Vereinte Fähigkeiten, sicherer Perimeter

  • Für die schnelle und saubere Montage wird die eneo Multisignalkamera MCB-68M2713M0A mit einer kameraseitig vorverkabelten, soliden Anschlussbox ausgeliefert. Diese Ausstattung erlaubt die errichterfreundliche Mastmontage.Für die schnelle und saubere Montage wird die eneo Multisignalkamera MCB-68M2713M0A mit einer kameraseitig vorverkabelten, soliden Anschlussbox ausgeliefert. Diese Ausstattung erlaubt die errichterfreundliche Mastmontage.
  • Für die schnelle und saubere Montage wird die eneo Multisignalkamera MCB-68M2713M0A mit einer kameraseitig vorverkabelten, soliden Anschlussbox ausgeliefert. Diese Ausstattung erlaubt die errichterfreundliche Mastmontage.
  • Herausforderung Verkabelung: Bei gewachsenen Perimeterschutzanlagen mit schwer zugänglichen Koaxstrecken ist ein Umstieg auf IP aufwendig und kostenintensiv. Eine wirtschaftliche Alternative bieten die 4K-Multisignalkameras der eneo COAXIZE Linie
  • Größerer Überblick, mehr Bilddetails mit 4K: eneo 4K-Kameras ermöglichen eine umfassende Lageerkennung. Das gilt für die Überwachung von Einkaufszentren, Haltestellen oder Parkplätzen ebenso wie für Sicherheitsinstallationen im Rahmen von Veranstaltungen

Bilder in 4K bzw. Ultra HD haben mit acht Millionen Bildpunkten eine vierfach höhere Auflösung wie Full HD Aufnahmen. Darum können 4K-Kameras größere Bereiche überwachen als Kameras mit geringerer Auflösung, während die extrem hohe Auflösung eine umfassende Lageerkennnung ermöglicht. Außerdem werden bei der Zoom-Vergrößerung einzelner Bildbereiche noch kleinste Details gestochen scharf dargestellt – etwa auf Plätzen oder in Event-Locations mit Tausenden Menschen auf engstem Raum. Diese Stärken empfehlen 4K-Kameras für den Einsatz im Rahmen des Perimeterschutzes und der Freigeländesicherung. Bei eneo finden Facherrichter IP- und Multisignalkameras mit 4K-Auflösung, die in Kombination mit eneo Thermalkameras effektive Perimeterschutzlösungen ermöglichen.

Proaktiver Schutz mit IP-Kameras

IP-Kameras mit intelligenten Videoanalysefunktionen können akute Bedrohungen und Gefahren abwehren. Netzwerkbasierte 4K-Kameras für Outdoor-Installationen sind z. B. die Modelle IEB-78M3611MAA und IED-68M3611MAA (eneo SN-Serie), die mit einem motorisierten Varifokalobjektiv, einem Sony STARVIS CMOS-Bildsensor und P-Iris-Blendensteuerung ausgestattet sind. Den proaktiven Schutz von Freigeländen unterstützen intelligente Videoanalysefunktionen wie Bewegungsanalyse und -erkennung, Intrusionserkennung, Loitering-Detektion, Manipulationsschutz sowie Personen- und Richtungserkennung (mit Objektzähler).

Aus der eneo KN-Serie neu in die 4K-Produktgruppe hinzugekommen sind die Bullet-Kamera ICB-68M3611M5A und der Dome IPD-78M3611M5A. Auch diese Kameras kommen mit motorisierten Varifokalobjektiven und CMOS-Sensoren aus der Sony STARVIS-Reihe und unterstützen elementare Videoanalysefunktionen wie Bewegungserkennung, Bereichsüberwachung, Left-Luggage- und Richtungserkennung mit Objektzähler.

Bestandssysteme einfach und kostengünstig modernisieren

Die IP-Migration gewachsener Perimeterschutzlösungen ist aufgrund schwer zugänglicher Koaxkabelstrecken in der Regel sehr aufwendig. Eine ebenso praktische wie wirtschaftliche Alternative eröffnen die 4K-Multisignalkameras der eneo COAXIZE Linie, die mit der analogen Verkabelung kompatibel sind und mehrere Signalformate unterstützen.

Die eneo 4K-Kameras MCB-68M2713M0A und MPD-78M2713M0A sind mit einem motorisierten Varifokalobjektiv und einem CMOS-Sensor ausgestattet.

Integrierte IR-Beleuchtung ermöglicht den Einsatz rund um die Uhr. Für die schnelle und saubere Montage wird die Bullet-Kamera MCB-68M2713M0A mit einer kameraseitig vorverkabelten Anschlussbox ausgeliefert, während für den Dome MPD-78M2713M0A eine breite Palette an Installationszubehör erhältlich ist. Mithilfe dieser integrierten bzw. optionalen Ausstattung lässt sich die für den Perimeterschutz typische Mastmontage errichterfreundlich und schnell durchführen.

Wärmebildkameras

eneo Wärmebildkameras arbeiten mit ungekühlten Wärmebildmodulen, die eine sehr gute Objekterkennung auf kurze und mittlere Reichweiten ermöglichen und jahrelang wartungsfrei laufen. Zum Funktionsumfang gehören auch Videoanalysefunktionen wie Bewegungserkennung und die Überwachung eigens definierter Zonen, virtuelle Stolperdrähte (inkl. Zählfunktion und Richtungserkennung) oder Manipulationsschutz, die beim Einsatz in IP-Systemen zur Verfügung stehen.

Optimaler Schutz durch kombinierte Fähigkeiten

Wärmebildkameras sorgen für die nötige Lageerekennung auf die Distanz bzw. in der Fläche, 4K-Kameras erlauben die präzise visuelle Identifizierung von Eindringlingen und die detaillierte Aufklärung von Vorkommnissen. Und da für die Sicherung von Freigeländen und Zaunanlagen nur wenige 4K- und Thermalkameras erforderlich sind, fallen die Gesamtbetriebskosten sehr moderat aus. Es ist diese Kombination aus Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit, die kombinierte Perimeterschutzlösungen von eneo für private wie öffentliche Betreiber so interessant macht.

Kontaktieren

Videor E. Hartig GmbH
Carl-Zeiss-Str. 8
63322 Rödermark
Germany
Telefon: +49 6074 888 0
Telefax: +49 6074 888 100

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.