16.11.2018
Webcast

Prämierte Informationssicherheit: Aus VdS 3473 wird VdS 10000

  • Das prämierte VdS-Basiswerk zur Informationssicherheit wurde jetzt überarbeitet. Die Richtlinienfamilie des Instituts zur IT-Absicherung speziell für KMU stellt auch ein neuer Info-Film vor.Das prämierte VdS-Basiswerk zur Informationssicherheit wurde jetzt überarbeitet. Die Richtlinienfamilie des Instituts zur IT-Absicherung speziell für KMU stellt auch ein neuer Info-Film vor.

Aus dem IT-Sicherheitsstandard VdS 3473 ist mittlerweile eine ganze Familie von Hilfestellungen speziell für KMU entstanden, u.a. die ebenfalls prämierten Richtlinien VdS 10010 zum Umsetzen der DSGVO. Das Basiswerk zur Informationssicherheit wurde jetzt vollständig überarbeitet und bei dieser Gelegenheit mit in die 10er-Systematik des Instituts integriert.

Weltweit am stärksten von IT-Kriminalität betroffen: Deutschland (Verfassungsschutz). Hauptziel der Angreifer ist unser innovativer Mittelstand. Praxisgerechten Schutz speziell für KMU bietet der IT-Sicherheitsstandard VdS 3473, der unter den Top 3 der hierzu in Deutschland implementierten Managementsysteme steht (BSI-Studie) und mit dem als „Branchenoscar“ bekannten Security Innovation Award ausgezeichnet wurde. Jetzt wird die VdS-Nummer dieser Hilfestellungen zur „Cyber-Security für kleine und mittlere Unternehmen“ in 10000 geändert.

Dass etablierte VdS-Richtlinien eine neue Bezeichnung erhalten, ist ein ungewöhnlicher Vorgang – aber ein konsequenter Schritt: Denn rund um die originären VdS 3473 ist aufgrund der immer weiter wachsenden Bedeutung des Themas inzwischen ein breites Dienstleistungsspektrum entstanden, mit dem VdS seine Partner nicht nur im Aufgabenfeld IT-Sicherheit, sondern auch beim verwandten Gebiet Datenschutz unterstützt. So steht neben anerkannten Beratern und zahlreichen Lehrgängen mittlerweile eine ganze Richtlinienfamilie zum Thema zur Verfügung, die zur leichteren Zuordnung immer mit einer 10er-Nummer betitelt ist. Eine Ausnahme bildete bisher lediglich der Ursprung all dieser Werke, die VdS 3473. Deshalb wurde im Zuge einer umfassenden inhaltlichen Aktualisierung nun auch diese Publikation in die eingängige Nomenklatur der 10er-Reihe integriert und erhält künftig die Bezeichnung VdS 10000.

Markus Edel, Leiter der VdS-Abteilung Cyber-Security, erklärt: „Mit der Umbenennung schaffen wir erheblich mehr Stringenz und rücken das stetig wachsende VdS-Portfolio für sichere Informationsverarbeitung in der öffentlichen Wahrnehmung klar erkennbar zusammen. Ein weiterer wichtiger Grund für die Maßnahme war, dass sich in einer Umfrage auch die Mehrheit der VdS-anerkannten Berater für die stringente Bezifferung ausgesprochen hat.“

Die komplette VdS-Richtlinienfamilie zur Informationssicherheit (darunter auch die VdS 10010 zum Umsetzen der DSGVO mit nur 32 Seiten) ist unter vds.de/cyber zu finden.

Kontaktieren

VdS Schadenverhütung GmbH
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.