Esser: Funkbrandmeldesystem "IQ8Wireless"

Esser: Funkbrandmeldesystem "IQ8Wireless". Intelligenter Brandschutz wird noch flexibler: Ein neues Funkgateway erweitert seit April 2007 das Angebot zukunftsweisender Komponenten für das Funkbrandmeldesystem "IQ8Wireless". Es bietet künftig nicht nur die Möglichkeit, Brandmelder ohne Kabelzuführung zu montieren, sondern erleichtert auch die nachträgliche Einbindung zusätzlicher Melder in bestehende Brandschutzanlagen.

Das neue IQ8Wireless-Funkgateway von Esser übernimmt dabei die Funktion eines Kopplerelements zwischen installiertem Sockel und neuen Meldern: Dazu wird ein vorhandener Melder einfach werkzeuglos aus dem Sockel entfernt und durch das VdS-zugelassene Gateway ersetzt. Als Schnittstelle zur Anbindung drahtloser Rauchmelder integriert die neue Systemkomponente bis zu zehn intelligente automatische Melder in den "Esserbus- Plus". Diese werden somit zu volladressierbaren Teilnehmern.

Temporäre Überwachungen möglich

Die Inbetriebnahme des neuen Funkgateways erfolgt zusammen mit den übrigen Funkteilnehmern bequem über die Software "Tools 8000". Neben einer Brandschutzlösung für abgesetzte Gebäudeteile oder Bereiche, in denen eine Verkabelung aus anderen Gründen nicht möglich ist, bietet IQ8Wireless die Möglichkeit, temporäre Überwachungen ohne großen Aufwand zu installieren. So können z. B. Baustellenbereiche oder auch provisorische Lagerhallen schnell und kostengünstig über den Einsatz des Funkgateways in bestehenden Ringleitungen mit Brandmeldetechnik ausgerüstet werden.

Auch für schwierige Umgebungen

Ein Beispiel für eine nicht ganz einfache Umgebung liefert ein erfolgreich realisiertes Projekt zur brandschutztechnischen Überwachung eines Verschieberegallagers der Firma Objectflor Art und Design Belags GmbH in Köln. Das Unternehmen gehört zu den europaweit führenden Anbietern elastischer Bodenbeläge für den Objekt- und Wohnbereich. Deren Hoch- bzw. Verschieberegale bestehen aus Aluminium und haben eine Höhe von knapp acht Metern.

Die Auflagen der ortsansässigen Feuerwehr Köln hinsichtlich des vorbeugenden technischen Brandschutzes sahen hier u. a. eine flächendeckende Absicherung der Regale und eine separate Überwachung der Zwischenebenen vor.

Im Fall der Verwendung von konventioneller Verdrahtung sollte ferner eine F30-Verkabelung durchgeführt werden, da die Regale ständigen Bewegungen ausgesetzt sind. Dieser Umstand führte letztendlich zu der Entscheidung, eine Funklösung zu wählen. Der VdS-anerkannte Facherrichter für Einbruch- und Brandmeldeanlagen, die Köhler Sicherheitstechnik GmbH aus Bergheim, wurde mit der Fachplanung gemäß DIN 14676 und der Installation der Brandschutzkomponenten beauftragt.

Funktechnik als ideale Lösung

Hier kommen also nun die "Kabellosen" von Esser zum Einsatz. Bei der patentierten und VdS-zugelassenen Funkvariante IQ8Wireless konnte auf lästige und aufwändige Verdrahtung verzichtet und trotzdem auf größtmögliche Sicherheit gesetzt werden. Die Installation der vorgesehenen Funkmelder bei Objectflor, von denen insgesamt 84 in zwei unterschiedlichen Höhen in den Regalen untergebracht sind, wurde noch einmal erheblich vereinfacht durch die bereits beschriebene Inbetriebnahme- und Wartungssoftware Tools 8000. So konnten mittels der integrierten Feldstärkemessung bereits in der Installationsphase die Standorte der Funkkoppler optimiert werden.

Selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen also bietet das IQ8Wireless-Funkbrandmeldesystem höchste Sicherheit bei größtmöglicher Flexibilität: Der Ort und die Platzierung der Funkmelder sind im Rahmen der aktuell gültigen Richtlinien flexibel wählbar. Je nach Einsatzbereich kann auf den Funksockel der jeweils geeignete Melder aufgesetzt werden.

Die Funkteilnehmer kommunizieren über einen Dual-Band-Übertragungs-Modus miteinander. Dabei gewährleistet ein Frequenzhopping-Verfahren höchste Übertragungssicherheit. Bei Einfluss von Störquellen wird automatisch das Frequenzband bzw. der Funkkanal gewechselt. Kabellos scheint bei diesem System tatsächlich auch grandios zu sein

 

KONTAKT

Joachim Meisehen
Novar GmbH, Neuss
Tel.: 02137/17-0
Fax: 02137/17-286
info@esser-systems.de
www.esser-systems.de

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.