Know-How in Safety Teil 1: Safety meets Security

Funktionale Sicherheit und Cyber-Security - gemeinsame Strategie erforderlich

  • "Know-How in Safety" - Diesmal mit Carsten Gregorius, Senior Specialist Safety bei Phoenix Contact."Know-How in Safety" - Diesmal mit Carsten Gregorius, Senior Specialist Safety bei Phoenix Contact.

In unserer Serie "Know-How in Safety" können Sie jeden Monat Ihr Grundlagenwissen auffrischen. Was hat es mit dem Spannungsfeld zwischen funktionaler Sicherheit und Cyber-Security auf sich? Wie schaffen Sie es, Strategien zu entwickeln, um die Übergänge zwischen Office-IT und Produktionsnetz zu schützen? Das erfahren Sie hier im ersten Teil unserer Serie - erklärt vom Experten.

Diesmal mit Carsten Gregorius, Senior Specialist Safety bei Phoenix Contact.

Was Sie in diesem Whitepaper erwartet:
Der in Maschinen und Anlagen verbauten Sicherheitstechnik kommt über den gesamten Lebenszyklus der Applikation eine stetig steigende Bedeutung zu. Durch die zunehmende Vernetzung der Automatisierungssysteme mit der IT-Welt können Szenarien auftreten, die insbesondere von Safety-Anwendungen eine neue Herangehensweise erfordern. Ein wichtiges Einfallstor für Hacker stellen die Netzwerkübergänge zwischen der Office-IT und dem Produktionsnetz dar. Werden Automatisierungslösungen zur Realisierung der funktionalen Sicherheit zum Ziel von Hackerangriffen, treffen die Welten von „Safety“ und „Security“ aufeinander. Zukünftig muss daher eine gemeinsame Strategie entwickelt werden.

  • Bitte klicken Sie zum Download „Whitepaper lesen“ (siehe oben).
  • Sie wollen noch mehr Detailwissen, Insider-Informationen und Infografiken zu diesem Thema? Dann erfahren Sie Weiteres auf phoenixcontact.com/safety-meets-security.

Kontaktieren

Phoenix Contact GmbH & Co.KG
Flachsmarktstr. 8
32825 Blomberg, Nordrhein-Westfalen
Germany
Telefon: +49 5235 341 713
Telefax: +49 5235 341 825

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.