14.10.2019
ProdukteSafety

Zarges erweitert Portfolio um neue Zustiegslösungen

Um das Unfallrisiko für Wartungstechniker und Monteure zu minimieren, erweitert Zarges sein Portfolio an Bühnen um eine Reihe von höhenverstellbaren Produkten. Die Arbeitsbühnen und Zustiegshilfen lassen sich individuell nach kundenspezifischen Anforderungen konstruieren und fertigen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung des Unternehmens profitieren die Anwender von einem Plus an Sicherheit sowie von kurzen Lieferzeiten.

Durch die jüngste Erweiterung seiner Produktfamilie stattet das Unternehmen nach dem Luft- und dem Schienenverkehr mit dem Segment Straße einen weiteren wichtigen Transportweg mit seinen Arbeits- und Zustiegslösungen aus. Eine gedruckte Broschüre des Herstellers fasst das Angebot in diesem Bereich anschaulich zusammen. Zentrale Neuerung: Ab sofort bietet das Unternehmen auch Zustiegshilfen an, um in Lkw-Laderäume einzusteigen und bedient damit den Trend größerer Sicherheit für Lkw-Fahrer. Hinzu kommt, dass durch die Kombination von Aluminium als Material mit dem selbstentwickelten Feature Höhenverstellbarkeit viele der nicht ortsgebundenen Wartungsbühnen und Plattformen bequem von nur einer Person zu bewegen und zu bedienen sind.

Daneben erhalten Anwender die Option, aus einer breiten Auswahl von Plattformtreppen, Frontarbeitsbühnen, Dacharbeitsbühnen und -ständen die passende Lösung für ihre individuellen Anforderungen zusammenzustellen. Grundsätzlich lassen sich alle Produkte passgenau für die Abmessungen des zu wartenden Fahrzeugs kundenspezifisch konstruieren und produzieren, ohne dass dies zu langen Lieferzeiten führt. Dabei legt der Hersteller die DIN-Normen EN 14122, EN 131-7 und EN 1090 zugrunde.

Kontaktieren

Zarges GmbH
Zargesstraße 7
82362 Weilheim
Telefon: +49 881 687 0
Telefax: +49 881 687 500

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.