Security

Türöffnung über die Gegensprechanlage

Automatik-Verriegelungen FUHR MULTISAFE 833 und AUTOTRONIC 834Ausgereifte Technik innovativ weiterentwickelt.Automatikverriegelungen, insbesondere mit der „Fallenriegel-Technik“ zä...

Automatik-Verriegelungen FUHR MULTISAFE 833 und AUTOTRONIC 834

Ausgereifte Technik innovativ weiterentwickelt.

Automatikverriegelungen, insbesondere mit der „Fallenriegel-Technik“ zählen zu den Trendprodukten bei den Sicherungssystemen. Das FUHR MULTISAFE 833 gilt daher auch als Orientierungsgröße in diesem Segment. Verantwortlich dafür ist die automatische Verriegelung, die greift, sobald die Tür ins Schloss fällt. Drei Fallen, zwei davon mit 20 mm Ausschluss, verriegeln kraftvoll und extrem sicher und sorgen so für Stabilität und Dichtheit. Das hält Eindringlinge fern und die Energie im Haus.

Neben diesem Plus an Komfort bietet FUHR eine Technik, die auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt ist. Sie ist verschleißfrei, schmutzunempfindlich und leise durch die Magnetauslösung. (Abb. 1)

Hochwertige Kunststoffeinsätze in den Fallenriegeln und ein geräuschgedämmtes Innenwerk in den Fallenriegel-Kästen sorgen für ein hör- und spürbar sanftes Schließen. Und dass FUHR Technik auch für den Verarbeiter intelligent gedacht ist zeigt sich daran, dass die Fräsmaße auf das gesamte MULTISAFE-Konzept abgestimmt sind.

Einfach, aber intelligent: Automatik-Panik-Schloss MULTISAFE 833P
Fluchtweg-Ausstattungen stellen dann besondere Anforderungen an die Technik, wenn automatische Mehrfachverriegelungen zum Einsatz kommen sollen. FUHR bietet hier mit dem MULTISAFE 833P eine Lösung die es erlaubt, zwei wesentliche Funktionen ideal miteinander zu kombinieren: Automatik-Mehrfachverriegelung und Panik-Öffnung. (Abb. 2)

Beim Schließen der Tür fahren sowohl die Fallenriegel als auch der Hauptriegel automatisch aus und sichern die Tür gegen unerlaubten Zutritt. Mit nur einem Handgriff - entweder über den Drücker oder Panikstangengriff - werden alle Verriegelungspunkte im Notfall sofort gelöst. Einmal mehr stellt FUHR damit eine Technik bereit, die Sicherheit und ein Höchstmass an Zuverlässigkeit garantiert.

Premiumtechnik für einfache Handhabung - FUHR AUTOTRONIC 834:

automatisch verriegeln, motorisch öffnen.
Mit dem FUHR Automatikschloss AUTOTRONIC 834 werden Mehrfamilienhäuser komfortabler. Denn die Haustür ist immer selbsttätig verriegelt und kann motorisch geöffnet werden. Lästiges Treppenlaufen, um die Tür zu öffnen, ist nun passé.
Einfach, z.B. wie gewohnt mittels der Sprechanlage, wird jetzt die Tür von der Wohnung aus entriegelt.

Das AUTOTRONIC 834 überzeugt mit solider Technik und steht gleichzeitig für innovative, zukunftsgerichtete Lösungen, die Sicherheit von Anfang an garantieren. In der Planung, Verarbeitung und Nutzung. Denn das neue AUTOTRONIC 834 trägt die Gene des erfolgreich etablierten und bewährten vollmotorischen Schlosses MULTITRONIC. Die Fallenriegel werden mechanisch automatisch verriegelt und elektrisch motorisch geöffnet. Ermöglicht wird das durch einen kraftvollen, schnellen und sehr leisen Motorantrieb, der nach dem bewährten Doppelmotor-Prinzip arbeitet.

Übrigens kann die motorische und manuelle Öffnung über den Schlüssel abgeschaltet werden, z.B. als Kindersicherung. Der Haupt- und die Fallenriegel bleiben dabei sicher verschlossen.

Ein gelungenes Beispiel dafür, wie konkret Bewährtes und Neues miteinander verbunden werden können und ein weiterer Beleg dafür, wie FUHR mit Technik Geschichte schreibt.

Ein Anspruch, der sich auch in den Ausbaustufen für das AUTOTRONIC 834 zeigt. Dazu zählen z.B. die FUHR Zutrittskontrollen wie Funkschlüssel, Fingerscan und Transponder oder die Steuerung eines Drehtürantriebs. (Abb. 3)

Weitere Möglichkeiten speziell für die Objektanwendung stellen die Dauer-Auf-Funktion, das elektronische Abschalten der Zutrittskontrollsysteme, oder die Türflügel-Stellungsabfrage dar.

FUHR AUTOTRONIC 834P – auch im Notfall sicher
Gebäudesicherheit im Notfall erfordert Sicherungstechnik auf höchstem Niveau. Speziell im Objektbereich. FUHR als Spezialist für innovative Sicherungssysteme bietet dafür das umfassende MULTISAFE Panik-Programm.

