VIP: Leitender Branddirektor Roland Demke

  • Dr. Roland Demke, Leitender Branddirektor, Schul­leiter der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg Dr. Roland Demke, Leitender Branddirektor, Schul­leiter der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg

In GIT SICHERHEIT 6/2019 war Dr. Roland Demke, Leitender Branddirektor, Schul­leiter der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg und Vorsitzender der Projektgruppe Feuerwehrdienstvorschriften zu Gast auf unserer "VIP-Couch".

Menschen machen Märkte. In jeder Ausgabe Ihrer GIT SICHERHEIT bitten wir wichtige Personen, Entscheider, Menschen aus der Sicherheitsbranche, auf unserer VIP-Couch Platz zu nehmen.

Ihr Berufswunsch mit 20 war:
Feuerwehrmann bei einer Berufsfeuerwehr.

Was hat Sie dazu bewogen, eine Aufgabe im Bereich Sicherheit zu übernehmen?
Die Hoffnung, etwas Sinnvolles zu tun.

Welche sicherheitspolitische Entscheidung oder welches Projekt sollte Ihrer Meinung nach schon längst umgesetzt sein?
Die Digitalisierung und Virtualisierung der Feuerwehrausbildung.

Ein Erfolg, den Sie kürzlich errungen haben, war:
Der Aufbau und Ausbau der Feuerwehrschule Würzburg.

Welche Reform bewundern Sie am meisten?
Die Reformation von Martin Luther.

Wer hat Ihrer Meinung nach eine Auszeichnung verdient?
Wissenschaftler wie Rolf Arnold, John Erpenbeck, Gerald Hüther, Werner Sauter und Manfred Spitzer, die sich bemühen, Ausbildung und Pädagogik so zu reformieren, dass Kompetenzen vermittelt werden. Die frontale Wissensvermittlung in Schulen ist überholt.

Worüber können Sie sich freuen?
Über meine Kinder.

Wobei entspannen Sie?
Bei Gartenarbeit, bei einem guten Wein, bei einem guten Essen, bei einem guten Destillat, bei Spaziergängen, bei Reisen.

Welchen Urlaubsort können Sie empfehlen?
Kathmandu/Nepal.

Wie würde ein guter Freund Sie charakterisieren?
Arbeitet zu viel.

Welche Zeitschriften lesen Sie regelmäßig?
Der Spiegel; Land und Berge.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?
Herrmann Hesse – Siddhartha

Welche Musik hören Sie am liebsten?
Wolfgang Petry

Was motiviert Sie?
An einer Verbesserung des Gefahrenabwehrsystems aktiv mitwirken zu können.

Worüber machen Sie sich Sorgen?
Die zunehmende Polarisierung der Gesellschaft und die Bedrohung der Pluralität durch Intoleranz.

Die beste Erfindung im Bereich Sicherheit ist Ihrer Meinung nach:  
Für den privaten Bereich die Einführung der gesetzlichen Verpflichtung zur Montage von Heimrauchmeldern.

Im Feuerwehrbereich die Einführung von Schutzkleidung nach HUPF. Als ich in den 70ger Jahren anfing, waren wir im Innenangriff noch im „Blaumann“ oder in leichter Werkstatt-Kleidung unterwegs.

Ihre gegenwärtige Geistesverfassung ist:
Wach und immer auf der Suche nach Verbesserungen.

Dr. Roland Demke
Leitender Branddirektor, Schul­leiter der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg und Vorsitzender der Projektgruppe Feuerwehrdienstvorschriften

  • Dr. Roland Demke, Jhrg. 1960,
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Kaufmännische Ausbildung, Chemie­studium und Promotion an der Uni Stuttgart
  • seit 1993 Beamter des höheren feuerwehrtechnischen Dienstes
  • 1993 – 2011 Leitung der Berufsfeuerwehr Saarbrücken und der Feuerwehrschule des Saarlandes
  • seit 2011 Schulleiter der Staatlichen ­Feuerwehrschule Würzburg
  • seit 2012 Vorsitzender der Projekt­gruppe Feuerwehrdienstvorschriften

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.