Intelligente CCTV-Anwendungen für maximale Sicherheit

  • „IPS VideoManager MobileClient“ – Mobile Applikation zum Einsatz auf iPhones und iPads bietet Fernzugriff auf IPS VideoManager-Videoüber­wachungssysteme„IPS VideoManager MobileClient“ – Mobile Applikation zum Einsatz auf iPhones und iPads bietet Fernzugriff auf IPS VideoManager-Videoüber­wachungssysteme
  • „IPS VideoManager MobileClient“ – Mobile Applikation zum Einsatz auf iPhones und iPads bietet Fernzugriff auf IPS VideoManager-Videoüber­wachungssysteme
  • „IPS Motion Detection“ – intelligentes Videoanalyse-Modul für die Echtzeit-Alarmierung bei sich bewegenden Objekten innerhalb vordefinierter Bereiche
  • „IPS Outdoor Detection“ – intelligentes Videoanalyse-Modul für die  Echtzeit-Alarmierung bei Eindringen in gesicherte Außenbereiche

Videoüberwachung, die lückenlose Sicherheit bietet und nichts unbemerkt lässt, beschreibt heute den Anspruch der Anwender. Securiton koppelt auf einer Plattform hochwertige Videobildanalyse mit intuitivem Videomanagement zur Detektion und automatisierten Alarmierung bei definierten Gefahren und Unregelmäßigkeiten. Große Distanzen rücken näher, die Lagebeurteilung wird transparenter und dank ­innovativer Aufzeichnungstechnologie ist schnelle und zuverlässige Recherchefunktionalität gegeben.

Großunternehmen mit weit verzweigten Standorten, der Mittelstand, Behörden und Private setzten auf Videoüberwachung, um ihre Räume und Areale zu sichern. Das Überwachen mit CCTV (Closed Circuit Television) ist eine der effizientesten Methoden, um sich beispielsweise vor Überfällen, Einbrüchen, Vandalismus und sogar vor Feuer zu schützen. Videokameras liefern eine Unmenge von Daten, welche CCTV-Anwendungen verarbeiten, speichern und zu jedem gewünschten Zeitpunkt für den Abruf und die Sichtung zur Verfügung stellen. Hierfür gibt es Speicher- und Managementsysteme in verschiedenen Leistungs- und Qualitätsstufen, allerdings ohne eine für viele Sicherheitsanwendungen notwendige Videodetektion zu beinhalten.

Eine Plattform mit Blick fürs Ganze
Das systematische Zusammenwirken von Lageplänen, Videobildern, Bewegungsprofilen und Detektionsergebnissen mit automatischer Zielverfolgung und Aufzeichnung der Daten erfordert moderne Architekturen mit aufeinander abgestimmten Schnittstellen. Die Kombination von Positionsbestimmung, Multikamerasystem und 3D georeferenzierter Bildanalyse - eingebettet in einem intelligenten Videomanagementsystem - wird den heutigen Anforderungen gerecht. Die Kopplung von mehreren intelligenten Instanzen zu einem integrierten Gesamtsystem erhebt die Videolösung zu der zentralen Schaltstelle für Koordination und Verfolgung aller sicherheitstechnischen Aufgaben.

Die intelligente Videomanagementsoftware „IPS VideoManager" steht für 3D georeferenzierte Videoüberwachung mit automatisierter Bildauswertung und Echtzeitalarmierung.

Die IP-basierte, unlimitiert skalierbare Plattform vereint professionelles Videomanagement von analogen sowie digitalen Kameras und neue Konzepte der Bildauswertung mit Multi-Sensor-Videobildanalysen. Die Lösung analysiert Bilder aus Videoüberwachungsanlagen und alarmiert umgehend. Sie meldet automatisiert vorgängig definierte Ereignisse - wie etwa das Überschreiten einer unsichtbaren Linie - und kann Objekte mittels 3D georeferenzierten Daten kameraübergreifend nachverfolgen.

Nachhaltiger Investitionsschutz
„IPS VideoManager" besteht aus einem Basisprodukt und ergänzenden Analyse-Plug-Ins, die sich je nach Anforderung modular einsetzen lassen. Solche Module gibt es etwa für das Erkennen von falsch geparkten Fahrzeugen, verdächtigen Gepäckstücken oder Feuer und Rauch. Bei Eindringen in gesicherte Außenbereiche besticht die intelligente Videobildanalyse zusätzlich mit dem patentierten 3-Zonenkonzept, welches eine exakte Freund-Feind-Erkennung erlaubt. Damit ist höchste Funktionalität und nachhaltiger Schutz der Investition gewährleistet. Kameraübergreifende, intelligente Funktionen, Datenfusion mit anderen Sicherheitssystemen sowie leistungsfähige Netzwerkschnittstellen, eröffnen völlig neue Perspektiven in der aktiven Videoüberwachungstechnik.

