BDSW: Eckpunkte zum Sicherheitsdienstleistungsgesetz

  • Bild: BDSWBild: BDSW

Bereits am 25. September stellte der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft eine Broschüre zum von der Großen Koalition geplanten Sicherheitsdienstleistungsgesetz vor. Das Eckpunktepapier enthält die wichtigsten Forderungen und Vorschläge des Verbandes.

„Wir sind die Experten und gleichzeitig die direkt Betroffenen des geplanten Gesetzes. Wir bieten der Politik mit unserem Eckpunktepapier fachkundige Unterstützung in diesem dringend notwendigen Neuordungsprozess zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die private Sicherheitswirtschaft an“, so BDSW Präsident Gregor Lehnert.

Zukünftige Regelungen für die Branche müssen die weitere Erhöhung der Sicherheit in Deutschland im Fokus haben und nicht – wie bisher – eine weitgehende Gewerbefreiheit für Sicherheitsdienstleister.

„Die Bundesregierung hat erkannt, dass das Gewerberecht nicht mehr die Grundlage unseres Handels sein kann. Mit unserem Eckpunktepapier greifen wir die Aussagen in der Koalitionsvereinbarung auf und stellen Anforderungen an ein noch in dieser Legislaturperiode zu verabschiedendes Sicherheitsdienstleistungsgesetz vor“, so Lehnert.

Das Whitepaper steht hier oder auf der Website des BDSW zum Download zur Verfügung.

Kontaktieren

BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft
Norsk-Data-Str. 3
61352 Bad Homburg
Germany
Telefon: +49 6172 9480 50
Telefax: +49 6172 458580

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.