Stellvertretend dafür steht das neue AUTOTRONIC 834P. Mit diesem System bietet FUHR eine objektspezifische Lösung für 1- und 2-flügelige Fluchttüren, die eine Automatik-Mehrfachverriegelung mit einer komfortablen Motoröffnung und integrierter Panikfunktion verbindet. Selbst bei Stromausfall bleibt Panik ausgeschlossen - die mechanische Verriegelung der Tür kann jederzeit von innen über den Drücker oder Stangenbeschlag von Hand geöffnet werden.

Dieser Verschluss eignet sich besonders für den Einsatz bei Objekten, bei denen die Öffnung über Zutrittskontrollen erfolgt. Die Tür ist immer automatisch sowohl über die Fallenriegel als auch über den Hauptriegel sicher verschlossen.

Für 2-flügelige Fluchttürkonstruktionen bietet FUHR das AUTOTRONIC 834P mit Panik-Gegenkasten und Schaltschloss. (Abb. 4) Dieses erlaubt eine sekundenschnelle Not-Öffnung der Gang- als auch der Standflügelseite durch einfache Betätigung des Drückers oder Stangengriffes. Im Einsatzfall werden bei Öffnung des Standflügels die Treibriegelstangen des Gegenkastens eingezogen und gleichzeitig alle Verriegelungen des Gangflügels zurückgeschoben. Die Treibriegelstangen arretieren in dieser Position selbsttätig. Erst beim Schließen des Standflügels löst das Schaltschloss automatisch die Verriegelung der Stangen nach oben und unten aus. Eine Behinderung beim Schließen des Standflügels wird dadurch ebenso ausgeschlossen wie eine Beschädigung des Bodenbelags. Dass auch bei diesem System die Fräsmaße konzeptkonform sind, versteht sich von selbst.

Ein Klasse für sich: die vollmotorische Variante – FUHR MULTITRONIC 881
Dieses System besitzt eine Vollausstattung - alle notwendigen, exakt aufeinander abgestimmten Bauteile, auch die gesamte Elektrik, sind innerhalb der Tür untergebracht. (Abb. 5)

Mit dieser vollautomatischen Mehrfachverriegelung mit Motorantrieb und integrierter Panikfunktion markiert FUHR die Höhe des derzeitigen Innovationsgrades. Daher sind auch alle Funk-Zutrittskontrollen uneingeschränkt für dieses System nutzbar. Sicherheit und Komfort bewegen sich dabei auf dem höchsten Niveau. Das sichert Planungsvorteile bei unterschiedlichen Objekt-Spezifikationen und garantiert ein Maximum an Verarbeitungs- und Montagefreundlichkeit.

Übrigens sind die Funk-Zutrittskontrollen abwärtskompatibel und ergänzen ideal das MULTITRONIC- und AUTOTRONIC-Programm. (Abb. 6) Dass für FUHR Technik wirklich nur dann perfekt ist, wenn das Detail perfekt ist, zeigt sich auch hier. So entfällt bei den Funk-Zutrittskontrollen das Datenkabel zwischen der Motorsteuerung und z.B. dem Fingerscan, einem von vielen optionalen FUHR Zutrittsmodulen. Der willkommene Nebeneffekt bei der Verwendung der kabellosen Zutrittsmodule: sie sind sehr montage- und verarbeiterfreundlich, reduzieren potenzielle Fehlerquellen und sind vandalismussicher. Zumal Fingerscan und Transponderleser einem Baukastensystem entspringen – deshalb gleiche Fräsung, gleiche Abdeckung. Auch das versteht FUHR unter Sicherheit und Komfort.

Schön einfach - einfach schön.
Mit der serienmäßigen 2-Kanaltechnik der Funk-Zutrittsmodule, z.B. für die Öffnung der Haustür und des Garagentors, werden Schließ- und Zutrittsaktivitäten für unterschiedlichste Anforderungen schön einfach. Notwendige Anschlüsse sind einfach und sicher durchzuführen. Einfach nur die Ausgangsspannung 12V DC vom Multifunktionsstecker des Motorantriebs abnehmen – fertig. Komplettiert wird das perfekte System u.a. dadurch, dass der Transponder offen ist für viele PKW- Schlüssel gängiger Marken, und so gewünschte Funktionen in einem Schlüssel zusammengeführt werden können.

Oder auch durch das sichere „Rolling-Code-Verfahren“, mit dem die Funksignale zu der AUTOTRONIC- / MULTITRONIC-Steuerung oder auch zu dem Universal-Funkadapter übermittelt werden.

Die Einfachheit findet ihren Abschluss mit dem einfachen Anlernvorgang aller Zutrittskontrollen - er ist identisch für alle.

Kontakt

CARL FUHR GmbH & Co. KG

Carl-Fuhr-Strasse 12
42579 Heiligenhaus

+49 (0) 20 56/592 - 0
+49 (0) 20 56/592-384

Newsletter

GIT-SICHERHEIT.de Newsletter abonnieren

Hier abonnieren

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten

Newsletter

GIT-SICHERHEIT.de Newsletter abonnieren

Hier abonnieren

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten