Smart Home Lösung: Einstieg in die Welt der digitalen Schließsysteme

  • Eine Pflegekraft öffnet mit ihrem Smartphone die Haustür einer pflegebedürftigen PersonEine Pflegekraft öffnet mit ihrem Smartphone die Haustür einer pflegebedürftigen Person
  • Eine Pflegekraft öffnet mit ihrem Smartphone die Haustür einer pflegebedürftigen Person
  • Mit den Beschlägen und Zylindern im System Omega Flex können Sie jede Tür elektronisch sichern
  • CES Omega Flex Home & Office für Privat-Haushalte und kleinere Unternehmenseinheiten

„Vernetzt, sicher, komfortabel“ ­lautet das diesjährige Motto der Light + Building – daran orientiert sich auch C.Ed. Schulte (CES). Der Hersteller von mechanischen und elektronischen Schließsystemen stellt in Frankfurt Produkte für Privat-Haushalte sowie für kleinere und mittlere Unternehmen in den Fokus.

Für den Einstieg in die Welt der elektronischen Schließsysteme gibt es das Home & Office Set von CES.

Es besteht aus einem Elektronik-Zylinder („Omega Flex“) mit Elektronik-Schlüsseln für eine vierköpfige Familie und dem elektronischen Reserve-Schlüssel für den Nachbarn. Das Set ist vollständig konfiguriert und programmiert. In wenigen Minuten verwandelt der Anwender seine mechanisch gesicherte in eine elektronisch organisierte Tür – sicher und geschützt gegen Schlüsselverlust. Verlorene Elektronik-Schlüssel können entweder einfach vor Ort gelöscht oder durch Elektronik-Ersatzschlüssel, die der Hersteller kundenspezifisch herstellt, ohne Programmiervorgang ersetzt werden.

Integration in Alarm-Anlagen
Über ein Zusatz-Funkmodul können die Elektronik-Zylinder mit einer Alarmanlage kombiniert werden. Sobald die Alarmanlage scharf geschaltet ist, wird der Elektronik-Zylinder gesperrt. Zutritte und damit verbundene Fehlalarme sind durch diese Funktion ausgeschlossen. Alle Funktionen werden über Funk und absolut kabelfrei an der Tür realisiert.

Mit Smartphone-Bedienung
Über einen WLAN-Access-Point, der einfach in eine Netzsteckdose gesteckt wird, lässt sich das Set mit der mobilen Zutrittsfunktion des „Fuhr Smart Connect easy“ erweitern. Die Zutrittsverwaltung kann so über ein Smartphone, sowohl mit iOS- als auch mit Android-Betriebssystemen, gesteuert werden. Über eine WLAN Verbindung und per Funksignal wird das Smartphone direkt zur Administration und als elektronischer Schlüssel verwendet, der den Elektronik-Zylinder betätigt.

Die Möglichkeit, bis zu vier Türen mit einem Access-Point zu verwalten und die Kombination mit den automatischen Motor-Mehrfachverriegelungen des Schlossherstellers Fuhr bietet einen Einstieg in die Smart-Home-Welt und sorgt für Komfort und Sicherheit.

Bei mehreren Türen und Nutzern
Die Komponenten des Systems sind so gestaltet, dass sowohl Funktions- als auch System-Erweiterungen ohne Austausch der Hardware möglich sind. Für mehrere Türen lässt sich ein Zutrittskontrollsystem, das kabelfrei über Funk programmiert werden kann, realisieren. Neben den Elektronik-Zylindern stellt CES ein komplettes Schließgeräte-Programm zur Ausstattung von Türen in Gebäuden zur Verfügung.

Elektronik-Beschläge zur Sicherung von Außen- und Innentüren können ohne bohren zu müssen und dadurch für praktisch jede Tür passend montiert werden. Wandterminals zum Schalten von automatischen Garagentoren oder Schranken sowie automatischen Schiebetüren runden das Programm ab. Alle Komponenten sind über 868 MHz-Funk vernetzbar und sind für kleine bis mittlere Unternehmen sowie für komplexe Objekte mit vielen Hunderten Türen bestens geeignet.

