Ziel: Pole Position! iLoq und Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen gehen gemeinsame Wege

  • Fährt seit 2019 für das Team Alfa Romeo Racing: Zutritts­system-Markenbotschafter Kimi RäikkönenFährt seit 2019 für das Team Alfa Romeo Racing: Zutritts­system-Markenbotschafter Kimi Räikkönen
  • Fährt seit 2019 für das Team Alfa Romeo Racing: Zutritts­system-Markenbotschafter Kimi Räikkönen

Irgendwie könnte man auch von einer Art „Fahrgemeinschaft“ reden, wenn man das Thema ganz wortkreativ ­angeht. In jedem Fall steht fest: iLoq, Innovator von batterie- und kabellosen digitalen und mobilen Zugangsmanagementsystemen, setzt seine Zusammenarbeit mit Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen auch für die Saison 2020 fort.

Bei iLoq freut und verspricht man sich Einiges von der Kooperation mit dem Formel-1-Weltmeister von 2007, Kimi Räikkönen – primär natürlich noch mehr Bekanntheit, im Markt für Zutrittssysteme und auch darüber hinaus. Bei Profis, die Zutrittssteuerung planen und installieren – und auch bei Entscheidern, bei Sicherheitsverantwortlichen, bei interessierten Endkunden. „Für uns ist das natürlich ein toller Publicity-Coup und noch dazu eine wahre Freude, mit einer so weltbekannten Persönlichkeit wie Kimi Räikkönen zusammenzuarbeiten. Gemeinsam haben wir 2019 schon fantastische Erfahrungen gemacht, die von unseren Kunden und Partnern richtig positiv aufgenommen wurden. Gerade vor dem Hintergrund der Formel-1-Saison 2020 und Events wie der Expo 2020 in Dubai werden uns Kimis guter Ruf und sein hoher Bekanntheitsgrad dabei helfen, in noch mehr Zielmärkte und Geschäftssegmente zu expandieren – und unser weiteres Wachstum, unsere Pläne zur Expansion auf globaler Ebene zu unterstützen“, so der finnische iLoq CEO Heikki Hiltunen.

Als Markenbotschafter wird die Renn-Ikone eine Rolle bei den Kunden- und Stakeholder-Veranstaltungen des Unternehmens spielen. Das Markenlogo wird, wie man es kennt aus dem Sport-Sponsoring, auf Kleidungsstücken von Räikkönen gut sichtbar sein, und er wird auch weiter Präsenz in der Marketingkommunikation erhalten.

„Kimi ist dafür bekannt, ein Mann der wenigen Worte zu sein, aber er hat seine Rolle als Markenbotschafter sehr ernst genommen. Als ‚Mechaniker‘ hat er sich unsere Produkte und Innovationen zu Herzen genommen und ihre Funktionalität und Vorteile tatsächlich auch kennen gelernt. So sehr, dass er unsere Produkte in seinen eigenen vier Wänden installiert hat“, erklärt Chief Marketing Officer Joni Lampinen.

Der frühere Ferrari-Pilot betont: „Ich habe bei der Arbeit mit iLoq viel gelernt.

Wir haben viele gemeinsame Werte. Immer das Beste zu geben, die Leidenschaft, zu gewinnen. Und natürlich: das Thema Sicherheit zu ‚leben‘.“ Es sei eine schöne Erfahrung gewesen, so Räikkönen weiter, die Kunden und Partner von iLoq zu treffen. Man habe ihm glaubhaft versichert, wie zufrieden man mit den Produkten sei. Zudem habe er selbst erfahren, wie einfach diese zu bedienen seien. „Es ist aufregend, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das seine Wurzeln in Finnland hat, aber die Vision und die Fähigkeit besitzt, die Welt in ihrem Bereich zu erobern. Deshalb freue ich mich auf ein weiteres Jahr, in dem ich dabei helfen kann, diese Welt mit guten Zutrittslösungen noch ein Stück barrierefreier und sicherer zu machen.“, so Kimi Räikkönen abschließend.

Das Unternehmen
iLoq ist ein schnell wachsendes, finnisches Unternehmen, das mechanische Schließanlagen in digitale Zugangsverwaltungssysteme wandelt. Die Lösungen, beruhend auf Eigenentwicklungen und patentierten Technologien, ermöglichen elektronische und mobile Schließsysteme ohne Batterien oder Kabel. Mechanische und elektromechanische Schließsysteme können dabei durch umweltfreundliche Lösungen ersetzt werden, die das Problem verlorener oder kopierter Schlüssel lösen, die Wartung der Schließzylinder reduzieren und die Lebenszykluskosten minimieren.

Kontaktieren

iLoq Deutschland GmbH
Am Seestern 4
40547 Düsseldorf
Telefon: +49 211 97 177 477

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.