Zutrittskontrolle und Zeiterfassung: PCS stellt Produktneuheiten der Intus-Reihe vor

Zutrittskontrolle und Zeiterfassung: PCS stellt Produktneuheiten der Intus-Reihe vor. PCS stellte in diesem Jahr das brandneue BDE-Terminal Intus 3600 vor. Das Terminal ist mit einem umfangreichen Sicherheitspaket ausgestattet, einschließlich einer integrierten Firewall und Verschlüsselung, womit der unbefugte Zugriff auf die oft sehr sensiblen Betriebsdaten zuverlässig verhindert wird.

Die zweite Neuvorstellung 2006 war das Zeiterfassungsterminal Intus 3100 mit Fingerprint-Leser. Im Gegensatz zu bisherigen Fingerprint-Lösungen ist mit dem Terminal jetzt die Zeiterfassung per Fingerpint im Offline-Betrieb möglich.

Premiere Nummer drei: ein neues Iris-Erkennungssystem. Es erleichtert den Anwendern die Bedienung, indem sich die Kamera für die Erfassung automatisch auf die Augen einstellt und nicht mehr manuell nachgeführt werden muss.

Ebenso neu bei PCS: Verschlüsselte Betriebsdatenerfassung mit Firewall. Das Betriebsdatenerfassungsterminal Intus 3600 ist mit einem umfangreichen Sicherheitspaket ausgestattet. Die erfassten Daten werden verschlüsselt vom Leser zum Terminal als auch zum übergeordneten Leitrechner übertragen, ein dreistufiges hierarchisches Passwortkonzept sorgt dafür, dass die erfassten Daten vertraulich bleiben. Eine integrierte Firewall rundet das Sicherheitspaket ab. Das 3600er ist zum Vorgängermodell voll kompatibel und frei programmierbar. Und selbstverständlich als RoHS-konformes Gerät nach den neuesten Umweltrichtlinien gebaut. intus@pcs.com.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.