Thementour: Brandschutz

  • Hallenübersicht Security Essen 2016
  • Halle 1
  • Halle 2
  • Halle 3
  • Halle 7

Diese Thementour wird gefördert von: Hekatron und NSC

  

Brandschutz ist Top-Thema - auch auf der Security in Essen natürlich. GIT SICHERHEIT hat Tipps für Sie parat, welche Stände von welchen Anbietern Sie auf keinen Fall verpassen sollten - und welche Trends den Markt treiben.

Rauchwarnung und Rauchmeldung:
Ei Electronics GmbH DE Düsseldorf 1.0 / 1C02
Pyrexx - Halle 1.0, Stand 1D24
GTE Industrieelektronik - Halle 1.0, Stand 1E02
Viking - Halle 1.0, Stand 1E16
Kentix - Halle 2.0, Stand 2A22
Optex - Halle 2.0, Stand 2B38
Ingram Micro Distribution - Halle 2.0, Stand 2D30
Hochiki Europe - Halle 3.0, Stand 3A58
Apollo Fire Detectors - Halle 3.0, Stand 3B14
Detectomat GmbH - Halle 3.0, Stand 3B78
Atral-Secal / Service DAITEM - Halle 3.0, Stand 3C84
Hekatron Vertriebs - Halle 3.0, Stand 3D56

Brandmeldung, Brandbekämpfung und integrierte Komplettsysteme - inkl. Sprachalarm:
Kentec Electronics - Halle 1.0, Stand 1A03
Pfannenberg Europe - Halle 1.0, Stand 1B38
Minimax - Halle 1.0, Stand 1C10
Kidde Deutschland / Chubb Deutschland - Halle 1.0, Stand 1E28
GTE Industrieelektronik - Halle 1.0, Stand 1E02
Kentix - Halle 2.0, Stand 2A22
Kötter Security - Halle 2.0, Stand 2A40
NSC Sicherheitstechnik GmbH - Halle 3.0, Stand 3C64
primion Technologyprimion Technology - Halle 3.0, Stand 3A76
Telenot Electronic - Halle 3.0, Stand 3B10
Detectomat - Halle 3.0, Stand 3B78
Hekatron Vertriebs - Halle 3.0, Stand 3D56
WAGNER Group - Halle 3.0, Stand 3D44
Securiton - Halle - Halle 3.0, Stand 3D68
IFAM - Halle 3.0, Stand 3E84
Deutsche Telekom Secure Building Solutions - Halle 7.0, Stand 7H24

Was treibt den Brandschutzmarkt, was sind die Trends? Die Alarmierung in Brandfällen - oder generell Notsituationen mit Sprachalarm wird auch dieses Jahr ein wichtiges Thema sein. Dazu gibt es auch Interessantes zu sehen auf der Security in Essen. Zum Beispiel am Stand von NSC Sicherheitstechnik. Hier gibt es das Sprachalarmierungssystem "Multives" zu begutachten - zertifiziert nach EN 54. Beim NSC-Multives handelt es  sich um Sprachalarmierung zur Übertragung von Alarm-, Sprach-, und Werbedurchsagen - oder auch Musik (Thema Einzelhandel). Die Komponenten des Systems sind zertifiziert nach EN 54-16, bzw.  EN 54-4. Das System besteht aus System-Controllern, Mehrkanalverstärkern, sowie Feuerwehr-Mikrofonen und Systemsprechstellen. Kern des Systems ist eine moderne Plattform, die eine digitale Kommunikation zwischen den einzelnen Systemkomponenten, sowie mit anderen Sicherheits- oder Leitsystemen ermöglicht. Die Verbindung zwischen NSC-Multives und der NSC-Brandmeldetechnik Solution F1/F2 erfolgt über die RS485-Schnittstelle und ermöglicht neben der Ansteuerung nach VDE 0833-4 auch eine komfortable Programmierung gewünschter Alarmierungsbereiche. Wir meinen: auf jeden Fall einen Besuch wert.