„IPS VideoManager" alarmiert in Echtzeit und vereint alle Vorzüge einer umfassenden Videoüberwachung. Neben der Intelligenz bietet das IP-basierte Videomanagementsystem eine zentrale Datenverwaltung, eine benutzerfreundliche Bedienung und Alarmbearbeitung sowie eine simultane Aufzeichnung und Wiedergabe von Videobildern. Die Einbindung von Lageplänen verschafft raschen Überblick, die Steuerungsmöglichkeiten von PTZ Kameras und I/O Geräten sowie die Anbindung an Fremdsysteme überzeugen sowohl für lokale als auch für flächen- und liegenschaftsübergreifende Anwendungen. Modernste 3D Video Technologie ermöglicht die Verfolgung von Alarmobjekten zwischen Kameras und die Anzeige von Bewegungsprofilen in Lageplänen.

App für den Fernzugriff
Die mobile Anwendung erlaubt den Fernzugriff auf Videoüberwachungssysteme sowie Anzeige und Bearbeitung von Ereignissen. Lizenzierte Nutzer von „IPS VideoManager" können das Programm kostenlos im App-Store von Apple herunterladen. Pro Anlage wird eine Lizenz benötigt. Anwender erhalten bei Ereignissen in Echtzeit einen akustischen Alarm. Umgehend ist ein Livestream der Videoüberwachungsbilder auf dem mobilen Endgerät zu sehen. PTZ-Kameras (Schwenk-/Neigesysteme) lassen sich nachführen, Aufnahmen auch hochaufgelöst anzeigen. Wer mehr Details benötigt, kann per Fingertipp zoomen. Bis zu vier Kamerabilder passen gleichzeitig auf die Oberfläche eines iPads. Die Zahl der zu verwaltenden Kameras ist unbegrenzt.

Funktionalität besticht
Das Videomanagement ist nicht mehr nur für Visualisierung, Aufzeichnung oder Bedienung zuständig, sondern ist eine intelligente Instanz zur Erweiterung der Funktionalität. Ein Mehrnutzen ergibt sich beispielsweise aus der Kombination von Objektschutz und Feuer-/Raucherkennung mittels Video. Das zukunftsorientierte Videosystem stellt hierzu eine flexible Plug-in-Struktur bereit, mit der verschiedene Detektionsalgorithmen je Kamera installierbar sind.

Die Securiton-Plattform vereint diverse Analyse- und Überwachungsmodule. Die eingegangenen Bilddaten können durch das System analysiert werden und definierte Reaktionen auslösen. Georeferenzierte Videodetektionsverfahren und Multikamerasysteme ermöglichen die Lokalisierung und Erzeugung bzw. Verfolgung von Bewegungsprofilen für ein ganzes Gelände. Das intelligente Dometracking unterstützt mit automatischer Zielsuche oder mit manueller Markierung des Zielobjektes die Identifikation. So wird beispielsweise ein Täter mit Hilfe beweglicher Speed-Dome-Kameras über große Distanzen im Großformat automatisch und gut erkennbar verfolgt. Die Plug-ins in Form von erweiterbaren Detektions- / Analysefunktionen erlauben auch die Nachrüstung zukünftiger Funktionalitäten.

Breit gefächertes Funktions- und Einsatzgebiet
Dank moderner Architektur reicht das Anwendungsfenster von der Einplatzlösung mit zwei Kameras bis hin zum global vernetzten Videocluster mit tausenden von hochauflösenden Kameras. Einsatz findet die CCTV-Lösung überall, beispielsweise in Justizvollzugsanstalten, Kraftwerken, Bahnhöfen und Abstellanlagen, Krankenhäusern, Flughäfen, Gebäuden oder Umzäunungen sowie in unterirdischen Verkehrssystemen, z. B. Tunnels, U-Bahnstationen oder Parkhäuser. Jegliche Gelände erhalten den maximalen Schutz, der Anwender kann entscheiden, ob Kamerabilder nur angesehen, aufgezeichnet oder durch intelligente Algorithmen (Innen- und Außendetektion, Feuer, Rauch, Graffiti, Diebstahl, Koffer, Sabotage etc.) analysiert und auf Verhaltensmuster untersucht werden sollen.

Kontaktieren

*Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme
Hauptsitz, Von-Drais-Str. 33
77855 Achern
Germany
Telefon: +49 7841 6223 0
Telefax: +49 7841 6223 10

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.