12.03.2011
Webcast

Andreas Löw zeigt ein RFID-System für Bibliotheken

"Obid"-RFID-Komponenten für Bibliotheken: für Ausleih-Organisation und Schutz vor Diebstahl

Andreas Löw von Feig Electronic stellt im Video ein System für Bibliotheken vor, das die Organisation rund um Buchausleihe erleichtert und außerdem für Sicherheit sorgt. Warum diese Übung? Die Antwort: Bibliothekare "wollen sich voll und ganz auf Ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren".

Als einer der maßgeblichen Anbieter für RFID-Hardware in Bibliotheken entwickelt Feig Electronic RFID-Komponenten, die helfen, Prozesse zu optimieren und den Service zu verbessern.

Mit seinen RFID-Komponenten deckt Feig alle relevanten Bereiche in Bibliotheken ab. Hierzu zählen automatische Buchungs- und Rückgabeterminals, Sortiersysteme, die automatische Inventur und die Diebstahlsicherung von Büchern, CDs und DVDs.

Dabei bietet man zwei Produkttypen: zum einen unsichtbare RFID-Reader, die in Terminals und Sortiersysteme integriert werden. Zum anderen exponierte Gate-Antennen im individuellen, identitätsbildenden Design zum Schutz vor Diebstählen. Diese kommen in verschiedenen Bereichen der Bibliothek zum Einsatz: an Ein- und Ausgängen, Übergängen oder Treppenauf- und -abgängen.

Kontaktieren

FEIG ELECTRONIC GMBH
Lange Straße 4
35781 Weilburg
Telefon: +49/(0)6471/3109-0
Telefax: +49/(0)6471/3109-99

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.