Offen für neue Partnerschaften
Alle CES Omega-Flex-Produkte sind mit einem internen Funkbaustein ausgestattet und grundsätzlich zur Integration in Smart-Home-Systeme verschiedener Hersteller geeignet und vorgerichtet. Durch die Verwendung moderner und sicherer RFID-Technologien wie Legic Advant und Mifare Desfire sowie die Mitgliedschaft in der OSS Association unterstützen die Produkte den offenen Standard für Offline-Zutrittskomponenten.

Cloud-basierte Schlüssel- und Schlossverwaltung
Einfach vernetzt, sicher und komfortabel können „CES-easy“-Produkte in Privathaushalte oder Unternehmen und Organisationen integriert werden. Die Cloud-basierte Schlüssel- und Schlossverwaltung sowie die Türsteuerung mit Smartphones über Bluetooth Low Energy reduzieren den Aufwand für den Anwender und steigern den Bedienkomfort.

Neben einem Motorzylinder, der batteriebetrieben und kabelfrei an eine Tür montiert wird, steht eine ebenfalls batteriebetriebene Türsteuerung für automatische Garagentore, Schranken oder elektrische Automatik-Schiebetüren zur Verfügung. Beide Komponenten können sowohl mit dem Smartphone als auch mit einer Funkfernbedienung für mehr Reichweite und Komfort betätigt werden. Parallel dazu ist auch die Verwendung eines mechanischen Schlüssels von CES möglich.

Die Software ist über jeden Internet-Browser verfügbar und bietet Sicherheit und Bedienkomfort bei Schlüsselverlust und Schließorganisation. Digitale Schlüssel können an beliebige Smartphones sowohl als Kurzeit- oder als Dauerberechtigungen vergeben und auch jederzeit wieder eingezogen werden.

Türen in Eigenheimen lassen sich mit wenig Aufwand und hohem, zertifizierten Einbruchschutz mit dem CESeasy-Motorzylinder ausstatten. Das Garagentor wird über die Türsteuerung und eine Funkfernbedienung komfortabel aus dem Fahrzeug heraus geöffnet und wieder geschlossen.

Funksteuerung für mehr Funktionalität
Über Zusatzkomponenten wie das CESeasy-Kommunikationsmodul, das über Funk mit den Türen kommuniziert, sind Schalteinrichtungen oder Alarmanlagen mit geringem Aufwand in das System zu integrieren. Komplexe Funktionen wie das Ver-und Entriegeln der Tür und das gleichzeitige Steuern eines Obertür-Öffners, der die Tür automatisch öffnet, sind so einfach zu realisieren.

Für die häusliche Pflege
Pflegebedürftige Menschen können ihre Wohnung mit dem System sichern, möglichst barrierefrei gestalten und darüber hinaus dem Pflegepersonal, persönlich oder automatisiert, den Zutritt zu ihrer Wohnung gewähren.

Mit optionalen Software-Modulen ist die komfortable Einrichtung des Systems, auch für Mehrfamilienhäuser, durch die einfache Integration des gemeinschaftlichen Hauseingangs in das private Schließsystem möglich.

Ferien-Immobilien
Die Ausgabe der digitalen Schlüssel an ein Smartphone kann per E-Mail, auch im Voraus und für eine definierte Zeit-Periode, direkt an den Mieter gesendet werden und bietet somit für die Organisation z.B. von Ferienhäusern Flexibilität für Mieter und Vermieter. Das lästige Abholen und Zurückbringen von Schlüsseln entfällt. Über verschiedene, optionale Organisationsmodule der Software können sowohl die Reinigungs- als auch Haustechnik-Teams mit in die Ferienhausverwaltung eingebunden werden.

Light + Building: Halle 9.1, Stand A66

 

Kontaktieren

CES C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik
Friedrichstr. 243
42551 Velbert
Germany
Telefon: +49 2051 204 154
Telefax: +49 2051 204 229

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.