01.10.2020
Webcast

Planungssicherheit als Bilanz eines realen Brandversuchs

Große Hallenhöhen sind oftmals ein schwieriger und nicht zu unterschätzender Teilaspekt bei der Planung einer Brandmeldeanlage.

Wärmepolster, thermische Auftriebe des Brandherdes und nicht zuletzt der eigentliche Brandverlauf, stellen eine große Herausforderung dar.

Ein Realbrandversuch kann hierzu natürlich am besten Aufschluss geben, zumal die enorme Brandlast in diesem Lagerbereich aus gestapelten Papierrollen mit jeweils ca. 3 Tonnen Gewicht, 2m Breite und 30 Kilometer Papierlänge bestehen.

Nach einer recht kurzen Zündphase mit starker Aschebildung (lässt den thermischen Auftrieb gut erkennen) konnte bereits nach kürzester Zeit der Ansaugrauchmelder VESDA-VLI die aufsteigenden Aerosole des Papierrollen-Brandes detektieren und die Löschmaßnahmen der Feuerwehr konnten eingeleitet werden.

Resultat dieses Brandversuches für dieses Objekt; auch in großen Höhen über 20 Meter ist der Ansaugrauchmelder VESDA VLI ein überdurchschnittlich gut geeignetes Detektionsmittel!

Der Brandversuch wurde durch das Sachverständigenbüro Ifas (Sachverständigen- und Planungsbüro Institut für angewandte Sicherheitstechnik) gemeinsam mit der VdS Schadenverhütung durchgeführt.

Detaillierte Informationen erhalten sie bei der VdS Fachtagung am 3.Dezember 2020, präsentiert durch den Sachverständigen Herrn Peter Okorn, sowie auf der Website des Herstellers.

Kontaktieren

*Novar GmbH a Honeywell Company
Dieselstr. 2
41469 Neuss
Germany
Telefon: +49 2137 17 600
Telefax: +49 2137 17 366

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.