. „Wir sind zu 80% ein Softwareunternehmen. Innovationen, Entwicklungen und ein ständiger Austausch zwischen den Abteilungen sind das Fundament unseres weltweiten Erfolg“, erklärt Katharina Geutebrück. Die neue Geutebrück-Zentrale bietet den Mitarbeitern dazu die passende Umgebung: Open Space Büros sorgen für kurze Abstimmungswege und fördern Kreativität und Kommunikation unter den Mitarbeitern. Ein Highlight sind außerdem höhenverstellbare Schreibtische: „Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Kapital. Attraktive und gesunde Arbeitsplätze tragen zu einem guten Betriebsklima bei. Arbeiten soll schließlich Spaß machen!“, so Katharina Geutebrück.  Am 11. Juni 2016 öffnet die weltweit tätige Technologieschmiede in Windhagen seine Tore und lädt alle aus der Region zum Tag der offenen Tür ein.

Fakten zur neuen GEUTEBRÜCK Zentrale
Gebäude:
• 2.100 m² Nutzfläche auf 3 Vollgeschossen
• 9.500 m³ umbauter Raum
Verbautes Material:
• 850 m³ Beton
• 90 Tonnen Bewehrungsstahl
• ca.

28 km Elektro Kabel
Investition: Rund 4 Millionen Euro
Bauzeit:
Februar 2015 bis Ende Dezember 2016    ca. 11 Monate Gesamtbauzeit.
Bürokonzept:
Open Space Büros bieten verschiedenartige Kommunikationsangebote in wohnlich, gemütlich eingerichteten Bereichen der Bürolandschaft. Team-Zone, Think Tank, Lounge und Kaffeebars. Durch die offene Gestaltung fördern Open Space Büros kurze Abstimmungswege und dynamische Arbeitsprozesse. Vor allem in Branchen, in denen die interne Wissensweitergabe wie auch Kreativität und Kommunikation eine essentielle Rolle spielen, können Open Space Konzepte eine attraktive Arbeitsumgebung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer schaffen.

Über GEUTEBRÜCK
Das Familienunternehmen Geutebrück ist seit mehr als 40 Jahren Spezialist für innovative Videosicherheit. Jahrzehntelange Erfahrung und abertausende erfolgreiche Installationen sind Garant für ausgereifte Technik. Die eigene Entwicklung  und sorgfältig ausgewählte Komponenten sorgen für hohe Zuverlässigkeit, außergewöhnliche Leistungsfähigkeit und Qualität „Made in Germany“.

Mit 220 Mitarbeitern und Niederlassungen und Vertretern auf allen Kontinenten ist GEUTEBRÜCK anerkannter Experte im Markt. Kunden und Anwender in über 40 Ländern dieser Welt vertrauen auf diese Expertise.

Über den GIT SICHERHEIT AWARD
Der GIT SICHERHEIT AWARD ist eine Auszeichnung für besonders innovative Produkte der Sicherheitsbranche. Die Finalisten werden von einer Jury aus Vertretern von Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), dem Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. (BHE), TÜV Hessen, den Zeitschriften GIT SICHERHEIT und GIT SECURITY sowie von verschiedenen Anwendergruppen national und international nominiert. Initiator ist das Fachmagazin GIT SICHERHEIT. Die Gewinner werden dann per Online-Abstimmung von den Lesern der Magazine sowie von Marktteilnehmern gewählt.

Mehr Informationen über die Gewinner des GIT SICHERHEIT AWARD 2016
 

Kontaktieren

Geutebrück GmbH
Im Nassen 7 -9
53578 Windhagen
Germany
Telefon: +49-2645/137-0
microSITE Geutebrück


Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.