Kentec: Mehrbereichs-Freigabesteuerung XT+

Kentec hat die XT+ auf den Markt gebracht, eine neue Mehrbereichs-Freigabesteuerung, die so konzipiert ist, dass sie problemlos mit den ein- und zweikreisigen Brandschutzprodukten UL864 des Unternehmens verbunden werden kann. Sie verfügt über intelligente Funktionen, die die Installation, Konfiguration und Verwendung sowie die Aktivierung von Gasunterdrückungssystemen und allen zugehörigen freigegebenen Überwachungs- und Steuerkreisen vereinfacht. Die Schnittstelle zur Brandmeldeanlage erfolgt über einen einfachen RS485-Kommunikationskanal.

Jedes Modul kann eine separate Gefährdung aufnehmen
Kevin Swann, Geschäftsführer von Kentec, sagt, dass die einfache Integration für die Zukunft des Brandschutzes entscheidend sei. Das Unternehmen sei nun in der Lage, mehrere Brandschutz-, Sicherheits- und Gebäudemanagementsysteme relativ einfach zu integrieren. Die mehrflächigen Freigabesteuerungen der Platte enthalten ein oder zwei Freigabemodule, die mit der Brandmeldezentrale verbunden sind. Jedes Modul kann eine separate Gefährdung aufnehmen, die durch zwei spezifische Zonen definiert ist. Dies bedeutet, dass die Gasunterdrückung nur innerhalb des gewünschten Bereichs aktiviert werden muss, wodurch die möglichen Schäden und Störungen am gesamten Standort begrenzt werden.

Die Konfigurationssoftware von Kentec, Loop Explorer 2, bietet eine einfache Programmierschnittstelle für Endanwender, um die Ein- und Ausgänge für jedes Freigabemodul zu konfigurieren. Weitere Merkmale sind (für jeden Bereich): zwei Freigabeausgänge der ersten und zweiten Stufe, NAC-Ausgänge der ersten und zweiten Stufe sowie spannungsfreie Umschaltrelais der ersten und zweiten Stufe. Spannungsfreie Relais signalisieren anderen Systemen, dass Gas freigesetzt wurde, und auch fehlerfreie Relais alarmieren andere Systeme über alle Fehler und deren Standort.

Kontaktieren

Kentec Electronics Ltd.
Dartford Kent DA1 1JQ
Unit 25 Fa Dartford Trade Park
Great Britain

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.