11.11.2019
ProdukteSafety

CWS zeigt neue Wege für mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit

Wiederverwertbare und sichere Berufskleidung, darum dreht sich das Serviceprinzip von CWS. Zukünftig wird dies auch ein wichtiger Bestandteil des Materialkonzeptes sein. Denn das Unternehmen startet mit der Verarbeitung von recyceltem Polyester und testet Möglichkeiten, Berufskleidung langfristig nachhaltiger zu machen. Im April hatte das Unternehmen zudem seinen Markenauftritt von CWS-Boco in CWS geändert und mit einem neuen Erscheinungsbild überrascht. „Clean. Well. Safe.“ lautete das Motto am Stand von CWS auf der A+A. Auf der Messe zeigte der Systemanbieter Highlights aus den Bereichen Berufskleidung, Hygiene und Brandschutz für das Fachpublikum.

Nachdem CWS mit vier Kollektionen bereits Vorreiter in Sachen Fairtrade-Berufskleidung ist, verarbeitet der Serviceanbieter nun ab kommendem Jahr bei einer Workwear-Kollektion auch recyceltes Polyester. Das Besondere: Neben 75 Prozent recyceltem Polyester wird der restliche Anteil aus Fairtrade-Baumwolle bestehen. Zudem ergänzt das Unternehmen sein Sortiment um T-Shirts in verschiedenen Farben, die ebenfalls nachhaltiges Polyester enthalten. Gleichzeitig stellt das Unternehmen seine Multifunktionskleidung Profi Line Protection in neuen Farben vor. Sämtliche Workwear-Kollektionen wurden nach dem sogenannten „Mix & Match“-Prinzip entworfen. Sie lassen sich hervorragend miteinander kombinieren und bieten sich daher auch für die Ausstattung von Mitarbeitern in verschiedenen Tätigkeitsbereichen an.

Alle Kollektionen des Unternehmens sind im sicheren Mietservice erhältlich. Damit profitieren Unternehmen mehrfach: Die Kleidung wird professionell gewaschen und aufbereitet. Dabei kontrolliert der Serviceanbieter fortlaufend die Schutzfunktionen der Kleidung und stellt sicher, dass diese immer den aktuellen Arbeitsschutzvorgaben entspricht. Am A+A-Stand konnten Besucher mit dem Hivis-Quality-Queck selbst die Schutzfunktionen von Warnschutzkleidung überprüfen.

Ab sofort ist CWS Mitglied in der Industriepartnerschaft für nachhaltige Bekleidung, Wear2Wear. Diese Partnerschaft von Unternehmen hat sich zum nachhaltigen und umweltschonenden Wirtschaften verpflichtet.

Jeder Partner leistet im textilen Kreislauf seinen individuellen Beitrag. Es entsteht hochwertige, verantwortungsvolle Bekleidung: Aus Alttextilien aus Europa werden neue Funktionstextilien produziert. Es entsteht kein Abfall, die Textilien können weiterhin zur Herstellung neuer, upgecycelter Bekleidungsstücke verwendet werden.

Kontaktieren

CWS-boco Deutschland GmbH
Dreieich-Plaza 1A
63303 Dreieich
Telefon: +49 6103/309-0
Telefax: +49 6103/309-169

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.