14.07.2020
ProdukteSafety

Denios: Umgang mit Gefahrstoff-Leckagen

Besondere Bedeutung bei Leckagen hat der Einsatz von geeigneten Bindemitteln, wie Denios mitteilt. Mit ihnen wird die Ausbreitung der ausgetretenen Stoffe eingedämmt und letztendlich eine ordnungsgemäße Entsorgung der Havarieprodukte ermöglicht. Auf diese Weise werden sowohl die Risiken für Mitarbeiter als auch die Auswirkungen auf die Umwelt und die eigenen Betriebsanlagen vermieden.

Bei der Auswahl der Bindemittel muss auf das für den jeweiligen Einsatzzweck passende Produkt mit der bestmöglichen Qualität geachtet werden. Eine große Auswahl bietet das Unternehmen mit seiner Marke Densorb. Das Sortiment an saugstarken Bindemitteln werde kontinuierlich um neue Produkte erweitert, so der Anbieter. Es umfasst Bindemittel in unterschiedlichsten Formen wie Matten, Rollen, Kissen und Schlangen. Mit ihnen können verschiedenste Arten von Gefahrstoffen wie z. B. Öle, Emulsionen, Säuren oder Laugen sicher aufgenommen werden.

Die Bindevliese des Anbieters haben eine hohe Aufnahmekapazität, z. B. bei Öl bis zum 16-fachen des Eigengewichts. Sie sind besonders saugstark und selbst im gesättigten Zustand tropfsicher und reißfest. Der Grund dafür: Die Advanced Capillarity Technology erzeugt – dank einer feinporigen Membranstruktur – eine sehr gute Kapillarwirkung und sorgt damit für eine hohe Saugkraft. Mit seinem Produktfinder und einem Ratgeber für Öl-Bindemittel gibt das Unternehmen seinen Kunden das nötige Wissen mit auf den Weg.

Zur Eindämmung von Havarien ist ein professionelles Leckage-Notfall-Management unumgänglich. Dies umfasst neben der Bevorratung mit den passenden Bindemitteln auch eine umfassende Schulung der Mitarbeiter dahingehend, wie die verschiedenen Gefahrstoffe im Falle einer Leckage rechtskonform gesichert werden und wie Bindemittel anzuwenden sind. Die zu ergreifenden Maßnahmen leiten sich u. a. aus den jeweiligen Gefährdungsbeurteilungen ab. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass diese aktuell gehalten werden und vollständig sind.

Auch die Festlegung einer Meldekette mit Einbeziehung interner Stellen, Feuerwehr und spezialisierten Entsorgungsunternehmen gehört zu einem professionellen Leckage-Notfall-Management. Mit dem Leckage-Notfall-Training in der Denios Academy können Unternehmen ihre Mitarbeiter auf den Ernstfall professionell vorbereiten. Neben der Planung von geeigneten Notfall-Maßnahmen werden auch die unterschiedlichen Anwendungsgebiete von Bindemitteln erörtert

Kontaktieren

Denios AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
Germany
Telefon: +49 5731 753 306
Telefax: +49 5731 753 197

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.