Die Rauchmelderpflicht gehört ganz sicher ebenfalls zu den Trendthemen - sie ist in Deutschland jetzt flächendeckend eingeführt. Seit 16 Jahren haben sich die Freiwilligen Feuerwehren, die Berufsfeuerwehren sowie die Schornsteinfeger aller Bundesländer aktiv dafür eingesetzt. Unterstützt wurden sie dabei maßgeblich vom Forum Brandrauchprävention e.V., das seit dem Jahr 2000 die Aufklärungskampagne "Rauchmelder retten Leben" betreibt und vor rund acht Jahren den bundesweiten Rauchmeldertag an jedem Freitag, dem 13. etablierte. Das gemeinsame Engagement wurde belohnt: mit der Novellierung der Bauordnung in Berlin und Brandenburg wurde in diesem Sommer die Pflicht in allen Bundesländern gesetzlich verankert.

Rheinland-Pfalz Vorreiter, Berlin Schlusslicht
Als letztes Bundesland hatte Berlin am 9. Juni dieses Jahres die Rauchmelderpflicht für Neu- und Umbauten ab 2017 und für Bestandsbauten mit einer Übergangsfrist bis zum Jahr 2020 eingeführt. „Es freut mich sehr, dass auch Berlin es endlich geschafft hat, die Rauchmelderpflicht gesetzlich zu verankern“, sagt Albrecht Broemme, Präsident des Technischen Hilfswerks (THW), der im Jahr 2000 in seiner damaligen Funktion als Landesbranddirektor Berlins die Aufklärungskampagne „Rauchmelder retten Leben“ initiierte. „Getreu dem Motto, die Letzten werden die Ersten sein, haben Berlin und Brandenburg die Rauchmelderpflicht zwar zuletzt eingeführt, aber dafür waren sie konsequent. Denn anders als in allen anderen Bundesländern gilt die Rauchmelderpflicht hier für alle Aufenthaltsräume – außer in Küche und Bad.“

Vorreiter bei der Rauchmelderpflicht war Rheinland-Pfalz, die bereits 2003 ihre Landesbauordnung entsprechend geändert haben. In allen Bundesländern mit Rauchmelderpflicht gilt diese sowohl für Neu- und Umbauten als auch für Bestandsbauten. Nur Sachsen hat bisher keine Rauchmelderpflicht für bereits bestehende Wohnungen verabschiedet.

Rauchmelderpflicht ist Ländersache
Der Einbau sowie die jährliche Wartung und Pflege der Rauchmelder ist in den jeweiligen Landesbauordnungen geregelt. In allen Bundesländern ist der Eigentümer für die Installation zuständig. Wer die Wartung übernehmen soll, ist jedoch in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Die jeweiligen Fristen sowie Angaben zur Verantwortlichkeit für die mindestens jährliche Wartung finden Verbraucher unter: www.rauchmelder-lebensretter.de/gesetzgebung/

Neues Dienstleistungskonzept von Hekatron
Nicht nur, aber auch im Zeichen der Rauchmelderpflicht zeigt sich der diesjährige Messestand von Hekatron, einer unserer Tipps für Ihre "Brandschutz-Tour" über die Messe. So wird Hekatron vom 27. bis 30. September in Essen auf dem größten Messestand seiner Security-Geschichte eine Vielzahl neuer Produkte und ein richtungsweisendes, neues Dienstleistungskonzept vorstellen.

„Leistung gemeinsam verbinden“, erläutert Geschäftsführer Peter Ohmberger, „das ist unser Leitstern bei dieser Messe. Wir werden neue Produkte, Services und Dienstleistungen im anlagentechnischen Brandschutz vorstellen“. Einen zentralen Stellenwert werde dabei ein richtungsweisendes, neues Dienstleistungskonzept einnehmen, das die Hekatron-Kunden und deren Geschäft deutlich stärken werde, führt Ohmberger weiter aus. „Mit unseren Partnern entwickeln wir zusammen neue Dienstleistungen für Brandschutzexperten, die Maßstäbe setzen“.

Im Bereich des anlagentechnischen Brandschutzes zeigt Hekatron eine ganze Reihe neuer Produkte. Unter anderem wird ein neues Geschäftsfeld vorgestellt, das bisher nicht im Portfolio des südbadischen Brandmeldespezialisten war. Tägliche Planer- und Errichter-Rundgänge zu allen Höhepunkten des Hekatron-Messeauftritts runden das Angebot ab. Hekatron-Experten beantworten dabei alle Fragen rund um Produkt und Planung im anlagentechnischen Brandschutz.

