Erfolgreich Kaufimpulse setzen mit intelligenter Videotechnik

  • Axis People Counter: Eine IP-Kamera mit integrierter Videoanalyse oberhalb des Eingangsbereichs zählt die Personen, die den Laden betreten und wieder verlassen.Axis People Counter: Eine IP-Kamera mit integrierter Videoanalyse oberhalb des Eingangsbereichs zählt die Personen, die den Laden betreten und wieder verlassen.
  • Axis People Counter: Eine IP-Kamera mit integrierter Videoanalyse oberhalb des Eingangsbereichs zählt die Personen, die den Laden betreten und wieder verlassen.
  • Auch wenn sich die Innenstädte sukzessive wiederbeleben, es bleibt eine spürbare Kaufzurückhaltung. Umso wichtiger für die Händler, dass sie den Konsumenten über alle Sinne und in kreativer Art und Weise ansprechen und zum Kauf animieren.
  • Der Axis Queue Monitor kann Verweilzeiten in bestimmten Zonen erheben oder die Länge von Warteschlangen an Servicetheken oder an der Kasse analysieren.
  • Der Axis Store Reporter hilft Händlern dabei, ihre Geschäftsabläufe zu optimieren. Das webbasierte Tool sammelt die Informationen aus den verschiedenen unterstützten Axis Anwendungen im Store und eignet sich ideal für Installationen mit mehreren Kameras u

Drastische Hygienemaßnahmen, Abstandsregelungen und ein stark verändertes Kaufverhalten – im Einzelhandel zeigen sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders deutlich. Entsprechend hat sich die Prognose zur stationären Ladenschließung nach dem Lockdown rapide verschlechtert: Branchenexperten erwarten im schlimmsten Fall bis zu 200.000 Ladenschließungen in den Innenstädten.

Auch wenn sich die Innenstädte sukzessive wiederbeleben, es bleibt eine spürbare Kaufzurückhaltung. Umso wichtiger für die Händler, dass sie den Konsumenten über alle Sinne und in kreativer Art und Weise ansprechen und zum Kauf animieren. Um Kaufimpulse effektiv zu setzen, benötigen Einzelhändler ein detailliertes Kundenverständnis, basierend auf Echtzeitdaten. Neue Studien zeigen, dass Werbethemen am ehesten wahrgenommen werden, wenn sie situativ und mit Bezug auf die Zielgruppe ausgespielt werden. Hierfür relevante Daten sind vorrangig die Kundenfrequenz sowie eine Analyse der Zielgruppe und die Attraktivität der wichtigsten Touchpoints. Diese Daten werden über videobasierte Analyse-Lösungen in Echtzeit generiert und direkt in Form von Inhalten auf einem Bildschirm umgesetzt – zielgruppenorientiert und situativ.

„Shopping ist heutzutage mehr als der reine Kaufprozess, die Kunden wollen unterhalten und animiert werden. Hierfür muss die richtige Kampagne zur richtigen Zeit für den richtigen Kunden ausgespielt werden. So erkennen Netzwerk-Kameras zum Beispiel, ob jemand gerade vor dem Weinregal steht und spielen einerseits passende Musik oder Klänge über IP-Lautsprecher aus und zeigen gleichzeitig auf einem Bildschirm die Weine im Angebot an, die am besten zum Alter und Geschlecht des Kunden passen. Wird eine Abteilung zu wenig frequentiert, sind sie ebenfalls in der Lage eigenständig zu reagieren und beispielsweise Rabatte auf den Eingangsbildschirmen anzuzeigen und entsprechende Werbedurchsagen zu initiieren“, so Ralph Siegfried, Business Development Retail bei Axis Communications.  

Axis Communications bietet Einzelhändlern verschiedene In-Store-Analysetools: Eine zuverlässige, effiziente und preisgünstige Möglichkeit zur Messung der Kundenfrequenz im Handel ist die videobasierte Personenzählung mithilfe des Axis People Counter.

Eine IP-Kamera mit integrierter Videoanalyse oberhalb des Eingangsbereichs zählt dabei die Personen, die den Laden betreten und wieder verlassen. Dadurch erhalten Ladenbesitzer automatisiert einen schnellen Überblick über die Gesamtpersonenzahl in ihrem Geschäft. Der Axis Occupancy Estimator ist bestens geeignet, um wertvolle Informationen über einen Shop zu liefern. Die Informationen machen Bewegungsströme sichtbar, zeigen Nutzungsmuster und umsatzsteigernde Möglichkeiten auf. Besuchermuster können durch die präzise Auslastungsmessung besser analysiert und nachvollzogen sowie Personalplanungen entsprechend angepasst werden.

Zusätzlich zu den Analysemöglichkeiten, die Aufschluss über die Gesamtzahl der Kunden im Laden geben, kann der Axis Queue Monitor Verweilzeiten in bestimmten Zonen erheben oder die Länge von Warteschlangen an Servicetheken oder an der Kasse analysieren. Netzwerk-Video lässt sich hierbei durch IP-Audio ergänzen: Bei langen Warteschlangen wird beispielsweise ein Audioclip abgespielt oder eine entsprechende Benachrichtigung an das Personal gesendet. Die Mitarbeiter können dann unmittelbar reagieren und lange Wartezeiten für die Kunden vermeiden.

Der Axis Store Reporter hilft Händlern dabei, ihre Geschäftsabläufe zu optimieren. Das webbasierte Tool sammelt die Informationen aus den verschiedenen unterstützten Axis Anwendungen im Store und eignet sich ideal für Installationen mit mehreren Kameras und Standorten. Es bietet eine einzige Benutzeroberfläche mit Statistiken und Grafiken zur Datenanalyse und Leistungsmessung der verschiedenen Standorte und Kameraeinheiten.

Darüber hinaus bietet Axis Communications gemeinsam mit Partnern eine Vielzahl weiterer Analyse-Lösungen. Informationen zu den intelligenten Lösungen von Axis sind hier verfügbar.

Kontaktieren

Axis Communications GmbH
Adalperostr. 86
85737 Ismaning
Germany
Telefon: +49 89 35 88 17 0
Telefax: +49 89 35 88 17 269

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.