Pfiffige Kombi gegen brachiale Brechstange

Effektiver Einbruchschutz braucht Videoüberwachung und mechanische Sicherheitstechnik

  • Eneo Safe & Easy ist eine Videosicherheitslösung, die auf das Budget kleiner Unternehmer und Gewerbe­treibender zugeschnitten istEneo Safe & Easy ist eine Videosicherheitslösung, die auf das Budget kleiner Unternehmer und Gewerbe­treibender zugeschnitten ist
  • Eneo Safe & Easy ist eine Videosicherheitslösung, die auf das Budget kleiner Unternehmer und Gewerbe­treibender zugeschnitten ist
  • Uwe Höppner,  Produktmanager Eneo
  • Eneo Safe & Easy setzt auf Abschreckung im Zusammenspiel mit geeigneten mechanischen Sicherungen

Wenn Einbrecher zuschlagen, müssen die Opfer zum Verlust noch den Schaden verkraften. Wirksamen Einbruchschutz durch Abschreckung versprechen kombinierte Lösungen von Videosicherheit und mechanischer ­Sicherheitstechnik. Eneo Safe & Easy ist eine Videosicherheitslösung, die auf das Budget kleiner Unternehmer und Gewerbetreibender zugeschnitten ist. Wir lassen es uns erklären – von Eneo-Produktmanager Uwe Höppner.

GIT SICHERHEIT: Herr Höppner, Eneo verspricht mit Safe & Easy „wirksamen Einbruchschutz“ – das heißt, soweit eine Videolösung dazu beitragen kann...?

Uwe Höppner: Mit einer Videoüberwachungsanlage allein verhindern Sie keinen Einbruchdiebstahl, klar. Das möchten wir auch nicht behaupten. Es geht um eine effektive Kombi aus Videosicherheit und mechanischer Sicherungstechnik. Erst dann kann man von einer umfassenden Lösung sprechen, mit der Sie ein Höchstmaß an Sicherheit erreichen. So lauten die Empfehlungen der kriminalpolizeilichen Beratungsstellen, die Sie auch in den einschlägigen polizeilichen Ratgebern finden. Dass technische Präventivmaßnahmen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wirken, bestätigt ein Blick in die Kriminalstatistik, die seit 2016 einen deutlichen Rückgang beim Wohnungseinbruchsdiebstahl verzeichnet, von 151.265 Fällen auf 87.145 in 2019. Und 45,3 Prozent der Einbrüche im vergangenen Jahr scheiterten laut Polizei an der Sicherheitstechnik. Anders sieht es im Einzelhandel aus. Hier rechnet das EHI Retail Institute mit steigenden Fallzahlen und Schäden, insbesondere durch organisierte Bandenkriminalität. Auch hier lohnt noch einmal in die erwähnte Statistik. 2019 wurden 93.254 Diebstähle in bzw. aus Dienst-, Büro- und Lagerräumen erfasst – das heißt, alle fünfeinhalb Minuten wurde ein gewerblich oder dienstlich genutztes Objekt zur Zielscheibe von Kriminellen. Vom „herkömmlichen“ Ladendiebstahl ganz zu schweigen. Dennoch: Prävention wirkt, das zeigen die sinkenden Zahlen bei den Wohnungseinbrüchen. Allerdings scheuen nicht selten gerade kleine Unternehmer und Gewerbetreibende vor der Investition in Sicherheitstechnik zurück.

Diese Kunden wollen wir mit Safe & Easy erreichen, denn wir sind überzeugt, mit diesem Angebot die für diese Zielgruppe optimale Balance zwischen Preis und Leistung erreicht zu haben.

Sie sprechen von kleinen Unternehmern und Gewerbetreibenden. Haben Sie hierbei eine bestimmte Branche im Blick? Wie sieht Ihr Angebot konkret aus – und inwiefern unterscheidet es sich von anderen Videosicherheitslösungen?

