Security

Wisenet Q Flateye-IR-Domekameras für Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit

Hanwha Techwins neuen Wisenet Flateye-IR-Domekameras sind ausgelegt für Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und Bereiche, in denen aufgrund von Temperaturunterschieden Kondensati...

Hanwha Techwins neuen Wisenet Flateye-IR-Domekameras sind ausgelegt für Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und Bereiche, in denen aufgrund von Temperaturunterschieden Kondensation auftreten kann.

Die neuen H.265-Domkameras der Wisenet Q-Serie kommen mit einer flachen Blende, die sich vor dem Objektiv und nicht der Dom-Kuppel befindet. Dies reduziert die diffuse IR-Reflexion, die durch Feuchtigkeit verursacht wird. Darüber hinaus kompensiert die Blende trotz Fehlen einer normalen transparenten Dom-Kuppel die Auswirkungen von Kratzern auf die Bildklarheit.

„Diese neuen Modelle sind für Endbenutzer gedacht, die HD-Kameras unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen effektiv einsetzen möchten, wie zum Beispiel in Industrieanlagen oder bei der Lebensmittelverarbeitung“, kommentierte Uri Guterman, Head of Product & Marketing bei Hanwha Techwin Europe. „Für Errichter bedeutet dies weniger Zeit im Einsatz vor Ort, da während der Installation keine Dom-Kappe zunächst entfernt und dann wieder aufgesetzt werden muss.“

Die 2 MP Wisenet QNE-6080RV und 4 MP QNE-7080RV Flateye-Domekameras kommen mit integrierter IR-Funktion zur Erkennung von Objekten in einer Entfernung von bis zu 30 Metern im Dunkeln. Darüber hinaus ermöglicht ein 3,1 x (3,2 – 10 mm) motorisiertes Varioobjektiv die Weitwinkelüberwachung. Die Defokussierungserkennung der neuen Domkameras reagiert bei Problemen mit der Bildschärfe und generiert eine Benachrichtigung. Zusätzlich korrigiert ihre Entnebelfunktion unscharfe Bilder, die bei Nebel aufgenommen wurden.

Weitere Funktionen umfassen die weltbeste Wide-Dynamic-Range-Funktion (WDR) für akkurate Bilder in Szenen mit gleichzeitig sehr hellen und sehr dunklen Bereichen bei einem Kontrastumfang von bis zu 150 dB sowie die Objektiventzerrung (LDC - Lens Distortion Correction), welche durch Weitwinkelobjektive möglicherweise entstehende Bildverzerrungen ausgleicht. Die Hallway-View-Funktion erlaubt eine höchst effektive Überwachung enger, vertikaler Bereiche wie Flure, Tunnel und Gänge bei gleichzeitiger Minimierung von Bandbreiten- und Speicherbedarf.

Kontakt

*Hanwha Techwin Europe

Kölner Str. 10
65760 Eschborn
Deutschland

Tel.: +49 (0) 6196 7700 492

Newsletter

GIT-SICHERHEIT.de Newsletter abonnieren

Hier abonnieren

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten

Newsletter

GIT-SICHERHEIT.de Newsletter abonnieren

Hier abonnieren

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten