20.02.2020
News

Command Control: Top-Speaker aus Politik und Wirtschaft

Cybersicherheitsmesse bestätigt weitere Referenten

Am 3. und 4. März findet in München zum zweiten Mal der Cybersecurity Summit Command Control statt. Im Internationales Congress Center München treffen sich Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, um über Cybersicherheit zu diskutieren. Mit dem Leitthema Cyber Resilience stehen die zentralen Fragen im Mittelpunkt: Was passiert, wenn ein Unternehmen erfolgreich angegriffen wird? Wie stellt man den Betrieb des Unternehmens sicher, wenn IT Systeme nicht mehr erreichbar sind?

Die Teilnehmer der Command Control 2020 erwartet ein hochkarätiges Programm. So hält Brittany Kaiser, Whistleblowerin des Cambridge Analytica Skandals, am 3. März die Opening Keynote. Zudem sprechen unter anderem der Leiter Informationssicherheit bei Netflix, Jimmy Sanders, der CEO und Mitgründer von IOTA Dominik Schiener, die Chief Privacy Officer von eBay Dr. Anna Zeiter sowie der Landeschutzbeauftragte von Baden-Württemberg Dr. Stephan Brink und Philipp Amann von Europol. Voraussichtlich wird zudem die erste deutsche Frau im All, Dr. Suzanna Randall, über Cybersicherheit auf Weltraummissionen referieren.

Zu den neuen Highlight-Speakern gehört unter anderen Referenten Col. Jaak Tarien, Direktor des NATO Cooperative Cyber Defence Centres, das seit September 2018 in Estland stationiert ist und zu den wichtigsten Cyber Defense Standorten weltweit gehört. Die Hauptaufgaben des Standorts, an dem 21 Nationen an einer 360-Grad Cyberverteidigung arbeiten, sind wissenschaftliche Forschung, Training und Übungen. Der Fokus liegt dabei auf Technologie, Strategie, operativem Vorgehen sowie auf rechtlichen Aspekten. Tarien war vor seinem Antritt bei der CCDCOE Kommandeur bei der estnischen Air Force. In seiner Session auf der Command Control wird Tarien auf die Erfolgsgeschichte Estlands bezüglich Cyber Resilience eingehen und Einblicke in die NATO Locked Shields geben. In diesem Panel sitzt zudem Thomas Boenig, CIO und CDO der Stadt München. Er wird an der Diskussion zum Thema Securing Smart Cities teilnehmen und darüber berichten, wie sich die Stadt München vor Cyberangriffen schützt.

Despina Spanou leitet das Kabinett des Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, das für die Politik der Europäischen Union unter anderem im Bereich der Sicherheit zuständig ist.

Spanou hat zudem umfangreiche Erfahrung im Bereich Cybersecurity-Politik und -Recht. So hat sie bereits in einer vorherigen Funktion bei der europäischen Kommission die Bereiche digitale Privatsphäre, vernetzte Städte und Mobilität, digitale Gesundheit, elektronische Behördendienste und elektronische Identifizierung verantwortet. Die Politikerin ist zudem Gründungsmitglied der Initiative Women4Cyber. Eines ihrer Hauptziele ist die Weiterentwicklung der weiblichen Cybersicherheitsexperten in ganz Europa. Auf der Command Control wird Spanou über den aktuellen Stand der Sicherheitsunion berichten.

Adam Banks ist Chief Technology & Information Officer der weltweit größten Reederei AP Moller-Maersk, die 2017 von einem der bisher schwersten Cyberangriffe überhaupt betroffen war. Auf der Command Control wird er erstmals berichten, welche Veränderungen er nach dem Vorfall vorgenommen hat, und zeigen, wie wichtig das Empowerment eines CISO ist.

Jürgen Hahn ist seit 2007 Finanzvorstand eines international führenden
Modeunternehmens. 2019 attackierten Kriminelle die IT-Systeme des Unternehmens. Hahn wird in einer Session seine Erkenntnisse aus dieser Zeit teilen und transparent erklären, welche Rolle der Vorstand bei der Lösung der Situation gespielt hat.

Mauro Pianezzola ist Leiter Group Information Security in Projects & Processes bei der Volkswagen AG. Zuvor verantwortete er als CIO die IT-Geschicke des Motorrad-Herstellers Ducati. Er ist einer der führenden Experten beim Thema Cloud Security und wird auf der Command Control über seine Erfahrungen in diesem Feld bei VW berichten.

Steve Durbin ist Geschäftsführer des Information Security Forums. Das ISF ist eine der weltweit führenden Organisationen zum Thema Cybersicherheit. In ihrem Rahmen können sich Unternehmen in geschütztem Raum über aktuelle Security-Herausforderungen austauschen. Durbin zählt zu den führenden Experten für Cybersecurity-Strategie, Informationstechnologie und die sich ständig ändernde Bedrohungslage für Unternehmen. Auf der Command Control beleuchtet er Cyber Resilience aus der Perspektive von CEOs.

Die Agenda der Command Control sowie weitere Informationen können Interessenten auf der Website der Command Control/Messe München finden.

Kontaktieren

*Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Telefon: +49 89 949 20720

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.