Haus-Automation vom Keller bis zum Dach

  • Knopfdruck, Sprachbefehl oder App: Die Smart-Home-Lösung Wibutler vernetzt Produkte unterschiedlicher Hersteller und KommunikationsstandardsKnopfdruck, Sprachbefehl oder App: Die Smart-Home-Lösung Wibutler vernetzt Produkte unterschiedlicher Hersteller und Kommunikationsstandards

Die Vernetzung von Geräten ist die Grundlage für das smarte Heim. Damit dadurch nicht die Gefahr von Cyberangriffen steigt, müssen die Anbieter smarter Sicherheits­lösungen sich Gedanken machen, wie Cyberkriminelle abgewehrt werden. ­Kamera­hersteller Axis Communications ist zum Beispiel Teil der Wibutler-Allianz.

Die Wibutler-Allianz ist ein Zusammenschluss verschiedener Hersteller – darunter beispielsweise Axis Communications. Diese offene Plattform macht die Verbindung von Gebäudeautomation und Sicherheitstechnik möglich – und letztlich ein umfassendes Haus-Automationssystem.

Die Smart-Home-Lösung Wibutler vernetzt Produkte unterschiedlicher Hersteller und Kommunikationsstandards. Sie ermöglicht die Steuerung des Smart Homes per Knopfdruck, per Sprachbefehl oder per App. So sind Szenarien von der kontrollierten Wohnraumlüftung, über die Heizungsregelung, bis hin zur intelligenten Lichtgestaltung problemlos möglich.

Neutrale Plattform
Die Produktpalette der Plattform umfasst Angebote aus dem Bereich der klassischen Haustechnik (Sanitär, Heizung, Belüftung und Elektro) und zielt sowohl auf das installierende Handwerk als die Bedürfnisse der Endanwender ab. Die neutrale Plattform verfügt über ein offenes, skalierbares System sowie ein eigens entwickeltes Betriebssystem und dient so als Home-Server. Die Integration unterschiedlicher Produkte und Standards funktioniert über Funkprotokolle wie Enocean, Z-Wave, Zigbee und WLAN und IP-basierte Protokolle über lokale oder Cloud APIs. Ein optionaler Offlinebetrieb ist ebenfalls möglich.

Damit die verschiedenen Elemente – also etwa Klimatisierung, Beleuchtung, Zutrittskontrolle oder Videoüberwachung – miteinander kommunizieren können, bietet sich auch der bekannte KNX-Standard an.

Power-over-Ethernet
Auch die Stromversorgung der Geräte ist ein Thema und es ist sicherlich sinnvoll, die Stromversorgung durch ein Power-over-Ethernet (PoE) sicherzustellen: Das erleichtert nicht nur die Notstromversorgung der angeschlossenen Geräte, sondern es spart auch das sonst zusätzlich benötigte Kabel und unterstützt nebenbei auch den Sicherheitsaspekt in Bezug auf das Powermanagement.

Der Schutz von IT-Systemen gerade im Smart Home Bereich ist ein Muss. Unternehmen wie Endanwender sollten deshalb auf geeignete Sicherheitslösungen zurückzugreifen und aktuelle Entwicklungen berücksichtigen. Schon heute spielt Cyber-Sicherheit daher eine wichtige Rolle für die Gebäude der Zukunft.

Kontaktieren

Axis Communications GmbH
Adalperostr. 86
85737 Ismaning
Germany
Telefon: +49 89 35 88 17 0
Telefax: +49 89 35 88 17 269
GITSmartHomeSecurity


Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.