PCS mit German Innovation Award ausgezeichnet

PCS Systemtechnik gewinnt für das biometrische Zutrittsterminal Intus 1600PS-II den German Innovation Award 2020 in der Kategorie „Building & Elements“ und erhält damit erneut die renommierte Auszeichnung. Durch die schnelle und berührungslose Bedienung des biometrischen Zutrittsterminals ist die Anwendung sympathisch. Der Mehrwert besteht in Zeiten strenger Schutzauflagen durch die hygienische Nutzung, die Hochsicherheit mit Ergonomie und Gesundheitsschutz verbindet. Das Zutrittsterminal eignet sich für den Schutz von sensiblen Unternehmensbereichen wie Rechenzentren oder Forschungslabore. Die aktuelle Generation arbeitet schnell und erkennt Handflächen, die nur kurz oder auch mit zittriger Bewegung vor dem Sensor platziert werden. Der Erkennungsvorgang ist mit einer kurzen Bewegung abgeschlossen. Eine direkte Sonneneinstrahlung von bis 80.000 Lux beeinträchtigt die Funktion nicht.

Aufgrund der Eignung als Zutrittskontrollsystem für Hochsicherheitsbereiche legt das Unternehmen großen Wert auf die Sicherheit aller Systembauteile: Die Templates zum Identifizierungsabgleich werden noch im Sensor verschlüsselt und über gesicherte Leitungen in den geschützten Bereich geleitet. Manipulationen am Terminal detektiert der Sabotagekontakt. Eine Mehr-Faktor-Authentifizierung gegen PIN oder Karte erhöht die Sicherheit zusätzlich. Ein optisches Scannen der Handveneninnenfläche geschieht berührungslos und hygienisch. Der biometrische Zutrittsleser ist auch für Hochsicherheitsanwendungen unter Berücksichtigung von Pandemie-Prävention langfristig geeignet.

Kontaktieren

PCS Systemtechnik GmbH
Pfälzer-Wald-Str. 36
81539 München
Germany
Telefon: +49-89/68004-253

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.