„Die Security hat nach wie vor einen ungebrochen hohen Stellenwert in unserer Vertriebsarbeit“, bekräftigt Andreas Seltmann, Marketingleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Hekatron. „Vom Geschäftsführer über den Kundendiensttechniker bis hin zum Vertriebsinnendienst arbeiten alle daran, den Besuch am Hekatron-Stand zum Erlebnis zu machen“.

 

Kontaktieren

Apollo Fire Detectors Ltd.
36 Brookside Road
Havant, Hamphsh. PO9 1JR
Great Britain
Telefon: +44 2392 492412
Telefax: +44 2392492754
Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme
Hauptsitz, Von-Drais-Str. 33
77855 Achern
Germany
Telefon: +49 7841 6223 0
Telefax: +49 7841 6223 10
Minimax Mobile Services GmbH & Co. KG
Minimaxstraße 1
72574 Bad Urach
Telefon: +49 (0) 7125 / 154-0
Telefax: +49 (0) 7125 / 154-100
Daitem / Atral-Secal GmbH
Eisleber Straße 4
69469 Weinheim
Germany
Telefon: +49 6201 6005 0
Telefax: +49 6201 6005 15
detectomat GmbH
An der Strusbek 5
22926 Ahrensburg
Germany
Telefon: +49 4102 2114639
Telefax: +49 4102 2114670
primion Technology AG
Steinbeisstr. 2-5
72510 Stetten am kalten Markt
Telefon: +49 7573 952 546
Telefax: +49 7573 92034
WAGNER Group GmbH
Schleswigstr. 1 -5
30853 Langenhagen
Germany
Telefon: +49 511 97383 0
Telefax: +49 511 97383 140
KÖTTER Security
info@koetter.de

Telefon: +49 201 2788-388
Kentec Electronics Ltd.
Dartford Kent DA1 1JQ
Unit 25 Fa Dartford Trade Park
Great Britain
Kidde Deutschland GmbH
Harkortstr. 3
40880 Ratingen
Germany
Telefon: +49 2102 5790 0
Telefax: +49 2102 5790 111
Pfannenberg GmbH
Werner-Witt-Str. 1
21035 Hamburg
Germany
Telefon: +49 40 73412 0
Ei Electronics GmbH
Franz-Rennefeld-Weg 5
40472 Düsseldorf
Germany
Telefon: +49 211 8903296
Telefax: 49 211 98436528
Hochiki Europe UK Ltd.
Grosvenor Road
Gillingham, Kent ME8 0SA
Great Britain
Telefon: +44 1634 260133
OPTEX (Europe) Ltd. - EMEA Headquarters
Unit 13, Cordwallis Park, Clivemont Road
SL6 7BZ Maidenhead
UK
Telefon: +44 1628631000
Telefax: +44 1628503600
Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
85609 Dornach bei München
Germany
Telefon: +49 89 4208 1877
Telefax: +49 89 2080 83044
Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
D-79295 Sulzburg
Germany
Telefon: +49 7634 500 213
Telefax: +49 7634 500 456
eps Vertriebs GmbH
Lütke Feld 9
48329 Havixbeck
Telefon: +49 2507 98 750 0
Telenot Electronic GmbH
Wiesentalstrasse 42
73434 Aalen (Hammerstadt)
Telefon: +49 7361 946 0
Telefax: +49 7361 946 440
Security Essen 2016


GTE Industrieelektronik GmbH


Telefon: +49 2162 3703 0
Pyrexx GmbH
Siemensdamm 62
13627 Berlin
Telefon: +49 30 7474740
Chubb Deutschland GmbH
Langenhorner Chaussee 623-625
22419 Hamburg
Germany
Telefon: +49 40 611 611 0
Telekom Deutschland GmbH Geschäftskunden
Landgrabenweg 147 – 151
53227 Bonn
Germany
IFAM GmbH Erfurt
Parsevalstraße 2
99092 Erfurt

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.