Uwe Höppner: Von Einbruchdiebstahl, Diebstahl und Vandalismus sind natürlich alle Branchen und Unternehmen jeder Größe betroffen. Doch die kleine Modeboutique, der kleine, feine Fahrradladen oder Juwelier ebenso wie die Arztpraxis oder Kanzlei erfordern andere sicherheitstechnische Lösungen als etwa eine Shopping-Mall oder ein Industriebetrieb. Schon allein deshalb, weil wir es hier meist mit kleinen Räumen zu tun haben und jeder Quadratzentimeter gut genutzt sein will. Für diese kleinen Shops, Werkstatt- oder Praxisräume ist Eneo Safe & Easy gedacht. Wir bieten eine platzsparende, anwenderfreundliche und preisgünstige Lösung, die ohne Monitor oder Client-PC auskommt, sondern App-basiert, bequem und mobil per Smartphone oder Tablet gesteuert wird. Ob Sie unterwegs sind oder daheim auf dem Sofa sitzen, Ihr Shop oder Büro ist immer nur einen – natürlich passwortgeschützten – Handgriff entfernt. Die App selbst ist wirklich kinderleicht zu bedienen. Einmal auf dem mobilen Endgerät installiert, kann der Anwender sofort einsteigen und loslegen. Das Nutzererlebnis ist immer wichtig, bei nicht-professionellen Endanwendern, um die es hier geht, ist es aber entscheidend. Darum haben wir sehr großen Wert auf eine entgegenkommende, intuitive Benutzeroberfläche gelegt.

Sie sprechen von Komfort. Dabei drängt sich uns die Gretchenfrage auf: Wie halten Sie es mit der Datensicherheit? Geht Komfort am Ende nicht immer an irgendeiner Stelle zu Lasten von Sicherheit?

Uwe Höppner: Zwischen Security und Usability wird vermutlich immer ein Spannungsfeld bestehen. Es ist immer ein Abwägen zwischen Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit. Sicherheitsrisiken resultieren in hohem Maße aus unvorhersehbarem menschlichen Verhalten. Weil das so ist, wird es allumfassende Sicherheit nie geben, keine umfassende technische Lösung, nur verschiedene Grade von Sicherheit. Bei Eneo Safe & Easy unterstützt eine Reihe von DSGVO-Funktionen, die in die dazugehörigen IP-Rekorder integriert sind, den Anwender dabei, im Einklang mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung ein hohes Maß an Datensicherheit zu realisieren. Bei den kleinformatigen Sicherheitsanwendungen, um die es hier geht, sind vor allem die frei definierbaren Speicherzeiten pro Kanal und der Passwortzyklus relevant: Dadurch, dass Anwender einen Zeitpunkt festlegen können, wann die Aufzeichnungen automatisch gelöscht werden, ist sichergestellt, dass hier keine Probleme entstehen. Nicht selten sind Laden- oder Kioskbesitzer Einzel- oder Zweikämpfer und haben tagtäglich genug zu tun. Jede automatisierte Routine, zu der auch der Passwortzyklus zählt, bedeutet für ihn eine spürbare Entlastung.

Und die Hardware, die Kameras und Rekorder sind ebenfalls auf die Anforderungen in kleinen und kleinsten Gewerbeobjekten zugeschnitten?

Uwe Höppner: Es handelt sich um sehr kompakte IP-Kameras, die nur sehr wenig Platz benötigen. Aber so klein sie sind, so groß ist ihre Auflösung. Mit vier Megapixeln liefern sie detailreiche und gestochen scharfe Live-Bilder und Aufzeichnungen. Videoanalysefunktionen wie Bereichsüberwachung und Bewegungserkennung lösen bei Vorfällen in definierten Zonen automatisch einen Alarm aus, z. B. per Email. Der Ladenbesitzer kann dann umgehend mit der App die Lage überprüfen und im Ernstfall die Polizei informieren. Abhängig von der Zahl der Kameras werden die Videobilder auf einem Vier- oder Achtkanalnetzwerkrekorder, der bereits über eine Festplatte und die bereits erwähnten DSGVO-Funktionen verfügt, gespeichert. Die Aufzeichnung erfolgt mit einer Auflösung von vier Megapixeln pro Kanal bei voller Bildwiederholrate. Der Rekorder lässt sich beispielsweise ohne Probleme im Kassenbereich oder Lagerraum unterbringen und einen Client-PC oder Videomonitor braucht es, wie gesagt, nicht. Damit ist Eneo Safe & Easy eine sehr schlanke, flexible und effektive Lösung für kleine und kleinste Unternehmen mit Small-Business-Budget, die durch den Abschreckungseffekt und im Zusammenspiel mit geeigneten mechanischen Sicherungen das Risiko eines Einbruchdiebstahls beträchtlich senkt.

Kontaktieren

eneo
eine eingetragene Marke der VIDEOR E. Hartig GmbH
63322 Roedermark
Germany
Telefon: +49 6074 888 0
Telefax: +49 6074 888 257

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.